anwaltssuche

Anwälte und Kanzleien in München finden

Justizpalast München am Stachus Ausschnitt
Justizpalast München am Stachus Ausschnitt Von Guido Radig - Eigenes Werk, CC-BY 4.0, Link
München, die Weltstadt mit Herz, ist die bayerische Landeshauptstadt. Wahrzeichen gibt es schier endlos viele aber allen voran vielleicht der Dom Zu Unserer Lieben Frau, oder kurz die Frauenkirche, mit den zwei Zwiebeltürmchen, das Neue Rathaus am Marienplatz, die Bavaria und das Oktoberfest, das Münchner Hofbräuhaus, der Viktualienmarkt oder natürlich das Deutsche Museum. Mitten durch München fließt die Isar mit ihren Seitenarmen, wie dem Eisbach am Englischen Garten. Große Konzerne sind hier angesiedelt wie BMW, Allianz, Siemens, MTU oder MAN. Im Sommer nutzen Berufstätige ihre Mittagspause gern und gehen in die allgegenwärtigen Biergärten. Die Kriminalitätsrate ist die geringste unter den deutschen Großstädten und ein weiterer Grund für ständig ansteigende Einwohnerzahlen. Neben Museen, Kulturangeboten und Einkaufsmeilen haben auch viele Gerichte hier ihren Sitz. Gleich neben dem Karlsplatz, oder Stachus, ist der Justizpalast. In ihm befindet sich das Bayerische Staatsministerium der Justiz und die Zivilkammern des Landgerichts München I. Etwas weiter westlich findet man das Neue Justizgebäude, hier ist der Sitz des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes und des Oberlandesgerichts München. Außerdem ist auch das Bundespatentgericht und der Bundesfinanzhof in München angesiedelt.
mehr lesen...

Rechtsanwälte und Kanzleien in München, die Sie in Ihren Rechtsfragen kompetent beraten und vertreten

Filtern nach Stadtbezirk
Filtern nach Rechtsgebiet
Rechtsanwältin Gesine Arning München
Rechtsanwältin Gesine Arning
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Familienrecht · Fachanwältin für Erbrecht
Wolfratshauser Straße 240, 81479 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Claudius Artz München
Rechtsanwalt Claudius Artz
Artz & Partner Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Nymphenburger Straße 137, 80636 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Peter Baumann München
Rechtsanwalt Peter Baumann
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht
Lindwurmstraße 9, 80337 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Frank Beel München
Rechtsanwalt Frank Beel
Anwaltskanzlei Frank Beel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Steuerrecht
Schüleinstraße 1, 81673 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Friedemann Bubendorfer München
Rechtsanwalt Friedemann Bubendorfer
Bubendorfer & Kollegen
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht
Akademiestraße 5, 80799 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Leonore Burgkardt München
Rechtsanwältin Leonore Burgkardt
Limmer-Schlerf, Burgkardt & Kollegen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Familienrecht
Maillingerstraße 5, 80636 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Sabine Feller München
Rechtsanwältin Sabine Feller
Kanzlei-Studio Legale Feller
Rechtsanwältin und avvocato · Fachanwältin für Arbeitsrecht · Fachanwältin für Versicherungsrecht · Fachanwältin für Transport- und Speditionsrecht
Leonrodstraße 61, 80636 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Ingrid Frank München
Rechtsanwältin Ingrid Frank
Rechtsanwältin und Mediatorin · Fachanwältin für Familienrecht
Residenzstraße 23, 80333 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Florian Haußleiter München
Rechtsanwalt Florian Haußleiter
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Versicherungsrecht · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Wimmerstraße 5, 81927 München
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Beate Kerscher München
Rechtsanwältin Beate Kerscher
Beate Kerscher und Kollegen
Rechtsanwältin
Bauerstraße 22, 80796 München
Zu meinem Profil
1 2 3 4
Anwaltssuche in München
München In München findet man 11622 Rechtsanwälte, davon 4071 Frauen. Die Anzahl der Fachanwälte beträgt 2286, wovon 712 Frauen sind. Das Arbeitsrecht bearbeiten 828 Juristen. 575 Anwälte und Anwältinnen sind im Familienrecht tätig. 688 Rechtsanwälte vertreten das Erbrecht in München. 597 Anwälte das Miet- und Pachtrecht. Weitere 433 Anwälte praktizieren im Verkehrsrecht.

Wann ist es sinnvoll einen Rechtsanwalt zu beauftragen?

Die Entscheidung ob ein Sachverhalt wirklich fachmännischer Unterstützung bedarf hängt an verschiedenen Dingen. Einige Gründe im Überblick: Eine komplexe Rechtslage Hier ist es äußerst sinnvoll sich auf einen Juristen zu verlassen, da man selbst nicht durch die juristischen Fallstricke fände. Kein Anwalt in München wird einen Prozessgewinn garantieren, jedoch erhöhen sich die Chancen mit seiner professionellen Hilfe doch deutlich.

Anwaltszwang vor Gericht

Richter spricht ein Urteil Wenn die Rechtslage vor Gericht rechtliches Fachwissen erfordert. Eine Partei ohne die Vertretung durch einen Rechtsanwalt würde vor Gericht als nicht erschienen gewertet. Zu solchen Sachverhalten gehören in der Regel Zivilsachen am Amtsgericht ab einem Streitwert von 5.000 Euro. Revisionen fallen meist auch unter die Anwaltspflicht. Der Anwalt in München als vorbeugende Maßnahme Ein Jurist kann beratende Funktion erfüllen, um nicht aus Unwissenheit Fehler zu begehen. Rechtssicher formulierte Schriftstücke, wie Testamente oder Verträge werden durch die Fachkenntnis eines Juristen hieb- und stichfest. Rechtsfehler können mit seiner Hilfe ausgeschlossen werden.

Akteneinsicht der Staatsanwaltschaft

Rechtsanwalt in Kanzlei liest Kommentare Man hat kein Recht auf Akteneinsicht. Hierfür braucht man einen Rechtsanwalt. Sie brauchen Hilfe bei der Einholung von Registerauszügen? Seinen Anwalt in München damit zu beauftragen ist oft eine Erleichterung.

Die Erfolgsaussichten bewerten

Manchmal kann es auch sein, dass der Anwalt einem klarmacht, dass man rechtlich keine Möglichkeit hat gegen eine Ungerechtigkeit anzugehen.

Durch den Anwalt die Möglichkeit zum Vergleich ausarbeiten

Fachanwältin lächelt Optimal läuft es, wenn der Rechtsanwalt mit der gegnerischen Partei einen Vergleich aushandeln kann, der dann durch Hinterlegung bei Gericht vollstreckt wird. Die Anwaltsgebühren sind meist erheblich günstiger als Gerichtskosten. Nicht zuletzt: Es ist beruhigend einen Partner an seiner Seite zu wissen, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht und den eigenen Standpunkt überzeugend vertritt. Wann ist ein Anwalt unnötig?

Die Gegenpartei meldet Insolvenz an

zufriedener Mandant Ist der Gegner zahlungsunfähig, so bleibt der Mandant, auch bei Prozessgewinn auf seinen Kosten sitzen. Durch das Insolvenzgericht findet man heraus, wenn ein Schuldner schon mehrmals erfolglos vollstreckt wurde. Im Falle der Insolvenz bleibt nun nur noch die Möglichkeit seine eigenen Forderungen gegenüber der Gegenseite, dem Insolvenzverwalter zu melden und dadurch wenigstens einen Teil seiner Kosten zurückzubekommen. Kostenfaktor Sind die verursachten Kosten höher als der Streitwert, so hat man keinen Vorteil. Es kann kein Rechtsschutzinteresse festgestellt werden Zwingende Prozessvoraussetzung einer Klage ist das allgemeine Rechtsschutzbedürfnis, also ein schutzwürdiges Interesse an der gerichtlichen Geltendmachung des eingeklagten Rechts. Fehlt eine Klagebefugnis, so muss sie als unzulässig abgewiesen werden.

Die verschiedenen Bereiche einer Rechtsschutzversicherung

3 Juristen im Gespräch Oft abgeschlossen werden Rechtsschutzversicherungen in den Bereichen des Berufsrechts, Verkehrsrechts, Mieter- oder Vermieterrechtsschutz. Sinnvoll ist es oft sich für mehrere Rechtsgebiete einen kombinierten Rechtsschutz zu suchen. Warum eine Verkehrsrechtsschutzversicherung oft als am wichtigsten erachtet wird, hängt an den schnell sehr hohen Streitwerten um die es bei Unfällen geht. Für Arbeitnehmer sehr interessant ist der Berufsrechtsschutz. Meist weiß man nicht, dass im Arbeitsrecht sowohl Kläger als auch Verklagter in der ersten Instanz ihre Kosten selbst zu tragen haben. Berufsrechtschutz kann nicht allein sondern nur als Kombination mit dem Privatrechtsschutz abgeschlossen werden. Anders der Mieter- oder Vermieterrechtsschutz. Sie gibt es durchaus einzeln oder als Kombination. Weil die Prozesskosten in dem Bereich schnell ausufern können, sind die Einzelverträge meist recht teuer. Außerdem kann man sie auch noch zusätzlich mit der Privatrechtsschutzversicherung kombinieren.

Auf welche Vertragsbestandteile muss geachtet werden?

telefonische Beratung im Rechtsstreit Unbedingt sollte das Schadensereignis als Schadenszeitpunkt festgelegt sein. Ist dieser nicht klar mit dem Schadensereignis definiert, so kann auch eine Ursache, lange vor Vertragsabschluss von der Versicherung als Beginn des Schadensfalles gewertet werden. In aller Regel unterliegen Rechtsschutzverträge einer Wartezeit von üblicherweise drei bis sechs Monaten. Dies bedeutet, dass sie erst für Schäden bzw. Fälle aufkommt, deren Schadenszeitpunkt nach dieser Wartezeit liegen. Auf eine hohe Deckungssumme sollte unbedingt Wert gelegt werden. Nicht übernommen werden von der Versicherung in aller Regel die Fälle, die wenig Aussicht auf Erfolg haben. Wichtig ist es auch eine Rechtsschutzversicherung nicht erst abzuschließen wenn man sie braucht. Kann die Versicherung nachweisen, dass ein Rechtsstreit vor Vertragsunterzeichnung quasi schon ins Haus stand, wird sie sehr wahrscheinlich nicht zahlen.