anwaltssuche

Computer & Internet - Rechtstipps von Anwälten

Hier finden Sie juristische Fachbeiträge unserer teilnehmenden Rechtsanwälte zum Thema "Computer & Internet"


Influencer: Was bei Werbung und Marketing beachtet werden muss! © freepik - mko
Expertentipp vom 15.01.2021 (22 mal gelesen)

Ob auf Instagram, YouTube oder Facebook: Blogger oder Social-Media-Stars beeinflussen durch ihre Beiträge vor allem junge Menschen im Hinblick auf deren Kaufverhalten und Markenwahrnehmung. Dabei kennen viele Influencer ihre rechtlichen Verpflichtungen nicht und tappen, etwa mit nicht gekennzeichneter Werbung, in teure Abmahnfallen.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Online-Shopping: Ihr Rechte als Verbraucher!   © freepik - mko
Expertentipp vom 13.11.2020 (768 mal gelesen)

Der Online-Handel erfreut sich wachsender Beliebtheit. Immer mehr Verbraucher beziehen Waren über das Internet. Dabei stellen sich eine Vielzahl von Fragen: Wann kommt ein wirksamer Vertrag im Internet zustande? Kann der Vertrag widerrufen werden? Welche Zahlungsmethoden sind sicher? Und wie verhält man sich bei Problemen bei der Kaufabwicklung richtig?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 4.0 / 5 (43 Bewertungen)
Sex-Videos und Nacktfotos unerlaubt auf Facebook & Co: Was tun? © freepik - mko
Expertentipp vom 16.10.2020 (2035 mal gelesen)

Wer im Internet über soziale Plattformen, wie Facebook und Co., unerlaubte Nacktbilder oder Sex-Videos verbreitet oder damit droht diese zu verbreiten, muss mit empfindlichen strafrechtlichen und finanziellen Konsequenzen rechnen. Welche Rechte und Ansprüche haben die Opfer? Und wie können sie sich wehren?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (103 Bewertungen)
Jameda: Anspruch auf Veröffentlichung von gelöschten positiven Bewertungen? © Marco2811 - Fotolia
Expertentipp vom 02.05.2019 (90 mal gelesen)

Rund um die Veröffentlichung von Arztprofilen und Patientenbewertungen auf dem Internetbewertungsportal Jameda gibt es immer wieder rechtliche Auseinandersetzungen. Jetzt hat das Landgericht München I entschieden, dass ein Arzt keinen Anspruch auf eine Wiederveröffentlichung von gelöschten positiven Patientenbewertungen hat.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes © mko - topopt
Expertentipp vom 23.10.2018 (434 mal gelesen)

Ein User, der möglicherweise von rechtswidrigen Inhalten betroffen ist, die über den Facebook-Messengerdienst verschickt wurden, hat keinen Anspruch auf Herausgabe der Nutzerdaten des Versenders. Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main. Podcast podcast

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (8 Bewertungen)
Prada, Gucci & Co.: Vertriebsverbot für Luxusprodukte auf Amazon.de? © sma - topopt
Expertentipp vom 18.07.2018 (60 mal gelesen)

Vertriebspartner eines Anbieters von Luxusparfüms dürfen diese nicht über die Online-Plattform Amazon.de bewerben oder vertreiben, entschied jüngst das Oberlandesgericht Frankfurt/Main.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Neues Datenschutzrecht tritt am 25. Mai 2018 in Kraft! © mko - topopt
Expertentipp vom 22.05.2018 (130 mal gelesen)

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Datenschutzrecht innerhalb Europas zu vereinheitlichen. Unternehmen sollten sich schnell um die Umsetzung der neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen kümmern, ansonsten drohen ihnen hohe Bußgelder.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.6 / 5 (7 Bewertungen)
Internet: Schadensersatz nach Abbruch einer Online-Auktion? © mko - topopt
Expertentipp vom 26.01.2018 (747 mal gelesen)

Immer wieder und aus den unterschiedlichsten Gründen werden Online-Auktion- etwa bei eBay - vor Auktionsende abgebrochen. Ärgerlich für die Bieter - Doch wie ist die vorzeitig abgebrochene Online-Auktion rechtlich zu bewerten? Macht sich der Anbieter in diesem Fall gegenüber den Bietern schadensersatzpflichtig?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (35 Bewertungen)
Linkpflicht für Amazon-Händler auf OS-Plattform? © sma - topopt
Expertentipp vom 08.09.2017 (203 mal gelesen)

Seit dem 9.1.2016 sind Unternehmen innerhalb der EU verpflichtet mit einem Link auf ihrer Homepage auf die europäische Online-Schlichtungsplattform (OS-Plattform) hinzuweisen – anderenfalls liegt ein Wettbewerbsverstoß vor.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (11 Bewertungen)
Facebook-Gesetz kommt! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.07.2017 (190 mal gelesen)

Am 1. Oktober tritt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz – sog. Facebook-Gesetz – in Kraft, mit dem Fake News und Hass-Kommentare in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, WhatsApp, Twitter & Co, effektiver bekämpft werden sollen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (10 Bewertungen)
1 2 3 ··· 5