anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht , 19.02.2008 (Lesedauer ca. 2 Minuten)

Tipps zu Tagesgeldkonten

Superzinsen, Monsterzinsen oder gar ein Zinsfeuerwerk: bei der Werbung für Tages- oder Festgeldangebote kennt die Kreativität der Banken keine Grenzen.

Superzinsen, Monsterzinsen oder gar ein Zinsfeuerwerk: bei der Werbung für Tages- oder Festgeldangebote kennt die Kreativität der Banken keine Grenzen. In der Tat ist es eine positive Entwicklung, dass Anleger ihr Geld von Spar- oder Girokonten, deren Verzinsung oft nicht einmal die Inflationsrate ausgleicht, zunehmend auf gut verzinste Tagesgeldkonten umschichten. Doch auch hier gilt es, ein wachsames Auge auf das Kleingedruckte zu werfen, denn viele Banken bieten attraktive Zinsen oft nur für Neukunden bzw. neuangelegtes Geld an. Zudem sind viele Zinsschnäppchen auf eine bestimmte Anlagesumme begrenzt, höhere Beträge werden deutlich geringer verzinst. Sparer sollten hier durch eine Mischkalkulation prüfen, ob sich das entsprechende Angebot für sie rechnet.

Oftmals knüpfen Banken überdurchschnittlich hohe Zinsen für Tagesgeldkonten auch an den Kauf weiterer Produkte, zum Beispiel an die Eröffnung eines (gebührenpflichtigen) Wertpapierdepots. Besondere Vorsicht ist bei der Kombination von Tages- oder Festgeldkonten mit Fondsanlagen geboten: die Hälfte des Anlagebetrages fließt hier auf Konto mit sensationell hohen Zinsen von bis zu 7%, die andere Hälfte wird in einen Fonds investiert. Da beim Kauf des Fonds jedoch ein Ausgabeaufschlag anfällt, fahren Kunden unterm Strich meist schlechter als bei einer getrennten Anlage auf einem Tagesgeldkonto mit guten Standardkonditionen und einem Fondsanbieter, der Rabatte auf den Ausgabeaufschlag gewährt. Neukundenangebote sind zudem üblicherweise auf wenige Monate begrenzt, danach fällt auch bei neuen Konten die Verzinsung wieder auf Normalniveau zurück. Interessenten sollten daher unbedingt einen Blick auf die Standardzinsen der Bank werfen. Auch wenn viele Sparer das sogenannte „Konto-Hopping“ fast schon zu einer Art Volkssport erhoben haben, möchten doch nicht alle Verbraucher auf der Jagd nach dem aktuellsten Lockvogel im Viertel- oder Halbjahresrhythmus ihr Konto wechseln. Besser beraten sind Verbraucher meist, wenn sie eine Bank wählen, die auch in der Vergangenheit dauerhaft gute Konditionen geboten hat – egal ob für Neu- oder Bestandskunden.



Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Wirtschaft & Wertpapiere
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
27.01.2018
Hier geht es um Geld - und um all das, was man damit anstellen kann, positiv wie negativ. Im Bankrecht- und Kapitalmarktrecht ist der gesamte Rechtsbereich vom einfachen Eröffnen eines Bankkontos bis hin zur komplexen Verwaltung von Immobilienfonds geregelt - und das, was man in diesem Zusammenhang tun darf, oder was verboten und damit strafbar ist.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 15.11.2016
Eigentlich erstaunlich: Das Bankgeheimnis existiert und dass ohne eigenes Gesetz. Allerdings ist nicht alles so geheim, wie man es denken könnte oder sich vielleicht wünschen würde. Doch Bankkunden können sich mit der Berufung auf andere Gesetze wehren.
Expertentipp vom 07.10.2008 (1214 mal gelesen)

Die Sparer in Deutschland müssen sich laut Bankenverband keine Sorgen um ihre Einlagen machen. Im Notfall sind die Einlagen von Kunden bei Banken in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Der Fonds wird von 180 Banken getragen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (71 Bewertungen)
Expertentipp vom 22.04.2015 (1400 mal gelesen)

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe lehnt die Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren unverständlicherweise immer noch strikt ab. Sie gibt vor, sich deutlich von den anderen Banken zu unterscheiden und mehr Aufwand zu betreiben, indem sie die Kredite für ihren Kunden direkt im Autohaus anbiete.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (74 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Wirtschaft & Wertpapiere

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung