Logo anwaltssuche.de

Zahlt Haftpfllicht Nutzungsausfall für Computer? Wenn Kaffee in die Tastatur rauscht

Der Computer gehört heute auch im Privathaushalt wie die Kaffeemaschine oder das Telefon zum Alltag. Wer auf ihn verzichten muss, weil ein anderer ihn kaputt gemacht hat, kann eine angemessene Nutzungsausfallentschädigung erwarten.

Der Computer gehört heute auch im Privathaushalt wie die Kaffeemaschine oder das Telefon zum Alltag. Wer auf ihn verzichten muss, weil ein anderer ihn kaputt gemacht hat, kann eine angemessene Nutzungsausfallentschädigung erwarten.

Urteil: Sie wollten nur gemeinsam ein paar Fotos auf dem Bildschirm anschauen. Da stieß der Bekannte gegen das Milchkaffeeglas – die Flüssigkeit ergoss sich sturzbachartig über die Tastatur. Die Folge: ein Defekt im PC. Nichts ging mehr. Der Rechner musste für vier Tage in die Reparatur.

Der Fall landete beim Privathaftpflichtversicherer des Bekannten. Denn der PC-Besitzer forderte die Erstattung der Reparaturkosten. Überdies verlangte er ein paar Euro für den Nutzungsausfall. Darauf hat er nämlich Anspruch, wie er meint.

Er beruft sich auf einen Beschluss des Oberlandesgerichtes München vom März 2010 (Az. 1 W 2689/09). Danach kann er tatsächlich etwa 40 Prozent des üblichen Nettomietzinses für ein vergleichbares Gerät als Nutzungsausfall verlangen.

Lilo Blunck: „Interessant, was der Beschluss ausdrückt: Hier wird der PC im Privathaushalt tatsächlich als ‚Lebensgut‘ gewertet, dessen ständige Verfügbarkeit für die eigenwirtschaftliche Lebenshaltung von zentraler Bedeutung ist.“

Allerdings dürfte der Anspruch auf Nutzungsausfall nach Einschätzung des BdV nur durchsetzbar sein, wenn nach dem Schaden kein anderer internetfähiger Computer zur Verfügung steht.



Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Versicherungrecht & Sozialversicherung
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Versicherungsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.181818181818182 / 5 (11 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Verkehrszivilrecht 09.05.2016
Sind Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt worden, können Sie meist einen so genannten Nutzungsausfall geltend machen. Diese finanzielle Entschädigung erhalten Sie für den Zeitraum, in der Ihr Auto repariert wird - unter einer Bedingung.
20.12.2017
Im Verkehrszivilrecht geht es um Schadensregulierung oder Schmerzensgeld und Schadenersatzansprüche wegen Gesundheitsschäden. Ganz klar steht auch hier die Beantwortung der Frage im Mittelpunkt: Wer hatte Schuld?
Kategorie: Anwalt Internetrecht 07.01.2013 (341 mal gelesen)

Tablet-Computer sind klein, sehr leistungsfähig, gut zu transportieren und daher zur Beschleunigung von Verfahrensabläufen äußerst praktisch. Die Verwendung von Tablet-Computer im Rechtsverkehr ist aber nicht unproblematisch.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 10.06.2009 (184 mal gelesen)

Risiken und Kostenfallen in der elektronischen Welt halten sich nicht an Urlaubszeiten. Aus diesem Grund folgende Tipps:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (11 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Versicherungrecht & Sozialversicherung

Suche in Expertentipps