anwaltssuche

Ehe & Familie - Rechtstipps von Anwälten

Hier finden Sie laufend neue Fachbeiträge zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema "Ehe & Familie". Als Familienanwälte verfügen unsere Autoren über ausgezeichnete theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung.

Kein Unterhaltsvorschuss bei unzureichender Mithilfe bei der Ermittlung des Vaters © Kristin Gründler - Fotolia
Expertentipp vom 26.10.2018 (13 mal gelesen)

Unternimmt eine Mutter nicht alles Zumutbare, um den Vater ihrer Kinder zu ermitteln, verliert sie den Anspruch auf Unterhaltsvorschuss. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht in Koblenz. Podcast

Ehevertrag – So vermeiden Sie einen Rosenkrieg! © mko - topopt
Expertentipp vom 11.10.2018 (554 mal gelesen)

Wer möchte schon über einen Ehevertrag nachdenken, wenn er den Mann oder die Frau seines Lebens gefunden hat? Und doch sollten Sie bedenken: Jede dritte Ehe wird derzeit in Deutschland geschieden. Damit der menschlichen Enttäuschung nicht auch eine wirtschaftliche Katastrophe folgt, macht es Sinn die finanziellen Angelegenheiten einer Ehe in einem Vertrag zu regeln. Podcast

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.911764705882353 / 5 (34 Bewertungen)
Elterngeld: Wie viel, wie lange und wer hat einen Anspruch? © mko - topopt
Expertentipp vom 09.10.2018 (228 mal gelesen)

Das Elterngeld soll berufstätigen Eltern vorübergehend erleichtern auf die Berufsausübung zu verzichten und sich der Kinderbetreuung zu widmen. Lesen Sie hier, wer Anspruch auf Elterngeld hat und mit wie viel Elterngeld Sie rechnen können. Podcast

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (17 Bewertungen)
Klassenfahrten und Exkursionen: Eltern müssen nur bei vorheriger Zustimmung zahlen © 1stArtist - Fotolia
Expertentipp vom 03.10.2018 (22 mal gelesen)

Klassenfahrten oder Exkursionen sind für viele Familien eine zusätzliche finanzielle Belastung. Eltern müssen die Kosten für eine Klassenfahrt aber nur dann tragen, wenn sie sich zuvor zu einer Kostenübernahme verpflichtet haben. Dies entschied kürzlich das Oberverwaltungsgericht Bautzen.

Scheidung – Muss das Trennungsjahr immer eingehalten werden? © mko - topopt
Expertentipp vom 28.09.2018 (487 mal gelesen)

Eine Ehe kann in Deutschland nur durch eine Scheidung aufgelöst werden. Dabei gibt es einige rechtliche Voraussetzungen zu beachten, unter anderen, dass die Eheleute ein Jahr getrennt leben müssen. Gibt es Ausnahmen vom Trennungsjahr?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7333333333333334 / 5 (30 Bewertungen)
Gute-KiTa-Gesetz verabschiedet – Mehr Qualität und weniger Gebühren bei der Kindertagesbetreuung © Robert Kneschke - Fotolia
Expertentipp vom 21.09.2018 (23 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat jüngst das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung (Gute-KiTa-Gesetz) verabschiedet. Damit soll die Qualität in der Kindertagesbetreuung gesteigert werden und die Gebühren verringert werden.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Brautgabe auf türkischer Hochzeit bedarf notarieller Beurkundung © IVASHstudio - Fotolia
Expertentipp vom 14.09.2018 (54 mal gelesen)

Eine deutsche Staatsangehörige, die einen türkischen Mann nach sunnitischem Ritus heiratete, hat nach einer Scheidung keinen Anspruch auf die ihr versprochene Braut- oder Morgengabe, wenn diese nicht notarielle beurkundet wurde. Podcast

Intersexualität: Zukünftig drittes Geschlecht im Geburtenregister © LanaK - Fotolia
Expertentipp vom 16.08.2018 (81 mal gelesen)

In Deutschland muss es bis Ende 2018 im Geburtenregister neben dem Eintrag für das weibliche und männliche Geschlecht eine dritte Option für intersexuelle Menschen geben. Das Bundeskabinett hat gestern einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (6 Bewertungen)
Einjähriges Kind hat Anspruch auf Kita-Platz nach zeitlichem Bedarf der Eltern © Robert Kneschke - Fotolia
Expertentipp vom 06.08.2018 (13 mal gelesen)

Ein einjähriges Kind hat einen Anspruch auf einen Platz in einer Kindertageseinrichtung mit einer Betreuungszeit von wöchentlich bis zu 45 Stunden, je nach Bedarf der Eltern. Dies entschied das Verwaltungsgericht Aachen in einem aktuellen Urteil.

Vaterschaftstest – Was ist erlaubt? © mko - topopt
Expertentipp vom 31.07.2018 (785 mal gelesen)

Ein Vaterschaftstest ist einfach durchzuführen und kostet auch wenig. Doch Vorsicht, ohne das Einverständnis der Betroffenen darf ein Vaterschaftstest nicht durchgeführt werden. Der Gesetzgeber hat strenge Regeln für den Vaterschaftstest aufgestellt und wer sich nicht daran hält, riskiert eine empfindliche Strafe.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.977272727272727 / 5 (44 Bewertungen)
1 2 3 ··· 10 ··· 25


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung