anwaltssuche

Arbeit & Beruf - Rechtstipps von Anwälten

Hier finden Sie laufend neue Fachbeiträge zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema "Arbeit & Beruf". Als Rechtsanwälte für Arbeitsrecht verfügen unsere Autoren über ausgezeichnete theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung.

Arbeitsunfälle auf Firmenevents: Wann zahlt die Unfallversicherung? © gornist - Fotolia
Expertentipp vom 17.10.2018 (229 mal gelesen)

Workshops, Geschäftsessen, Betriebsfeiern: Betriebliche Tätigkeiten finden nicht nur in der Firma statt. Kommt es im Rahmen einer Unternehmensveranstaltungen zu einem Unfall, gilt es genau den Zusammenhang zwischen der beruflichen Tätigkeit und dem Arbeitsunfall nachzuweisen. Beim Unfall nach einer Betriebsfeier auf dem Oktoberfest, einem Clubbesuch auf Ibiza oder beim Skifahren in den Alpen konnte der Nachweis für einen Arbeitsunfall nicht erbracht werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (15 Bewertungen)
Abfindung – Wer, wie viel und wann? © Pixelot - Fotolia
Expertentipp vom 11.10.2018 (22 mal gelesen)

Nicht jeder Arbeitnehmer geht am Ende eines vorzeitig beendeten Arbeitsverhältnisses mit einer Abfindung aus dem Unternehmen. Ob eine Abfindung gezahlt werden muss, in welcher Höhe und was nach der Steuer übrigbleibt, sollten Arbeitnehmer und Arbeitgeber vorher genau abwägen. Podcast

Nachtarbeitsverbot für schwangere und stillende Arbeitnehmerinnen © Kristin Gründler - Fotolia
Expertentipp vom 05.10.2018 (29 mal gelesen)

Schwangere und stillende Arbeitnehmerinnen im Schichtdienst genießen aufgrund einer EU-Richtlinie einen besonderen Schutz im Hinblick auf die Nachtarbeit. Dies stellte der Europäische Gerichtshof im Fall einer spanischen Sicherheitsbediensteten im Wechseldienst in einer aktuellen Entscheidung klar. Podcast

Zählt Umziehen zur Arbeitszeit? © Picture-Factory - Fotolia
Expertentipp vom 25.09.2018 (713 mal gelesen)

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird immer wieder gestritten, ob das An- und Ausziehen von Berufskleidung zur Arbeitszeit gehört und damit vergütet werden muss. Gerichtlicht entschieden wurde, dass die Umkleidezeit eines Arbeitnehmers zur Arbeitszeit zählt, wenn etwa seine Arbeitskleidung stark verunreinigt ist. Für die Zeit, die Polizisten zum An- und Ablegen von Ausrüstungsgegenständen benötigen, darf nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts kein Ausgleich gewährt werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (48 Bewertungen)
Kirchlicher Arbeitgeber: Arbeitplätze nur für Mitglieder der Kirche? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 17.09.2018 (58 mal gelesen)

Immer wieder werden konfessionslose Bewerber bei Stellenausschreibungen von kirchlichen Arbeitgebern benachteiligt oder Arbeitnehmern wird nach einem Austritt aus der Kirche oder im Falle einer Wiederverheiratung das kirchliche Arbeitsverhältnis gekündigt. Ist das rechtmäßig?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Busfahrer kassiert ohne Ausdruck von Fahrscheinen – fristlose Kündigung! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.09.2018 (20 mal gelesen)

Ein Berliner Busfahrer, der insbesondere von ausländischen Fahrgästen für die Busfahrt Geld annahm, aber kein Busticket ausdruckte, wurde zu Recht fristlos gekündigt, entschied kürzlich das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg.

Videoüberwachung am Arbeitsplatz – Was ist erlaubt? © mko - topopt
Expertentipp vom 07.09.2018 (26 mal gelesen)

Videoaufnahmen am Arbeitsplatz sind nur unter engen Voraussetzungen rechtmäßig. Arbeitgeber, die heimlich eine Videokamera aufstellen und Videoaufzeichnungen machen, riskieren eine hohe Entschädigungszahlung an den zu Unrecht überwachten Arbeitnehmer. Podcast

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Europäisches Führungszeugnis wird Pflicht © mko - topopt
Expertentipp vom 23.08.2018 (33 mal gelesen)

Ab dem 31. August 2018 erhalten nicht deutsche EU-Bürger, die in Deutschland ein Führungszeugnis beantragen, zwingend das sog. Europäische Führungszeugnis. Dieses gibt auch Auskunft über Verurteilungen im Herkunftsland.

Arbeitsrecht: Freier Mitarbeiter oder sozialabgabenpflichtig beschäftigt? © goodluz - Fotolia
Expertentipp vom 15.08.2018 (1406 mal gelesen)

Unternehmen versuchen häufig durch "freie" Mitarbeiter Lohnkosten und Sozialversicherungsabgaben zu sparen. Dabei ist die Abgrenzung zwischen einer freien Mitarbeit und einer abhängigen Beschäftigung nicht immer eindeutig zu ziehen. Hier einige Beispiele, bei denen gerichtlich entschieden wurde, dass keine freie Mitarbeit vorliegt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.034883720930233 / 5 (86 Bewertungen)
Neue Regelungen im Arbeitsförderungsgesetz in Kraft getreten © mko - topopt
Expertentipp vom 27.07.2018 (15 mal gelesen)

Das Arbeitsförderungsgesetz hat Änderungen bei der Verlängerung von verschiedenen befristeten Arbeitsfördermaßnahmen und zur Barrierefreiheit erfahren, die seit dem 14. Juli in Kraft getreten sind.

1 2 3 ··· 10 ··· 34


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung