Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Lichtenberg

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

10 Anwälte in Berlin Lichtenberg

Rechtsanwalt Tilo Krause
Rechtsanwalt Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht
Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
Rechtsanwältin Hannelore Grotejohann
Storkower Str. 207, 10369 Berlin
Rechtsanwältin Sabina Böhme
Atzpodienstr. 1, 10365 Berlin
Rechtsanwalt Stephan Matschewski
Möllendorffstraße 45, 10367 Berlin
Rechtsanwalt Bodo K. Seidel
Neue Grünstraße 18, 10179 Berlin
Rechtsanwalt Holger Grugel
Gubener Straße 30, 10243 Berlin
Rechtsanwältin Julia Lindenberg
Josef-Orlopp-Straße 54, 10365 Berlin
Rechtsanwalt Valko Alm
Karl-Marx-Allee 90a, 10243 Berlin

Umkreis erweitern:
Berlin Lichtenberg und Umkreis 20km Berlin Lichtenberg und Umkreis 50km

Rechtsgebiete der nächstgelegenen Anwälte
Arbeitsrecht Architektenrecht/Ingenieurrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Hochschulrecht Insolvenzrecht Kündigungsschutzrecht Mietrecht Schulrecht Sozialhilferecht Sozialrecht Sozialversicherungsrecht Strafrecht Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Verkehrszivilrecht Versicherungsrecht Verwaltungsrecht Wohnungseigentumsrecht Zivilrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Berlin Lichtenberg und Umkreis 20km Berlin Lichtenberg und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Lichtenberg
  • Berlin Lichtenberg (Bezirk von Berlin)
  • Bundesland: Berlin
  • Einwohnerzahl Berlin (Land) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Gemeinde) 3,292,365
  • 2 Stadtteile
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Strafrecht    (53 mal gelesen)

Bundesweit wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) im Jahr 2008 insgesamt 886.800 Betrugsdelikte erfasst, bei denen ein Schaden in Höhe von rund 4,834 Milliarden Euro verursacht worden ist. Beim Gros aller Betrugsfälle an der Haustür (in der PKS nicht gesondert ausgewertet) handelt es sich um sogenannte Haustürgeschäfte.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht    (42 mal gelesen)

Wer sich bewirbt und eine Absage bekommt, wird auch in Zukunft grundsätzlich nicht ohne weiteres eine Entschädigung vom Arbeitgeber verlangen können. Das gilt auch dann, wenn der Bewerber Diskriminierungsmerkmale wie Alter, Geschlecht oder nichtdeutsche Herkunft aufweist und sich selbst als "objektiv optimalen" Bewerber einschätzt.

3.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht    (208 mal gelesen)

Nachstehend lesen Sie zwei Entscheidungen zum Thema Entschädigung bei verspäteten Flügen.

3.9 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht    (48 mal gelesen)

Auf Deutschlands Straßen wird es in den nächsten Wochen lebendig: Vorsicht ist vor allem in der Dämmerung überall dort geboten, wo Büsche und Bäume Waldtieren Rückzugsräume bieten.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht    (53 mal gelesen)

Wenn von einer Dread-Disease-Versicherung gesprochen wird, ist der Versicherungsschutz gemeint, bei dem der Versicherer leistungspflichtig wird, wenn bei der versicherten Person eine bestimmte schwere Erkrankung diagnostiziert wurde. Welche schweren Krankheiten erfasst sind, ist dabei in den Versicherungsbedingungen klar und abschließend definiert.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Handelsrecht    (80 mal gelesen)

Wer im Ausland gegen Verkehrsvorschriften verstößt, kann sich Hoffnung darauf machen, dass die Vollstreckung der Strafe im Heimatland vorerst unterbleibt.

4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht    (54 mal gelesen)

Der Berg ruft – und viele folgen ihm: Winterurlaub ist bei den Deutschen beliebt. Deshalb reisen viele von ihnen in die alpinen Skigebiete der Nachbarländer Deutschlands. Doch nicht selten endet der Abfahrtslauf in den örtlichen Krankenhäusern.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht    (4272 mal gelesen)

BGH: Finanzierungskosten bei Rückabwicklung eines Immobilienkaufs (hier: einer Eigentumswohnung) ersatzfähig

3.6 / 5 (117 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht    (186 mal gelesen)

Kindergeld erhalten Eltern auch für Kinder, die sich in der Berufsausbildung befinden. Dies gilt nach aktueller Rechtsprechung auch für den Zeitraum während eines freiwilligen Wehrdienstes und bis zum Abschluss eines dualen Studiums mit studienintegrierter praktischer Ausbildung im Lehrberuf.

3.7 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (51 mal gelesen)

In den vergangenen Wochen haben die Deutschen Post von ihrer Bank bekommen, denn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ändern sich zum 31. Oktober 2009. Damit setzen die Banken die Vorgaben der EU-Zahlungsdiensterichtlinie um, die nun auch im nationalen Recht in Deutschland gelten.

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Weitere Expertentipps