Logo anwaltssuche.de
Steuerrecht , 14.02.2008

Stichtag 29. Februar 2008 - Sparzinsen rechtzeitig abheben

Zu Jahresbeginn lassen sich viele Sparer ihre Zinsen aus dem letzten Jahr gutschreiben. Doch aufgepasst: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis spätestens Ende Februar abgehoben werden.

Zu Jahresbeginn lassen sich viele Sparer ihre Zinsen aus dem letzten Jahr gutschreiben. Doch aufgepasst: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis spätestens Ende Februar abgehoben werden. Sonst werden sie Bestandteil des Sparguthabens und liegen dann ebenso lange fest wie das eigentliche Guthaben. Eine Verfügung über die Zinsen nach diesem Termin behandeln die Banken als vorzeitige Kapitalrückzahlung, für die der Kunde eine Zinsminderung in Kauf nehmen muss.

Vom gewöhnlichen Sparbuch oder Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist können Bankkunden jeden Monat bis zu 2.000 € ohne Kündigung des Sparguthabens abheben. Auch hier gilt: Zinsen aus dem vergangenen Jahr, die bis Ende Februar nicht abgehoben sind, werden dem Sparguthaben zugeschlagen. Sparbuchbesitzer können also bis Ende Februar zusätzlich zu den monatlichen 2.000 € die für das Jahr 2007 gutgeschriebenen Zinsen abheben. Anfang März werden auch diese Zinsen dem Kapital zugerechnet. Dann gilt wieder ausschließlich die 2.000-Euro-Regelung.

Weitere Informationen rund um die Themen Geld, Steuern und Vorsorge finden Verbraucher unter www.infos-finanzen.de. Zusatzangebote wie verschiedene Finanzrechner, ein Glossar mit Begriffserklärungen, weiterführende Links, abonnierbare Audiobeiträge (Podcast) und die Möglichkeit zur Bestellung bzw. zum Download von verbraucherorientierten Broschüren des Bankenverbandes runden das Angebot ab.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 22.11.2016
Viele Gemeinden sind sehr kreativ im Entwickeln neuer Abgaben, Gebühren und Beiträge. Grundlage für eine solche Kommunalabgabe ist das Kommunalabgaberecht. Viele Bescheide sind dennoch fehlerhaft und anfechtbar. Ein Fall für einen auf das Verwaltungsrecht spezialisierten Anwalt.
Kategorie: Anwalt Inkasso 23.03.2017
"In der Hektik des Alltags haben Sie wohl übersehen unsere noch offenstehende Rechnung zu begleichen …" So oder so ähnlich erinnern Firmen ihre Kunden an die Zahlung noch offener Forderungen. Angemahnt werden können aber auch alle anderen Leistungen, die ein Schuldner gegenüber seinem Gläubiger noch erbringen muss.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 12.09.2016
Die Kündigungsfrist ist ein klassisches Beispiel dafür, dass sich eine Regelung zwar wasserdicht anhört, es aber nicht sein muss. Denn ob eine Kündigungsfrist rechtens ist, hängt von mehr Faktoren an, als man zunächst vermuten mag.
Kategorie: Anwalt Vertragsrecht 20.06.2017
Ob Zeitungsabos, Versicherungen oder Fitnessstudio - es gibt Verträge, die würde man am liebsten gerne schnell wieder loswerden. Um einen Vertrag zu kündigen, gibt es je nach Vertragstyp (Mietvertrag, Arbeitsvertrag, Handyvertrag, etc.) unterschiedliche Formalien und Fristen, die beachtet werden müssen.
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 26.01.2011 (114 mal gelesen)

Zu Jahresbeginn lassen sich viele Sparer die Zinsen aus dem vergangenen Jahr gutschreiben. Doch aufgepasst: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis spätestens Ende Februar abgehoben werden. Sonst werden sie Bestandteil des Sparguthabens und liegen dann ebenso lange fest wie das eigentliche Guthaben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 18.02.2010 (103 mal gelesen)

Zu Jahresbeginn lassen sich viele Sparer ihre Zinsen aus dem letzten Jahr gutschreiben. Doch aufgepasst: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis spätestens Ende Februar abgehoben werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Carsten Neumann 19.11.2015 (1006 mal gelesen)

Beim Abschluss von Immobilien-Darlehen für Verbraucher muss nach dem Gesetz eine Widerrufsbelehrung der Bank oder Sparkasse erteilt werden, wonach der Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss bzw. Übersendung der Widerrufsbelehrung widerrufen werden kann. Rechtsfolge eines Widerrufs ist, dass der Vertrag rückabgewickelt wird. Durch das Widerrufsrecht soll der Verbraucher vor übereilten und unüberlegten Vertragsschlüssen geschützt werden und die Gelegenheit erhalten, innerhalb einer kurzen Frist nach Vertragsschluss aus dem Vertrag wieder ohne Kosten "auszusteigen".

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.736842105263158 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 23.05.2012 (236 mal gelesen)

Nicht nur der Bundesfinanzminister kann derzeit zu historisch niedrigen Zinsen Kredite aufnehmen – wer bauen will, kann es ebenfalls. Denn auch die Zinsen für Baukredite haben historische Tiefpunkte erreicht. So sind Hypothekendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung je nach Bonität und Angebot für im Schnitt etwa drei Prozent zu haben. Davon konnten Bauherren früher nur träumen. Vor gut zehn Jahren lag dieser Zins rund doppelt so hoch. Goldene Zeiten also für Bauwillige?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5384615384615383 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 09.02.2012 (109 mal gelesen)

Zu Beginn des Jahres lassen sich Sparer gerne ihre Zinsen gutschreiben. Was viele nicht wissen: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis Ende Februar abgehoben werden. Ansonsten liegen sie ebenso lange fest wie das eigentliche Guthaben. Verfügungen nach diesem Termin behandeln die Kreditinstitute als vorzeitige Kapitalrückzahlung, für die der Kunde eine Zinsminderung in Kauf nehmen muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht 01.02.2016 (225 mal gelesen)

Verbraucher müssen bei Banküberweisungen und Lastschriften ab dem 1. Februar die 22-stellige internationale IBAN Kontonummer verwenden. Wer trotzdem weiterhin die alte Kontonummer benutzt, läuft Gefahr das die Überweisung von der Bank nicht ausgeführt wird und verfehlt unter Umständen wichtige Zahlungsziele.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht Weisskopf Rechtsanwälte Partnerschaft 12.07.2012 (400 mal gelesen)

Der Mieter der irrtümlich einen Mietmangel annimmt und die Miete kürzt riskiert die Kündigung. Ist die Ursache eines Mangels der Mietsache unsicher bietet es sich an die Miete unter Vorbehalt zu zahlen, statt die Miete zu mindern.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.727272727272727 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 30.04.2012 (156 mal gelesen)

Der Endspurt zur Umstellung von bisheriger Kontonummer und Bankleitzahl auf die internationale Kontonummer IBAN und der internationalen Bankleitzahl BIC hat begonnen. Mit Inkrafttreten der SEPA-Verordnung Ende März, wurden die Enddaten für nationale Überweisungs- und Lastschriftverfahren festgelegt. Das heißt: Ab dem 1. Februar 2014 gelten nur noch die SEPA-Verfahren mit IBAN und BIC.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.125 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 06.02.2012 (157 mal gelesen)

Vor ungefähr einem Jahr haben nahezu alle privaten Banken den Preis für Fremdabhebungen an ihren Geldautomaten mit der Girocard auf maximal 1,95 Euro gesenkt. Die Höhe der Gebühr muss dem Kunden vor dem Abheben am Geldautomaten angezeigt und so transparent gemacht werden. Das Abheben am institutseigenen Geldautomaten ist kostenfrei. Das gilt auch für die Bargeldversorgung innerhalb der Banken-Zusammenschlüsse Cash Group und CashPool.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht GKS Rechtsanwälte 09.09.2015 (372 mal gelesen)

Häufig richten Eltern ihrem Kind schon früh ein Sparbuch ein, auf dem dann Gelder für die Zukunft eingezahlt werden. So auch im vom Oberlandesgericht Frankfurt entschiedenen Fall (28.05.2015 - 5 UF 53/15):

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (18 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Suche in Expertentipps