Logo anwaltssuche.de
Steuerrecht , 22.12.2016

Steuertipp: So setzen Sie die Kosten fürs Arbeitszimmer ab!

Steuertipp: So setzen Sie die Kosten fürs Arbeitszimmer ab! © M. Schuppich - Fotolia

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer können ausnahmsweise bei der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Lesen Sie hier für wen das gilt …

Kann man die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer steuerlich absetzen?


Grundsätzlich werden Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht bei Steuer in Abzug gebracht. Eine Ausnahme gibt es aber: Steht dem Arbeitnehmer kein anderer Arbeitsplatz für seine berufliche oder betriebliche Tätigkeit zur Verfügung, können Aufwendungen in Höhe von 1250 Euro bei der Einkommenssteuer geltend gemacht werden. Stellt das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit dar, können die Kosten sogar unbeschränkt abgezogen werden.

Sind die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer auch bei einem Poolarbeitsplatz steuerlich absetzbar?


Das kommt auf den Poolarbeitsplatz an, entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen VI R 37/13). Im zu entscheidenden Fall stand dem Steuerpflichtigen an seiner Dienststelle ein Pollarbeitsplatz zur Verfügung, er konnte dort aber nicht im notwendigen Umfang seiner beruflichen Tätigkeit nach gehen. Kann ein Steuerpflichtiger hingegen an seinem Poolarbeitsplatz seine berufliche Tätigkeit voll ausüben, dann steht ihm ein „anderer Arbeitsplatz“ im Sinne des Einkommenssteuergesetzes zur Verfügung.

Ist ein Arbeitszimmer im Keller voll steuerlich absetzbar?


Wenn ein Kellerraum mit in die häusliche Sphäre eingebunden ist, kann dort auch ein Arbeitszimmer eingerichtet werden, dass den Anforderungen eines häuslichen Arbeitszimmers im Sinne des Einkommessteuergesetzes entspricht. Dies entschied der Bundesfinanzhof ( Aktenzeichen ) im Falle eines Rentners, der neben seiner Pension Einkünfte aus einem Betrieb bezog. Nach Ansicht des Bundesfinanzhofs stellt das Arbeitszimmer auch den Mittelpunkt seiner betrieblichen Tätigkeit dar, so dass er alle Aufwendungen für das Arbeitszimmer steuerlich geltend machen kann.

Kann man auch die Kosten für zwei häusliche Arbeitszimmer steuerlich geltend machen?


Nein, entschied das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (Aktenzeichen 2 K 1595/13) im Fall eines Mannes, der aus beruflichen Gründen zwei Wohnungen besaß und deshalb auch beide häusliche Arbeitszimmer steuerlich geltend machen wollte. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass bei dem Mann aufgrund seiner Vortragstätigkeit auf Seminaren nicht die Ausnahme gegeben sei, dass das häusliche Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Tätigkeit darstellt. Seine Kosten für das häusliche Arbeitszimmer könne er daher auch nur in Höhe von 1250 Euro steuerlich geltend machen. Diesen Betrag könnten Steuerpflichtige nur einmal jährlich auf ein Objekt bezogen geltend machen.










erstmals veröffentlicht am 18.05.2015, letzte Aktualisierung am 22.12.2016

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.625 / 5 (16 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Strafrecht 14.06.2017
In über 80 Prozent häuslicher Gewalt sind Männer die Täter und Frauen die Opfer. Während in früheren Zeiten Opfer regelrecht vor den Tätern fliehen mussten, bietet das Gewaltschutzgesetz heute besseren Schutz für die Betroffenen.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 14.04.2016
Wir Bürger sollten uns in unseren vier Wänden und im privaten Alltag vor Gewalt sicher fühlen dürfen. Zu unserem Schutz gibt es dafür Gesetze, allen voran das Gewaltschutzrecht. Seit 2002 gibt es dieses Bundesgesetz, das frühere Rechtsunsicherheit beseitigt hat.
Steuertipps zum häuslichen Arbeitszimmer © bluedesign - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 16.10.2017 (1064 mal gelesen)

Die meisten Arbeitnehmer können die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei ihrer Einkommenssteuer nicht mehr als Werbungskosten absetzen. Es gibt allerdings Ausnahmen. Lesen Sie mehr …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.147540983606557 / 5 (61 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 16.03.2011 (462 mal gelesen)

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat beschlossen, dass häusliche Arbeitszimmer tatsächlich künftig wieder stärker steuerlich absetzbar sein müssen

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.85 / 5 (20 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Suche in Expertentipps