Logo anwaltssuche.de
Wirtschaftsrecht , 19.01.2017

Rechtstipps zum so genannten Winterschlussverkauf

Rechtstipps zum so genannten Winterschlussverkauf © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com

Auch wenn die gesetzlichen Regelungen zum Schlussverkauf schon seit dem Jahr 2004 nicht mehr gelten - es gibt ihn auch in diesem Jahr wieder: Den Winterabverkauf. Die Geschäfte räumen nach den Feiertagen ihre Lager mit Winterware und locken die Verbraucher mit starken Preisreduzierungen.

Recht auf Umtausch von reduzierten Waren?


Mütze zu groß, Schal zu pink: Waren die im Eifer des Gefechts auf der Schnäppchenjagd erworben wurden, und zu Hause dann nicht mehr gefallen, möchten die Kunden gerne umtauschen. Doch Vorsicht: Ein generelles Rückgaberecht oder Umtauschrecht bei fehlerfreier, reduzierter Ware gibt es nicht. Ob Ware wegen Nichtgefallen umgetauscht werden kann, hängt allein von der Kulanz des Händlers ab. Gerade im Schlussverkauf erfährt diese Kulanz eher eng Grenzen und die meisten Geschäfte lehnen einen Umtausch ab.

Tipp der Redaktion: Fragen Sie bereits beim Einkauf nach Umtauschmöglichkeiten bei reduzierter Ware und lassen Sie sich diese am besten auf dem Kassenzettel vermerken. Dann sollte ein Umtausch auch bei mangelfreier reduzierter Ware unproblematisch möglich sein.

Ihre Rechte bei fehlerhafter reduzierter Ware


Loch im Pullover, Reißverschluss an der Jeans kaputt - welche Rechte kann der Schnäppchenjäger jetzt gegenüber dem Händler geltend machen?
Auch die im Schlussverkauf gekaufte reduzierte Ware muss fehlerfrei sein. Hier gelten die gleichen gesetzlichen Regelungen wie außerhalb der Schlussverkaufszeiten. Das heißt, der Kunde hat einen gesetzlich geregelten Gewährleistungsanspruch von zwei Jahren. Er muss die fehlerhafte Ware nicht in der Originalverpackung umtauschen und muss sich auch nicht auf einen Gutschein vom Händler einlassen. Der Händler darf zweimal Reparatur oder Ersatzlieferung durchführen, scheitern diese bekommt der Kunde sein Geld zurück.
Wichtig: Anders sieht die Lage aber aus, wenn Fehler an der Ware vom Verkäufer ausdrücklich gekennzeichnet wurden. Für diesen Mangel entfällt ein Gewährleistungsanspruch. Andere - nicht ausgewiesene - Fehler können allerdings nach wie vor beanstandet werden.

Tipp der Redaktion: Um von der Gewährleistung ohne Schwierigkeiten Gebrauch machen zu können, ist es wichtig, dass der Kassenzettel – für zwei Jahre- aufbewahrt wird!
Einen festgelegten Zeitraum für den "Winterschlussverkauf" gibt es nicht. Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln (Aktenzeichen 6 W 27/06) darf für reduzierte Winterware zeitlich unbeschränkt geworben werden. Werden in einer Werbeanzeige Preisreduzierungen auf Winterbekleidungsware unter der Angabe "Winterschlussverkauf" beworben, so ist keine Angabe über die Dauer dieses Angebots nötig. Diese Regeln gelten natürlich auch beim Winterschlussverkauf im Internet!

erstmals veröffentlicht am 09.01.2013, letzte Aktualisierung am 19.01.2017

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Wirtschaft & Wertpapiere
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8461538461538463 / 5 (13 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Schnäppchenjäger aufgepasst beim Ausverkauf! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 25.01.2017 (448 mal gelesen)

Für Schnäppchenjäger kommen jetzt erst die Feiertage: Sale, Ausverkauf, Saisonabverkauf- wie man es auch nennt, die Geschäfte versuchen mit bis zu 70 Prozent Reduzierungen und Rabatten die Winterware aus den Regalen zu bekommen. Hier einige wissenswerte rechtliche Informationen, damit aus dem Schnäppchen kein Fehlkauf wird

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7241379310344827 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 12.02.2008 (232 mal gelesen)

Alle Jahre wieder bietet der Handel bereits zu Jahresbeginn zahlreiche Sonderangebote. So werben derzeit die Händler um die Gunst der Schnäppchenkäufer mit vielfältigen Rabatten zum Winterschluss. Gerade die bisherigen milden Wintertage lassen kräftige Preisreduzierungen bei Wintergarderobe, Schuhen und Sportbekleidung erwarten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.384615384615385 / 5 (13 Bewertungen)
Schnäppchenjäger aufgepasst beim Ausverkauf! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 25.01.2017 (448 mal gelesen)

Für Schnäppchenjäger kommen jetzt erst die Feiertage: Sale, Ausverkauf, Saisonabverkauf- wie man es auch nennt, die Geschäfte versuchen mit bis zu 70 Prozent Reduzierungen und Rabatten die Winterware aus den Regalen zu bekommen. Hier einige wissenswerte rechtliche Informationen, damit aus dem Schnäppchen kein Fehlkauf wird

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7241379310344827 / 5 (29 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Wirtschaft & Wertpapiere

Suche in Expertentipps