anwaltssuche
Die neuesten Expertentipps
Sturz auf dem Volksfest – Wer haftet? © gornist - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 12.09.2017 (207 mal gelesen)

Ob auf der Kirmes, dem Feuerwehrfest oder dem Schützenfest: Auf Volksfesten geht es hoch her und unter Alkoholeinfluss kommt es schnell mal zu einem Sturz von der Bierbank oder der Rampe zum Festzelt. Die Frage der Haftung für Unfälle auf Volksfesten hat daher auch schon einige Gerichte beschäftigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (10 Bewertungen)
Neues Datenschutzrecht tritt am 25. Mai 2018 in Kraft! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Internetrecht 22.05.2018 (73 mal gelesen)

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Datenschutzrecht innerhalb Europas zu vereinheitlichen. Unternehmen sollten sich schnell um die Umsetzung der neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen kümmern, ansonsten drohen ihnen hohe Bußgelder.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.4 / 5 (5 Bewertungen)
Polizisten-Beleidigung: Kein Kavaliersdelikt! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 21.05.2018 (1 mal gelesen)

„Du Clown“, „Oberförster“ oder „Vollidiot“: Polizisten mit Schimpfwörtern zu betiteln, kann richtig teuer werden! Wer einen Polizeibeamten im Dienst verbal so angeht, muss mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Und das ist kein Kavaliersdelikt!

WEG: Sanierungspflichten im Altbau © anderssehen - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 18.05.2018 (2 mal gelesen)

Müssen Feuchtigkeitsschäden am gemeinschaftlichen Eigentum eines Altbaus von den Wohnungseigentümern saniert werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich jüngst der Bundesgerichtshof und kam zu dem Ergebnis, dass für die Wohnungseigentümer eine Sanierungspflicht besteht.

Mehr Schutz für Verbraucher vor Telefonwerbung © iko - Fotolia
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 17.05.2018 (11 mal gelesen)

Verbraucher sollen zukünftig noch besser vor Telefonwerbung geschützt werden. Das sieht es ein neuer Gesetzentwurf des Bundesrats vor, über den der Bundestag nun entscheiden muss. Denn die bisherigen Maßnahmen scheinen laut aktuellen Erhebungen der Verbraucherzentrale nicht wirkungsvoll zu helfen.

Dashcam im Einzelfall als Beweismittel zugelassen! © sem - topopt
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 30.05.2016 (567 mal gelesen)

Der Einsatz von einer sog. Dashcam – eine kleine am Fahrzeug befestigte Videokamera, die während der Autofahrt das Verkehrsgeschehen zu Beweiszwecken aufzeichnet – ist seit einiger Zeit in Rechtsprechung umstritten und wurde von den Gerichten nicht einheitlich gehandhabt. Jetzt hat der Bundesgerichtshof über die Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen im Zivilprozess entschieden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9705882352941178 / 5 (34 Bewertungen)
Schnäppchenjäger aufgepasst- Tipps für den Outlet-Kauf! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 14.05.2018 (6 mal gelesen)

Factory Outlets oder Lagerverkäufe sind ein Paradies für Schnäppchenjäger. Sie bieten Markenprodukte mit einer Ersparnis von bis zu 70 Prozent an. Müssen Käufer aber bei diesen Preisreduzierungen auf ihre Kundenrechte verzichten? In Factory Outlets werden meist Kollektionen aus dem Vorjahr oder Restbestände angeboten. Hierbei handelt es sich in der Regel um fehlerfrei reduzierte Ware.

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht KSR | Kanzlei Siegfried Reulein 11.05.2018 (13 mal gelesen)

Die P&R-Insolvenzverwalter haben vor kurzem in zwei Pressemitteilungen mitgeteilt, dass nun auch die beiden anderen deutschen P&R-Gesellschaften, die P&R Transport-Container GmbH und die P&R AG, Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt haben

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
#MeToo: Wann verjähren Sexualstraftaten? © BlueSkyImages - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 10.05.2018 (14 mal gelesen)

Wie die aktuelle #MeToo- Debatte zeigt, schaffen es Opfer von Sexualstraftaten oft erst Jahre später über das was ihn angetan wurde zu sprechen und es möglicherweise zu einer Anzeige zu bringen. Ob eine Anzeige dann überhaupt noch Sinn macht, hängt davon ab, ob die Sexualstraftat noch verfolgt und abgeurteilt werden kann, oder ob bereits eine Verjährung eingetreten ist.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kann ein Schmerzengeldanspruch vererbt werden? © Butch - Fotolia
Kategorie: Anwalt Erbrecht 09.05.2018 (15 mal gelesen)

Zum Vermögen eines Erblassers gehören neben Geld und Immobilien, auch seine noch offenen Forderungen gegenüber Dritten. Dazu kann auch ein Anspruch auf Schmerzengeld gehören.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
1 2 3 ··· 120 ··· 256