Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Tempelhof

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

12 Anwälte in Berlin Tempelhof

Rechtsanwältin Andrea Durdel
Rechtsanwältin Fachanwältin für Insolvenzrecht

Rechtsanwalt André Mönke
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Rechtsanwalt Rainer Polzin
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Stefanie Brielmaier
Rechtsanwältin und Notarin Fachanwältin für Erbrecht und Familienrecht

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht Arzthaftungsrecht Bankrecht/Kapitalmarktrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht Kündigungsschutzrecht Markenrecht Medizinrecht Mietrecht Pflegeversicherungsrecht Privates Baurecht Sozialhilferecht Sozialrecht Sozialversicherungsrecht Strafrecht Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Verkehrszivilrecht Wohnungseigentumsrecht Zivilrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Berlin Tempelhof und Umkreis 20km Berlin Tempelhof und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Tempelhof
  • Berlin Tempelhof (Bezirk von Berlin)
  • Bundesland: Berlin
  • Einwohnerzahl Berlin (Land) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Gemeinde) 3,292,365
  • 3 Stadtteile
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Internetrecht    (138 mal gelesen)

BGH begrenzt Abmahnkosten bei WLAN auf €100,00: Entscheidung „Sommer unseres Lebens“ Mit Urteil vom 12.05.2010, Aktenzeichen I ZR 121/08, hat der BGH zu einer mit Spannung erwarteten Frage Stellung genommen. Es geht um die Verantwortlichkeit für Betreiber eines WLAN bei einem Urheberrechtsverstoß.

2.7 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte    (209 mal gelesen)

Es ist ja schon unangenehm genug, wenn man sein Auto so abgestellt hat, dass es abgeschleppt wird. Bis man das Auto wieder hat, ist man diverse hundert Euro losgeworden und hat ordentlich Nerven und Zeit gelassen. Wenn dann beim Abschleppen auch noch ein Schaden ans Auto kommt, wird es richtig lästig. Bisher mussten die geschädigten Fahrzeughalter ihren Schadenersatzanspruch gegen das Abschleppunternehmen geltend machen.

3.8 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht GKS Rechtsanwälte    (658 mal gelesen)

Legal Highs fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, sodass eine Bestrafung wegen "Inverkehrbringens von Arzneimitteln" ausscheidet. Dies geht aus der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 29.09.2014 hervor (Az.: 3 StR 437/12).

3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht    (214 mal gelesen)

Eine Verkehrsstraftat muss zeitnah geahndet werden. Dies ist ein Grundsatz des Strafrechts und gilt auch im Verkehrsrecht und auch hinsichtlich eines Fahrverbotes. Und deshalb - ein Fahrverbot zweieinhalb Jahre nach der Tat, ist zu spät! Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat damit ein Urteil des Landgerichts Münster, das wegen einer fahrlässigen Gefährdung des Straßenverkehrs eine Geldstrafe und ein dreimonatiges Fahrverbot verhängt hatte, hinsichtlich dieses Fahrverbots aufgehoben.

2.8 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht    (65 mal gelesen)

Bei Kindergartenkindern, die draußen auf dem Kindergartengelände spielen, reicht es, wenn eine Erzieherin im Abstand von 15 bis 30 Minuten nach dem Spiel der Kinder schaut. Stellen die Kinder dazwischen Unfug an, führt das nicht zu einer Aufsichtspflichtverletzung seitens der Erzieher. Dies musste ein Autobesitzer erfahren, dessen Wagen von Kindergartenkindern mit Steinen beworfen und schwer beschädigt wurde.

3.8 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht    (60 mal gelesen)

Bislang ungeklärt war, ob die Vorläufigkeitsvermerke zur Entfernungspauschale auch die Kosten eines Unfalls auf dem Weg zur Arbeit oder höhere Kosten für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit erfassen.

4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht    (253 mal gelesen)

Zur Urlaubszeit sind wieder viele deutsche Autofahrer mit ihrem Fahrzeug im europäischen Ausland unterwegs. Gut, wer sich mit den jeweiligen Verkehrsregeln des Landes auskennt, ansonsten können bei Verkehrsverstößen empfindliche Geldbußen drohen …

4.3 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte    (171 mal gelesen)

Eine Entscheidung des Arbeitsgerichtes Berlin (AG) macht stutzig: Eigentlich rechnet niemand damit, dass noch bestehender Urlaub eines Verstorbenen weiterhin Wirkung entfaltet. Doch genau das entschied das AG: Erben können sich die noch bestehenden Urlaubstage des Toten auszahlen lassen. Im konkreten Fall (Az.: 56 Ca 10968/15) klagten die Erben einer Frau, die zum Zeitpunkt ihres Todes noch 33 offene Urlaubstage hatte.

3.2 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (69 mal gelesen)

Bankkunden zahlen gerne mit Karte, etwa im Supermarkt, beim CD-Händler im Internet oder an der Tankstellenkasse. Ob bei Lastschrift, Kreditkartenabrechnung oder Direktabbuchung mit Bankkunden-Karte (früher ec-Karte) im electronic-cash-Verfahren gilt: Sie sollten regelmäßig ihre Kontoauszüge überprüfen, um sicher zu gehen, dass auch die richtigen Beträge eingezogen wurden.

2.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte    (136 mal gelesen)

Kein Bankkonto zu haben, ist für die meisten Menschen in Deutschland undenkbar, stellt doch ein Konto den Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr und damit zum Wirtschaftsleben an sich dar.

4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Weitere Expertentipps