anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Familienrecht , 03.04.2017 (Lesedauer ca. 2 Minuten, 344 mal gelesen)

Vorteile einer Mediation im Erbrecht

Vorteile einer Mediation im Erbrecht © freepik - mko

Erstrittene Gerichtsurteile können die Wunden unter streitenden Erben nur selten heilen. Zudem haben die Konfliktparteien vor Gericht kaum die Chance auf ein klärendes Gespräch. Eine Alternative zu (schwelenden) Erbstreitigkeiten ist die Mediation.

Kostenminimierung, Kommunikation, verbindliche Lösungen - Die Vorteile einer Mediation im Erbrecht auf einen Blick. Infos und Kontakt zum Anwalt hier erhalten

Was ist eine Mediation im Erbrecht?


Unter Mediation im Erbrecht versteht man ein freiwilliges, strukturiertes Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktlösung unter Begleitung eines unabhängigen, allparteilichen Dritten – dem Mediator, der in erbrechtlichen Fragen qualifiziert ist.
Wie läuft eine Mediation im Erbrecht ab?
Der Mediator lässt sich von den Konfliktparteien ihre Sicht des Konflikts schildern, sucht Fakten und bildet sich eine objektive Meinung zum Konflikt. Er schlägt den Konfliktparteien Kompromisse vor und begleitet sie durch bestimmte Verhandlungs- und Kommunikationstechniken dabei, ihren Konflikt einvernehmlich zu lösen. Für diesen Prozess können mehrer Mediationssitzungen notwendig sein.

Vorteil Mediation: Die Kosten


Ein entscheidender Vorteil von Mediation im Erbrecht gegenüber dem Gerichtsverfahren sind die Kosten. Vor Gericht ergeben sich die Kosten vom Streitwert. Mit einem hohen Erbe sind daher auch hohe Gerichtskosten verbunden. Das Mediationsverfahren wird hingegen nach Stundensätzen abgerechnet und bleibt damit in der Regel unter den zu erwartenden Gerichtskosten.

Vorteil Mediation: Gespräche wieder möglich


Bei einer Mediation im Erbrecht ist zudem von Vorteil, dass auch die Beziehung der Konfliktparteien durch Gespräche wieder auf eine gute Ebene gebracht werden kann. Gerade bei Erbstreitigkeiten haben Geschwister oder andere Verwandte auch zukünftig noch miteinander zu tun. Eine Befriedung der Gesamtsituation vermeidet damit letztlich auch weitere Streitigkeiten.

Vorteil Mediation: Verbindliche Lösung, da selbst erarbeitet


Ein wichtiger Aspekt ist bei der Mediation im Erbrecht auch, dass die Konfliktparteien die Lösung für ihren Konflikt selbst erarbeiten können. Dies hat etwa bei der Unternehmensnachfolge eine große Bedeutung. Der mutmaßliche Wille des Erblassers kann so besser berücksichtigt werden.
Last but not least: Zeit ist ein wichtiger Vorteil von Mediation im Erbrecht. Gerichtsverfahren über das Erbe können jahrelang dauern – Mediation findet schneller ein Ergebnis.

Mediator für Erbrecht unverbindlich anfragen


Erbstreitigkeiten sind oft sehr komplex. Wer nicht sofort den Weg zum Gericht einschlagen möchte, sollte sich zunächst von einem Mediator für Erbrecht vertrauensvoll beraten lassen.




Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Ehe & Familie
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Familienrecht