anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Steuerrecht , 16.05.2012 (Lesedauer ca. 1 Minute)

Steuererklärung wird nicht rechtzeitig fertig? Aufschub ist möglich!

Steuererklärung wird nicht rechtzeitig fertig? Aufschub ist möglich! Rechtsanwalt Frank Brüne

Ein terminlicher Aufschub für die Abgabe der Steuererklärung ist möglich.

Langsam ist es wieder soweit: zum 31.05.2012 endet für Steuerpflichtige die reguläre gesetzliche Frist, eine Steuererklärung für das Kalenderjahr 2011 abzugeben. Bekanntermaßen schieben viele Steuerpflichtige die lästige Erstellung der Steuererklärung bis zur letzten Möglichkeit hinaus - in so manchem häuslichen Arbeitszimmer wird in den Wochen vor dem Stichtag die ein oder andere Nachtschicht eingelegt.

Fristverlängerung bis zum 31.12.2012
Oft wird dabei übersehen, dass die Steuererklärungen, unter anderem die Einkommensteuererklärung nicht in jedem Fall ihren Weg bis zum 31.05.2012 in die Finanzämter finden müssen: Durch eine gesetzliche Regelung kann eine Fristverlängerung bis zum Ende des Jahres 2012 erreicht werden. Die gleichlautenden Ländererlasse sehen für Steuererklärungen, die durch Steuerberater oder Steuerberatungsgesellschaften erstellt worden sind, vor, dass diese Erklärungen erst am 31.12.2012 bei der Finanzbehörde vorzuliegen haben.
Nur in Einzelfällen noch längere Frist
In begründeten Einzelfällen sind sogar noch längere Fristen zur Abgabe der Steuererklärung, beispielsweise bis zum 28. Februar 2013, möglich. Wer also in diesem Jahr Gefahr läuft, die gesetzliche Frist zur Abgabe nicht einhalten zu können, sollte sich an einen Steuerberater wenden, um diesem Aufschub profitieren zu können.

von

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (13 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 14.06.2016
Viele Bürger, die eine Steuererklärung abgeben müssen, betrachten diese Pflicht als lästig und ob man etwas zurück bekommt oder nachzahlen muss, ist sowieso nicht sicher. Andererseits ist die Steuererklärung die einzige Chance, Geld vom Staat zurückzuerhalten.
30.01.2017
Das Steuerrecht ist eine komplexe Materie. Das ist schon daraus ersichtlich, dass es einen völlig eigenen Berufsstand mit einer langen und harten Ausbildung braucht, um das Steuerrecht zu durchdringen: den Steuerberater. Ohne ihn geht nichts im deutschen Steuerrecht.
Expertentipp vom 10.05.2010 (190 mal gelesen)

Ende Mai ist Stichtag, und so mancher schiebt sie auf die lange Bank - die Steuererklärung. Doch warum unnötig Geld verschenken? Über die Hälfte der deutschen Bürger ab 20 Jahre bieten dem komplizierten deutschen Steuerrecht die Stirn und nutzen ihre Chance auf Rückzahlung.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (10 Bewertungen)
Expertentipp vom 20.04.2017 (320 mal gelesen)

Bald ist es wieder so weit: Zum 1. Juli 2017 werden die Renten in Deutschland erneut erhöht. In Westdeutschland um 1,9 % und in Ostdeutschland um 3,59 %. Schon bei der Erhöhung im Juli des vergangenen Jahres wiesen wir darauf hin, dass sich die Freude über den Mehrbetrag bei den Renteneinkünften für viele Rentner alsbald in Ärger wandeln könnte:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7 / 5 (20 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung