anwaltssuche

Expertentipps Arbeit & Beruf

Hier finden Sie laufend neue Fachbeiträge zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema "Arbeit & Beruf". Als Rechtsanwälte für Arbeitsrecht verfügen unsere Autoren über ausgezeichnete theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung.

Können Studenten zu Langzeitstudiengebühren herangezogen werden? © contrastwerkstatt - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 18.04.2018 (3 mal gelesen)

Wer zu lange studiert, riskiert zur Zahlung von Langzeitstudiengebühren herangezogen zu werden. Auslandaufenthalte und das Erwirtschaften des eigenen Lebensunterhalts sind keine Gründe warum von der Zahlung von Langzeitstudiengebühren abgesehen werden kann, entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Halle.

Arbeitsrecht: Freier Mitarbeiter oder sozialabgabenpflichtig beschäftigt? © goodluz - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 17.08.2017 (1325 mal gelesen)

Unternehmen versuchen häufig durch "freie" Mitarbeiter Lohnkosten und Sozialversicherungsabgaben zu sparen. Dabei ist die Abgrenzung zwischen einer freien Mitarbeit und einer abhängigen Beschäftigung nicht immer eindeutig zu ziehen. Hier einige Beispiele, bei denen gerichtlich entschieden wurde, dass keine freie Mitarbeit vorliegt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.097560975609756 / 5 (82 Bewertungen)
Kündigung wegen Austritt aus der Kirche? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 21.03.2018 (13 mal gelesen)

Kann ein Arbeitsverhältnis mit der Evangelischen Kirche gekündigt werden, weil der Arbeitnehmer aus der Kirche ausgetreten ist? Mit dieser Frage hat sich aktuell das Landesarbeitsgericht Niedersachsen beschäftigt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Arbeit: Rechtstipps im Krankheitsfall © M. Schuppich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 22.12.2016 (872 mal gelesen)

Krankheitsfälle und damit verbundene Arbeitsunfähigkeit sind ein immer währendes Konfliktfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Streit gibt es etwa um Fragen wie: Wann muss der Arbeitnehmer den Chef von der Erkrankung informieren? Ab welchem Zeitpunkt kann der Arbeitgeber eine Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung verlangen und was muss in dieser drin stehen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.85 / 5 (40 Bewertungen)
Abitur: Privater Vorbereitungskurs kann nicht wegen Krankheit gekündigt werden © Photographee.eu - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 01.03.2018 (10 mal gelesen)

Ein Schüler kann aufgrund von häufigen krankheitsbedingten Fehlzeiten den Vertrag mit einer Privatschule über einen Vorbereitungskurs zum Abitur nicht einfach kündigen und die Zahlung des Schulgelds verweigern, entschied das Amtsgericht München in einem aktuellen Fall.

Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen Antritt einer Freiheitsstrafe © jinga80 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 21.02.2018 (32 mal gelesen)

Ein Arbeitnehmer, der eine mehr als zweijährige Haftstrafe antreten muss, kann von seinem Arbeitgeber gekündigt werden. Dies entschied jüngst das Hessische Landesarbeitsgericht.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Sabbatical: Rechtstipps zur Auszeit vom Job © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 16.02.2018 (45 mal gelesen)

Aktuellen Statistiken zur Folge wünschen sich mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer eine Auszeit vom Job. In vielen Unternehmen wird diesem Wunsch auf ein sog. Sabbatical auch Rechnung getragen. Doch wie sieht die Rechtslage aus: Gibt es einen Anspruch auf ein Sabbatical? Und kann man etwa während eines Sabbaticals gekündigt werden?

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Datenschutz: Neue Pflichten für Arbeitgeber © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 23.01.2018 (19 mal gelesen)

Im Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft und bringt für Arbeitgeber neue Informations-, Auskunfts- und Dokumentationspflichten, auf die sich im Hinblick auf mögliche erhebliche Sanktionen bei Verstößen jetzt schon im Unternehmen vorbereitet werden sollte.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Grippeschutzimpfung: Haftet der Arbeitgeber für Impfschäden? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 19.01.2018 (16 mal gelesen)

Bestimmte Berufsgruppen, wie etwa Ärzte oder Krankenhauspersonal, sind besonders intensiv mit Virus-infizierten Menschen konfrontiert. Aus diesem Grund empfiehlt ihr Arbeitgeber oft entsprechende Schutzimpfungen vornehmen zu lassen. Haftet der Arbeitgeber dann auch, wenn es dabei zu Impfschäden kommt?

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 09.01.2018 (320 mal gelesen)

Einmal Doktor – immer Doktor? Von wegen, ein erworbener Doktortitel kann auch wieder aberkannt werden. Gründe dafür sind neben Täuschungsvorwürfen, unwürdiges oder schwerwiegendes wissenschaftliches Fehl-Verhalten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.315789473684211 / 5 (19 Bewertungen)
1 2 3 ··· 10 ··· 33