anwaltssuche

Expertentipps Mieten & Vermieten



Gericht erklärt auch Hessische Mietpreisbremse für unwirksam © stockWERK - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 16.04.2018 (6 mal gelesen)

Nach dem das Landgericht München I Anfang des Jahres die Bayerische Mietpreisbremsenverordnung für zu wenig konkret und daher für unwirksam erklärt hat, entschied nun das Landgericht Frankfurt/Main auch die hessische Mietpreisbremse für nicht wirksam.

Kündigung des Mietverhältnisses wegen Störung des Hausfriedens © Stefan Körber - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 09.04.2018 (28 mal gelesen)

Mieter, die andere Mieter massiv beleidigen, bedrohen oder in anderer Form den Hausfrieden stören, müssen mit der fristlosen Kündigung ihres Mietverhältnisses rechnen. Dies entschied das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Bolz- oder Kinderspielplätze: Wie viel Lärm ist erlaubt? © stock.tookapic.com
Kategorie: Anwalt Mietrecht 22.12.2016 (323 mal gelesen)

Ob auf dem Kinderspielplatz oder dem Bolzplatz: Wenn Kinder draußen spielen geschieht das selten leise. Anwohner fühlen sich dann schnell gestört und es kommt zum Konflikt. Mit den Fragen wie viel Lärm Kinder machen dürfen, und welche Folgen Kinderlärm hat, haben sich schon viele Gerichte beschäftigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.066666666666666 / 5 (15 Bewertungen)
Wohnfläche: Balkon darf nur mit 25 Prozent berechnet werden © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 07.03.2018 (13 mal gelesen)

Die Miete für eine Wohnung errechnet sich in der Regel aufgrund der Wohnfläche. Jetzt hat das Landgericht Berlin entschieden, dass ein Balkon nur zu 25 Prozent als Wohnfläche berechnet werden darf.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Wem obliegt der Winterdienst im Mietverhältnis? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 27.02.2018 (18 mal gelesen)

Mit Schnee und Eis hat der Winter zurzeit ganz Deutschland fest im Griff. Auf Gehwegen, Zufahrten und Privatstraßen muss Schnee geschaufelt und gegen Eis gestreut werden. Viele Mieter sind sich oft nicht im Klaren, ob sie den Streu- und Räumpflichten nachkommen müssen, oder ob das Sache des Vermieters ist. Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil zur Streupflicht des Vermieters Stellung genommen.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Jobcenter kann zuviel gezahlte Miete direkt vom Vermieter zurückverlangen © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 15.02.2018 (33 mal gelesen)

Ein Jobcenter kann zuviel gezahlte Miete direkt vom Vermieter zurückverlangen und muss sich nicht an den Empfänger der Sozialleistungen wenden. Dies entschied aktuell der Bundesgerichtshof.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
 Darf ein Vermieter einfach das Schloss zur Wohnungstür auswechseln? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 06.02.2018 (37 mal gelesen)

Ob es die ausbleibende Mietzahlung ist, oder die Verwahrlosung der Mietwohnung- Es gibt viele Gründe für Stress zwischen Vermieter und Mieter. Aber darf der Vermieter in solchen Fällen einfach das Schloss der Wohnungstür auswechseln, damit der Mieter seine Wohnung nicht mehr betreten kann?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Schnee und Eis – Die wichtigsten Urteile © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 22.01.2018 (881 mal gelesen)

Eis und Schnee bedecken wieder Fußwege und Straßen und wie in jedem Jahr wird es Konflikte geben, wer für die Räumung zu ständig ist. Hier finden Sie die wichtigsten Urteile dazu.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0181818181818185 / 5 (55 Bewertungen)
Mietpreisbremse: Bundesverfassungsgericht soll entscheiden! © fotodo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 20.10.2016 (870 mal gelesen)

Nach Ansicht des Landgerichts Berlin verstoßen die Vorschriften über die sogenannte Mietpreisbremse gegen die Verfassung. Aus diesem Grund soll nun das höchste deutsche Gericht die Verfassungsmäßigkeit der Mietpreisbremse klären.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.864406779661017 / 5 (59 Bewertungen)
Jahresrückblick 2017: Interessante Urteile zum Mietrecht © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 22.12.2017 (50 mal gelesen)

Fristlose Kündigung von Messies, verspätete Betriebskostenabrechnungen, Barrierefreiheit im Mehrfamilienhaus und Verjährungsverlängerungen in den AGBs eines Mietvertrags – das waren unter anderem Themen des Mietrechts, mit denen sich die Gerichte im Jahr 2017 beschäftigten und wichtige Entscheidungen trafen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (2 Bewertungen)
1 2 3 ··· 10 ··· 25