anwaltssuche

Expertentipps Mieten & Vermieten



Keine unbegrenzte Haftung des Vermieters für Verletzungen des Mieters © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 14.08.2018 (2 mal gelesen)

Ein Vermieter muss nicht für alle Schäden oder Verletzungen haften, die ein Mieter aufgrund von Mietmängeln erleidet. Zwischen dem Mangel und der Verletzung muss eine Kausalität bestehen, entschied das Landgericht Nürnberg-Fürth.

Familie muss Wohnung nach ungenehmigtem Einzug fristlos räumen © mahony - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 10.08.2018 (5 mal gelesen)

Ein Ehepaar mit zwei Kindern muss die Einzimmerwohnung, die sie ohne Mietvertrag und ohne Kenntnis des Vermieters, bezogen hat, fristlos räumen. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Amtsgerichts München.

Hitze in Büroräumen – Kein Mietmangel! © baranq - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 03.08.2018 (8 mal gelesen)

Die Hitze macht in diesem Sommer vielen Menschen zu schaffen – insbesondere, wenn man dabei arbeiten muss. Eine Überhitzung von Büroräumen aufgrund von Sonneneinstrahlungen auf bis zu 30 Grad Raumtemperatur stellt keinen Mietmangel dar, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main.

Dürfen Mieter eine Sonnenschutzmarkise am Balkon anbringen? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Kategorie: Anwalt Mietrecht 19.07.2018 (22 mal gelesen)

Mit viel Sonnenschein und hohen Temperaturen läuft der Sommer zur Zeit auf Hochtouren. Ein schattiges Plätzchen kann da erholsam sein. Können Mieter vom Vermieter die Zustimmung zum Anbringen einer Sonnenmarkise verlangen, um ihren Balkon vor Sonneneinstrahlung zu schützen?

Mieter muss mündlich mitgeteilten Auszugstermin einhalten! © mahony - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 05.07.2018 (14 mal gelesen)

Trifft ein Mieter mit seinem Vermieter mündliche eine Vereinbarung, wann er aus einer Immobilie ausziehen wird, muss er sich auch an das gesprochene Wort halten, entschied jüngst das Amtsgericht München.

Gericht erklärt auch Hamburger Mietpreisbremse für unwirksam © stockWERK - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 19.06.2018 (31 mal gelesen)

Das Landgericht Hamburg hat aktuell die Hamburger Mietpreisbremsenverordnung für Mietverträge vor dem 1.9.2017 für nicht anwendbar erklärt. Zuvor hatten bereits das Landgericht München I und das Landgericht Frankfurt/Main der Gültigkeit ihrer jeweiligen Mietpreisbremsenverordnungen eine Absage erteilt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Wann ist eine Eigenbedarfskündigung wirksam? © Tiberius Gracchus - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 23.04.2018 (1543 mal gelesen)

Wenn Mieter vom Vermieter eine Eigenbedarfskündigung erhalten, weil dieser die Mietwohnung selbst oder seine Familienangehörigen nutzen wollen, ist der Ärger schon vorprogrammiert. Lesen Sie worauf bei einer Eigenbedarfskündigung zu achten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.103448275862069 / 5 (87 Bewertungen)
Kündigung des Mietverhältnisses wegen Störung des Hausfriedens © Stefan Körber - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 09.04.2018 (59 mal gelesen)

Mieter, die andere Mieter massiv beleidigen, bedrohen oder in anderer Form den Hausfrieden stören, müssen mit der fristlosen Kündigung ihres Mietverhältnisses rechnen. Dies entschied das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (5 Bewertungen)
Bolz- oder Kinderspielplätze: Wie viel Lärm ist erlaubt? © stock.tookapic.com
Kategorie: Anwalt Mietrecht 22.12.2016 (331 mal gelesen)

Ob auf dem Kinderspielplatz oder dem Bolzplatz: Wenn Kinder draußen spielen geschieht das selten leise. Anwohner fühlen sich dann schnell gestört und es kommt zum Konflikt. Mit den Fragen wie viel Lärm Kinder machen dürfen, und welche Folgen Kinderlärm hat, haben sich schon viele Gerichte beschäftigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.066666666666666 / 5 (15 Bewertungen)
Wohnfläche: Balkon darf nur mit 25 Prozent berechnet werden © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 07.03.2018 (25 mal gelesen)

Die Miete für eine Wohnung errechnet sich in der Regel aufgrund der Wohnfläche. Jetzt hat das Landgericht Berlin entschieden, dass ein Balkon nur zu 25 Prozent als Wohnfläche berechnet werden darf.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
1 2 3 ··· 10 ··· 25


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung