anwaltssuche

Einen Anwalt für Zivilrecht finden

Hier finden Sie Anwälte für Zivilrecht in Ihrer Nähe. Jetzt Anwaltssuche starten!

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche Anwalt Zivilrecht

Rechtsberatung im Zivilrecht

Letzte Aktualisierung am 24.07.2020 / Lesedauer ca. 2 Minuten
Anwalt Zivilrecht

Anwaltliche Beratung im Zivilrecht

Das Zivilrecht regelt die Rechtsverhältnisse zwischen Personen, beziehungsweise Unternehmen. Es ist abzugrenzen vom Strafrecht oder Verwaltungsrecht, in denen es um das Verhältnis Staat zum Bürger geht. Was alles zum Zivilrecht gehört, ist nicht immer einfach zu zuordnen.

Zivilrecht / Privatrecht und öffentliches Recht fußen auf unterschiedlichen Grundlagen:

  • Das Zivilrecht geht davon aus, dass jeder Einzelperson im Staat die Ausübung eines freien Willens zusteht. Dieser gestattet es ihr, mit anderen Personen eine Rechtsbeziehung einzugehen (das kann zum Beispiel der Abschluss eines Vertrages / ein Vertragsverhältnis sein). Das Zivilrecht regelt die Beziehungen zwischen rechtlich gleichgestellten Personen oder Parteien - also ihre Rechte und Pflichten.
  • Das öffentliche Recht dagegen regelt die Beziehung zwischen Bürgern und Staat. Beim öffentlichen Recht handelt es sich nicht um ein gleichgestelltes Verhältnis sondern um ein Ober-Unterordnungsverhältnis. Hier steht der Staat über dem Bürger.
Dieses Beispiel grenzt Zivilrecht und öffentliches Recht voneinander ab: Sie haben einem Verwandten einen Privatkredit gewährt. Der Verwandte verweigert die vereinbarte Rückzahlung. Hier findet das Zivilrecht Anwendung, denn es geht um schuldrechtliche Angelegenheiten zwischen Privatpersonen. Das öffentliche Recht findet dagegen Anwendung, wenn es um Geld geht, das dem Staat geschuldet wird, z.B. wenn eine Verwaltungsbehörde oder das Finanzamt Forderungen an eine Privatperson hat (ausstehende Zahlungen für die Müllabfuhr an die Gemeinde, begleichen einer Steuerschuld etc.).

Spezialisierungen im Zivilrecht

Die Reichweite zivilrechtlichen Fachwissens ist erheblich. Schon aus diesem Grund spezialisieren sich Anwälte in der Regel innerhalb des Zivilrechts. Beispiele sind das Reiserecht, das Internetrecht, das Handelsrecht, das Arbeitsrecht, das Versicherungsrecht das Grundstücksrecht "sensiblere" Rechtsbereiche wie das Familienrecht und das Erbrecht, geregelt im 4. und 5. Teil des BGB. Das Veranstaltungsrecht bzw. Eventrecht mit Themen wie der Betreiberhaftung oder Veranstalterhaftung betreffen obendrein Fragen sowohl des Zivilrechts als auch des öffentlichen Rechts oder des Strafrechts.

Ein Anwalt für Zivilrecht steht Ihnen mit seiner juristischen Fachkompetenz bei allen zivilrechtlichen Belangen beratend zur Seite. Er vertritt Ihre zivilrechtlichen Ansprüche mit viel Durchsetzungsvermögen und Effizienz, sowohl außergerichtlich wie auch vor Gericht.