anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht , 16.08.2018 (Lesedauer ca. 1 Minute)

Was bedeutet „scheckheftgepflegt“ beim Autokauf?

Was bedeutet „scheckheftgepflegt“ beim Autokauf? © Sven Krautwald - Fotolia

Scheckheftgepflegte Gebrauchtwagen werden von vielen Autokäufern bevorzugt - was der Begriff „scheckheftgepflegt“ aber konkret bedeutet, ist oft nicht klar. Wer sein Auto als scheckheftgepflegt verkaufen möchte, muss sich dies als Beschaffenheit des Fahrzeugs zurechnen lassen. Fehlt es an der lückenlosen Scheckheftpflege kann der Käufer vom Autokauf zurücktreten.

Grundsätzlich bedeutet die Angabe „scheckheftgepflegt“, dass alle vom Hersteller empfohlenen Inspektionen und Wartungsarbeiten von einer Vertragswerkstatt durchgeführt wurden und dies lückenlos in einem Scheckheft dokumentiert wurde.

“Scheckheftgepflegt“ ist ein wertbildendes Merkmal



Wer wahrheitswidrig angibt sein Auto sein scheckheftgeprüft ist zur Rückabwicklung des Autokaufs verpflichtet. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts München (Aktenzeichen 142 C 10499/17) hervor. Im zugrundeliegenden Fall hatte ein Verkäufer in einer Online-Anzeige seinen Gebrauchtwagen wahrheitswidrig als scheckheftgepflegt inseriert. Scheckheftpflege sei bei einem Auto ein wertbildendes Merkmal. Der Käufer sei aufgrund der Täuschung zur Anfechtung des Kaufvertrags berechtigt, so die Münchner Richter.

Haftungsausschluss für Gewährleistung wird bei Täuschung aufgehoben


In einem weiteren Fall entschied das Amtsgericht München (Aktenzeichen 191 C 8106/15) ebenso, dass die Angabe „scheckheftgepflegt“ ein Beschaffenheitsmerkmal eines Fahrzeugs sei, dass bei Täuschung zur Anfechtung des Kaufvertrags berechtigt. Der im Kaufvertrag vereinbarte Haftungsausschluss für Mängel am Fahrzeug wird aufgrund der Täuschung des Käufers aufgehoben. Der Verkäufer muss für alle Mängel am Fahrzeug die Gewährleistung übernehmen.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Auto & Verkehr
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Verkehrsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern grau Stern grau Stern grau Stern grau Stern grau 0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Strafrecht 21.09.2016
Mit einem Betrug oder mit Betrügern kommen wir von Kindesbeinen an in Berührung. Die Gesetzgebung hat jedoch genaue Kriterien für das Vorliegen eines Betrugs. Nur dann kann man juristisch zu seinem Recht kommen - oder verurteilt werden.
Anlagebetrug hat viele Gesichter und begleitet uns seit Jahrhunderten. Denken Sie an die Schauspielerin Adele Spitzeder, die 1869 eine eigene Bank gründete. Die ersten Anleger erhielten die Zinsen von neuen Anlegern, vom "Rest" lebte Adele - ein klassisches Schneeballsystem.
Diesel-Abgasskandal: Vertragshändler haftet nicht für Täuschung des Herstellers! © mko - topopt
Expertentipp vom 13.10.2017 (91 mal gelesen)

Einem VW-Vertragshändler ist im Rahmen des sogenannten Diesel-Abgasskandals eine etwaige Täuschung des Kunden durch den Hersteller des Fahrzeugs nicht zu zuschreiben. Dies entschied das Oberlandesgericht Koblenz in einem ersten Urteil zum Diesel-Abgasskandal.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Expertentipp vom 27.02.2015 (1049 mal gelesen)

Verschweigt ein Verkäufer bei einem Hauskauf mit Absicht den schlechten Zustand des Gebäudes, so ist er zur Rückabwicklung des Vertrages und zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet. Das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG) entschied mit seinem Urteil vom 05.02.2015 (Az.: 1 U 129/13), dass der Käufer einen gerechten Ausgleich erhalten müsse, wenn feuchte Wände des Hauses durch den Verkäufer extra vertuscht werden, um das Haus attraktiver erscheinen zu lassen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.125 / 5 (32 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Auto & Verkehr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung