anwaltssuche

Wettbewerb & Urheberrecht - Rechtstipps von Anwälten



EU-Urheberrecht: Aus für Youtube & Co in 2019? © Marco2811 - Fotolia
Expertentipp vom 30.11.2018 (54 mal gelesen)

Das europäische Urheberrecht ist noch in Arbeit, doch die vorgelegten Entwürfe des EU-Rats, des EU-Parlaments und der EU-Kommission sorgen für große Aufruhr - insbesondere bei Youtubern. Droht laut Youtube-Chefin Susan Wojcicki schließlich für Youtube im kommenden Jahr aufgrund des EU-Urheberrechts das Aus. Podcast podcast

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Wettbewerbsrecht: Bier darf nicht als „bekömmlich“ beworben werden! © gornist - Fotolia
Expertentipp vom 31.05.2018 (531 mal gelesen)

Einer Brauerei wurde aktuell vom Bundesgerichtshof untersagt, drei ihrer Biersorten als „bekömmlich“ zu bewerben. Begründung: Es sei eine gesundheitsbezogene Aussage, die bei Getränken von mehr als 1,5 Promille auf dem Etikett und in der Werbung verboten ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (34 Bewertungen)
Der geschützte Obazda - Welches aktuelle Problem Gastwirte mit der EU-Verordnung haben © gornist - Fotolia
Expertentipp vom 10.08.2017 (368 mal gelesen)

Wer einmal in einer bayerischen Wirtschaft essen war, kennt ihn: den Obazden, ein orangefarbener Streichkäse zu Breze und Bier. Seit 2015 ist der Obazda europaweit geschützt. Heißt: Wer den Bierkäse unter diesem Namen selbst herstellen und anbieten möchte, muss eine bestimmte Rezeptur einhalten. Und nicht nur das: Ab 2018 soll ein Kontrollsystem die Einhaltung der Original-Rahmenrezeptur überwachen. Der größte Haken: Alle Hersteller des Obazden, also auch Gastwirte, sollen ihre Kontrolle selbst bezahlen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (25 Bewertungen)
Deutscher ESC-Beitrag geklaut? Das passiert bei einem Plagiatsvorwurf © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 12.05.2017 (137 mal gelesen)

Am Samstag findet der 62. Eurovision Song Contest in Kiew statt. Bereits im Vorfeld gab es Plagiatsvorwürfe um den deutschen ECS-Beitrag der Sängerin Levina. Er soll ein Plagiat vom Musiktitel „Titanium“ von David Guetta und Sia sein und dem Titelsong zum Film „Young and Wild“ von Regisseur Felix Maxim Eller stark ähneln. Im Zusammenhang mit Plagiatsvorwürfen stellt sich immer wieder die Frage, wann rechtlich ein Plagiat vorliegt und wie Künstler dagegen vorgehen können.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.6 / 5 (5 Bewertungen)
Verbraucherschutz: Veganer Käse darf sich nicht Käse nennen! © DragoNika - Fotolia
Expertentipp vom 16.11.2016 (897 mal gelesen)

Käse, der nicht aus der Milch einer Kuh, Ziege oder eines Schafs hergestellt wird, darf nicht als Käse oder Cheese bezeichnet werden. Das Landgericht Trier untersagte einem Betrieb für vegane und vegetarische Kost eine entsprechende Vermarktung.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (56 Bewertungen)


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung