anwaltssuche

Anwalt Unternehmensnachfolge

Rechtsanwälte für Unternehmensnachfolge. Wählen Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Unternehmensnachfolge: Was passiert, wenn der Seniorchef geht?

Der rechtliche Übergang von Unternehmen auf die Folgegeneration geht oft schief, obwohl er bei vorausschauender Unternehmens-Planung in der Regel reibungslos funktionieren könnte:
  • Für nahe 30 % der Übergaben gibt es keinerlei Pläne, sie kommen unerwartet.
  • Nahezu 50 % der geplanten Unternehmensnachfolgen erleiden Schiffbruch - aufgrund mangelhafter Konzeption und Durchführung.

Unternehmensnachfolge frühzeitig und kompetent planen

Wenn Übergabe-Konzepte nicht vorhanden sind oder scheitern, passiert das, was eigentlich alle vermeiden wollen: Das Unternehmen wird verkauft - unter Wert, aus Mangel an Alternativen, unter Zeitdruck. Aber für die etwa 300.000 Unternehmensnachfolgen, die in Deutschland in den kommenden Jahren zu erwarten sind (IHK), gibt es eine gute Nachricht: Die Übertragung eines Unternehmens ist komplex, aber sie ist bei guter Planung und mit kompetenter Unterstützung gut zu stemmen! Neben den individuellen, persönlichen Bedingungen ("Will ein Familienmitglied die Nachfolge antreten"?, "Bleibe ich als Seniorberater im Unternehmen?") sind auch soziale- und Umfeldbedingungen zu berücksichtigen (die Rolle des Unternehmens für die Mitarbeiter / für die Region; wie reagieren Geschäftspartner und Kunden auf einen Wechsel)?

Zur Unternehmensnachfolge gehört ein erfahrener Anwalt

Der juristische Rahmen bietet weite Gestaltungsspielräume - zum Vorteil des Unternehmens, wenn sie kompetent genutzt werden:
  • im Erbrecht und im Steuerrecht - die Möglichkeit von Schenkungsverträgen, vorweggenommener Erbfolge, Ansprüche von Pflichtteilsberechtigten, Ausgestaltung eines Unternehmer-Testaments; die Versorgung des Seniors durch eine Unternehmerrente usw.
  • im Gesellschaftsrecht / Stiftungsrecht - Übernimmt das bestehende Management das Unternehmen („Management Buy Out“); die Änderung der Rechtsform in eine Stiftung, Familienstiftung, Familiengesellschaft, usw.
  • bei Veräußerung des Unternehmens - Veräußerung gegen Einmalzahlung, die Verkaufs- und Übergabeverträge; was geschieht mit dem im Betrieb gebundenen Vermögen; Unternehmensbewertung, Anteilsbewertung; (anteiliger) Verkauf von Betriebsvermögen (Asset Deal);
Fazit: Eine gelungene Unternehmensnachfolge / Betriebsnachfolge ist komplex aber machbar. Wichtigste Regel: Nicht aufschieben, sondern früh planen. Dann kann ein solches Projekt mit der gebotenen Gelassenheit bewältigt werden. Ein erfahrener Anwalt wird gemeinsam mit Ihnen - frühzeitig und zielgerichtet - ein Nachfolgekonzept erstellen und den rechtlichen Übergang des Unternehmens auf den Nachfolger oder neuen Eigentümer gestalten – und zwar genau so , wie Sie es sich wünschen. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Unternehmensnachfolge in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-12-01

Weiterführende Informationen
Weiterführende Informationen zu Unternehmensnachfolge
Die Betriebsnachfolge ist zentrales Thema der Unternehmensnachfolge. Besonders bei Familienbetrieben oder in kleinen Unternehmen ist die Nachfolge oft ein rotes Tuch. Wie kann eine Übergabe wirtschaftlich gut gelingen? (vom 19.01.2017) mehr...
Wenn kein Familienmitglied den Betrieb übernehmen möchte, kann sich eine Betriebsübergabe als langwierige Angelegenheit entpuppen. Neben rein betrieblicher Faktoren spielt auch der demographische Wandel und die Trends in der Berufsauswahl eine entscheidende Rolle. (vom 24.01.2017) mehr...
Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung