anwaltssuche
Valerie Banse

Valerie Banse

Kontakt aufnehmen

Valerie Banse, Ihre Anwältin für Wirtschaftsstrafrecht, Insolvenzstrafrecht und Strafrecht in Bonn

Gerade strafrechtliche Anschuldigungen haben oft in kürzester Zeit massive Konsequenzen. Das kann von einer empfindlichen Geldstrafe bis hin zu mehrjährigen Haftstrafen reichen. Hier heißt es schnell und richtig handeln – und das von Anfang an! Kontaktieren Sie mich so früh wie möglich! Am besten erreichen Sie mich direkt über das Kanzleitelefon. Sollte ich im Gespräch oder bei Gericht sein, können Sie dort gerne eine Nachricht hinterlassen. Ich rufe Sie dann umgehend zurück und wir können in Ruhe über alles sprechen. 

Meine Kompetenzen als Anwältin für Strafrecht

Mein Studium der Rechtswissenschaften habe ich 2016 erfolgreich abgeschlossen. Ich bin Mitglied im Deutschen Anwaltverein, der Wirtschaftsrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV) und der Strafverteidiger Vereinigung NRW e.V. Inzwischen habe ich mich auf die Tätigkeit als Strafverteidigerin spezialisiert, denn die Arbeit als Verteidigerin macht einfach Spaß. Mittlerweise ist niemand mehr in der Lage, als Anwalt in allen Rechtsgebieten gute Arbeit zu leisten. Eine Spezialisierung ist daher unerlässlich. Meine Schwerpunkte liegen im Wirtschaftsstrafrecht, Insolvenzstrafrecht, Steuerstrafrecht, Arbeitgeberstrafecht, Betäubungsmittelstrafrecht und Vermögensstrafrecht. Ich vertrete Sie aber auch in Sachen Kapitalverbrechen und allgemeinem Strafrecht. Ich verfüge über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. 

Warum habe ich mich für das Strafrecht als Spezialgebiet entschieden?

Es gibt Rechtsgebiete, da hat man alle Zeit der Welt. Es gibt aber auch Rechtsgebiete, da läuft einem von der ersten Minute an die Zeit davon. Wenn sich ein Strafverfahren ankündigt, dann ist das für die Betroffenen sehr belastend, mitunter sogar existenzbedrohend. In kaum einem anderen Rechtsgebiet ist es so wichtig und weichenstellend, sich von Anfang an »richtig« zu verhalten. Das ist im Wirtschaftsleben nicht anders. Geschäftsführer oder Unternehmer handeln in der Regel in bester Absicht. Gerade in wirtschaftlich prekären Situationen, wenn ein Unternehmen angeschlagen ist, gilt ihr Hauptinteresse oft der Rettung des Unternehmens und der Arbeitsplätze. Und das, obwohl sie bereits längst der Insolvenzantragspflicht nachkommen hätten sollen. Ein bis dato ehrlicher und integrer Kaufmann kriminalisiert sich hier unter Umständen selbst, da er sich der neuen Rechtslage nicht bewusst ist. Aber im Insolvenzfall gelten völlig andere Regeln. Hier stehen dann schnell Themen wie Gläubigerbegünstigung, Insolvenzverschleppung, Verletzung von Buchführungspflichten oder gar Steuerhinterziehung im Raum ? viele komplexe und teils heikle Fragen, teils mit drängenden Fristen und strafrechtlichen Folgen, die spezielles Fachwissen erfordern. Tun Sie sich den Gefallen und suchen Sie möglichst schnell einen Fachmann auf. Rufen Sie mich an!

 

Valerie Banse und ggf. weitere Kollegen aus der Kanzlei Lehmkühler Rechtsanwälte Steuerberater beraten Sie zu diesen Rechtsgebieten:
Diesen Anwalt bewerten
Routenplaner
Bei der Einbindung von Google Maps übermitteln wir Daten an Google LLC. Wenn Sie in die Nutzung von Google Maps einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf OK. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung