anwaltssuche

Arbeit & Beruf - Rechtstipps von Anwälten

Hier finden Sie laufend neue Fachbeiträge zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema "Arbeit & Beruf". Als Rechtsanwälte für Arbeitsrecht verfügen unsere Autoren über ausgezeichnete theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung.

Arbeitsrecht: Freier Mitarbeiter oder sozialabgabenpflichtig beschäftigt? © goodluz - Fotolia
Expertentipp vom 15.08.2018 (1386 mal gelesen)

Unternehmen versuchen häufig durch "freie" Mitarbeiter Lohnkosten und Sozialversicherungsabgaben zu sparen. Dabei ist die Abgrenzung zwischen einer freien Mitarbeit und einer abhängigen Beschäftigung nicht immer eindeutig zu ziehen. Hier einige Beispiele, bei denen gerichtlich entschieden wurde, dass keine freie Mitarbeit vorliegt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.097560975609756 / 5 (82 Bewertungen)
Neue Regelungen im Arbeitsförderungsgesetz in Kraft getreten © mko - topopt
Expertentipp vom 27.07.2018 (8 mal gelesen)

Das Arbeitsförderungsgesetz hat Änderungen bei der Verlängerung von verschiedenen befristeten Arbeitsfördermaßnahmen und zur Barrierefreiheit erfahren, die seit dem 14. Juli in Kraft getreten sind.

Mallorca-Urlaub geschenkt – Spontan-Reise führt zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 20.07.2018 (11 mal gelesen)

Arbeitnehmer, die spontan und ohne die Zustimmung ihres Chefs während ihrer Arbeitszeit verreisen, müssen mit einer fristlosen Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses rechnen. Dies stellt das Landesarbeitsgericht Düsseldorf in einer aktuellen Entscheidung klar.

Expertentipp vom 03.07.2018 (342 mal gelesen)

Einmal Doktor – immer Doktor? Von wegen, ein erworbener Doktortitel kann auch wieder aberkannt werden. Gründe dafür sind neben Täuschungsvorwürfen, unwürdiges oder schwerwiegendes wissenschaftliches Fehl-Verhalten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.315789473684211 / 5 (19 Bewertungen)
Kopftuchverbot - Wann Unternehmen das Kopftuch verbieten können © mko - topopt
Expertentipp vom 04.06.2018 (738 mal gelesen)

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EUGH) entschieden hat, dass ein Unternehmen Regeln aufstellen darf, die seinen Arbeitnehmern das sichtbare Tragen von religiösen, politischen oder philosophischen Zeichen verbieten, ohne diskriminierend zu sein, kann auch das Kopftuchverbot im Job unter bestimmten Umständen rechtens sein! Eine Entschädigung für Lehrerinnen, die aufgrund ihres muslimischen Kopftuchs nicht in den Schuldienst eingestellt wurden, lehnte jetzt das Arbeitsgericht Berlin ab.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9761904761904763 / 5 (42 Bewertungen)
Expertentipp vom 08.05.2018 (103 mal gelesen)

Das Regelschulsystem ermöglicht nicht allen Schülern eine erfolgreiche Beschulung. Manche Schüler mit besonderen Bedürfnissen brauchen besondere Lernbedingungen oder besondere Hilfen.

Stern Stern Stern grau Stern grau Stern grau 2.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kirchlicher Arbeitgeber: Arbeitplätze nur für Mitglieder der Kirche? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 03.05.2018 (48 mal gelesen)

Immer wieder werden konfessionslose Bewerber bei Stellenausschreibungen von kirchlichen Arbeitgebern benachteiligt oder Arbeitnehmern wird nach einem Austritt aus der Kirche das kirchliche Arbeitsverhältnis gekündigt. Ist das rechtmäßig?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Keine fristlose Kündigung bei außerdienstlicher Straftat © mko - topopt
Expertentipp vom 26.04.2018 (19 mal gelesen)

Nicht jede von einem Arbeitnehmer begangene Straftat rechtfertigt eine fristlose Kündigung seines Arbeitsverhältnisses, stellte das Landesarbeitsgericht Düsseldorf in einer aktuellen Entscheidung klar.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Können Studenten zu Langzeitstudiengebühren herangezogen werden? © contrastwerkstatt - Fotolia
Expertentipp vom 18.04.2018 (18 mal gelesen)

Wer zu lange studiert, riskiert zur Zahlung von Langzeitstudiengebühren herangezogen zu werden. Auslandaufenthalte und das Erwirtschaften des eigenen Lebensunterhalts sind keine Gründe warum von der Zahlung von Langzeitstudiengebühren abgesehen werden kann, entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Halle.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Arbeit: Rechtstipps im Krankheitsfall © M. Schuppich - Fotolia
Expertentipp vom 22.12.2016 (893 mal gelesen)

Krankheitsfälle und damit verbundene Arbeitsunfähigkeit sind ein immer währendes Konfliktfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Streit gibt es etwa um Fragen wie: Wann muss der Arbeitnehmer den Chef von der Erkrankung informieren? Ab welchem Zeitpunkt kann der Arbeitgeber eine Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung verlangen und was muss in dieser drin stehen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.85 / 5 (40 Bewertungen)
1 2 3 ··· 10 ··· 33


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung