anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Steuerrecht , 26.01.2017

Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung in elektronischer Form kann wirtschaftlich unzumutbar sein

Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung in elektronischer Form kann wirtschaftlich unzumutbar sein © beermedia.de - Fotolia

Einem selbständigen Zeitungszusteller mit einem Jahreseinkommen von rund 6.000 Euro kann nicht zugemutet werden seine Einkommenssteuererklärung in elektronischer Form abzugeben, entschied jüngst das Finanzgericht Rheinland-Pfalz.

Fianzamt forderte elektronische Variante


Das Finanzamt hatte im zu grundeliegenden Fall den Zeitungszusteller aufgefordert seine Steuererklärung nicht handschriftlich auf einem Vordruck, sondern in elektronischer Form abzugeben. Der Mann beantragte seine Einkommenssteuer doch auch weiterhin handschriftlich abgeben zu können, da er keinen Internetanschluss und nur eine geringe Medienkompetenz besitze.

Finanzgericht entschied anders


Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (Aktenzeichen 2 K 2352/15) befreite den Zeitungszusteller von der Pflicht seine Steuererklärung in elektronischer Form zu übermitteln. Ihm sei das Einhalten dieses Formerfordernis aufgrund seiner wirtschaftlichen Situation nicht zu zumuten. Um dieses Formerfordernis zu erfüllen, müsste der Mann elektronische Hard- und Software erwerben. Diese Anschaffungskosten stünden nicht in einer angemessen Relation zu seinem Einkommen, so das Finanzgericht Rheinland-Pfalz.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.666666666666667 / 5 (6 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 14.06.2016
Viele Bürger, die eine Steuererklärung abgeben müssen, betrachten diese Pflicht als lästig und ob man etwas zurück bekommt oder nachzahlen muss, ist sowieso nicht sicher. Andererseits ist die Steuererklärung die einzige Chance, Geld vom Staat zurückzuerhalten.
30.01.2017
Das Steuerrecht ist eine komplexe Materie. Das ist schon daraus ersichtlich, dass es einen völlig eigenen Berufsstand mit einer langen und harten Ausbildung braucht, um das Steuerrecht zu durchdringen: den Steuerberater. Ohne ihn geht nichts im deutschen Steuerrecht.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 26.11.2007 (140 mal gelesen)

Der bevorstehende Jahreswechsel ist ein wichtiges Datum für Unternehmen, die ihre Unternehmensdaten veröffentlichen müssen. Bis spätestens zum 31.12.2007 müssen sie ihre Abschlüsse für das Geschäftsjahr 2006 elektronisch beim Betreiber des elektronischen Bundesanzeigers einreichen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 03.09.2015 (484 mal gelesen)

Die Abgabe der Einkommenssteuererklärung ist für viele Steuerpflichtige an sich eine leidige Pflicht. Ob sie etwa elektronisch, brieflich oder per Fax an das Finanzamt übermittelt werden kann, wurde bereits mehrfach gerichtlich entschieden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8947368421052633 / 5 (19 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen