Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Gersthofen

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

1 Anwälte in Gersthofen

Rechtsanwalt Max Kerscher
Göggingerstr. 86, 86199 Augsburg
gelistet in: Anwalt Gersthofen

Umkreis erweitern:
Gersthofen und Umkreis 20km Gersthofen und Umkreis 50km

Rechtsgebiete der nächstgelegenen Anwälte
Arbeitsrecht Kündigungsschutzrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Gersthofen und Umkreis 20km Gersthofen und Umkreis 50km
Standortinfo Gersthofen
  • Bundesland: Bayern
  • Einwohnerzahl Gersthofen (Gemeinde) 20,743
    • 18 Rechtsanwälte , davon 8 Frauen
    • 6 Fachanwälte , davon 3 Frauen.
    (Stand May 2016)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht    (51 mal gelesen)

Das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die meisten Änderungen werden erst im kommenden Jahr wirksam. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Die Änderungen beim Gründungszuschuss sind in Kraft getreten.

2.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht    (55 mal gelesen)

Wer einen Mietvertrag abschließt sollte auch hinsichtlich der Wohnungsgröße ganz genau hinschauen. Ist die Wohnung tatsächlich kleiner als Mietvertrag angegeben, erhält der Mieter die zu viel gezahlte Miete möglicherweise nicht mehr vom Vermieter zurück!

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht GKS Rechtsanwälte    (183 mal gelesen)

Das Eigengeld eines Strafgefangenen ist in voller Höhe pfändbar. Die sonst üblichen Pfändungsfreigrenzen gelten nicht. Dies entscheid der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Beschluss vom 20.06.2013 (Az.: IX ZB 50/12).

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Renate Winter    (551 mal gelesen)

In langjähriger Praxis haben Banken bei der Vergabe von Krediten Bearbeitungsgebühren erhoben. Obwohl die Bezeichnungen oft unterschiedlich lauten, ging es letztendlich aber immer darum, dass das Kreditinstitut bei der Vergabe eines Darlehens, Dienstleistungen erbracht hat, u. a. die Kreditwürdigkeit des Kunden geprüft und hierfür beispielsweise eine Schufa-Auskunft eingeholt hat oder ähnliches. Diese Praxis war unzulässig, was der BGH in zwei für Verbraucher sehr wertvollen Urteilen am 13.05.2014 entschieden hat (Az. XI ZR 170/13 und Az. XI ZR 405/12).

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht GKS Rechtsanwälte    (268 mal gelesen)

Wenn die eigenen vier Wände gebaut werden ist die Vorfreude auf den Einzug verständlicherweise groß. Genauso nachvollziehbar ist dann auch, dass diese Vorfreude getrübt wird, wenn die Bauherren optische Mängel am Haus oder der Eigentumswohnung feststellen.

4.8 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht    (78 mal gelesen)

Wer hält nicht schon mal einen anderen Verkehrsteilnehmer für blöd? Doch ihm das mit dem Finger an der Stirn auch noch zu zeigen, kann weit reichende Folgen haben. Demnach ist es nämlich ein Unterschied, ob man den "Vogel" im privaten Bereich zeigt oder am Steuer.

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Martin Kupka    (670 mal gelesen)

Vielen ist bekannt, dass man nach einer Kündigung als Arbeitnehmer schnell reagieren muss, da man eine rechtswidrige Kündigung - mit wenigen Ausnahmen - nicht mehr angreifen kann, wenn man nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingelegt hat.

4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht    (48 mal gelesen)

Unter anderem sinkt der von Arbeitnehmern und Rentnern, Arbeitgebern und Rentenversicherung paritätisch finanzierte allgemeine Beitragssatz von 14,6 auf 14,0 Prozentpunkte (ermäßigter Beitragssatz: von 14,0 auf 13,4 Prozent) ...

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht Sebastian Windisch    (91 mal gelesen)

Wie gefährlich eine in einem frühen Stadium des Bauvorhabens erklärte Abnahme zu Lasten des Bestellers sein kann, hat das Oberlandesgericht München in einem aktuellen Urteil vom 13.12.2011 (Az. 4 U 2533/11) festgestellt.

3.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht    (164 mal gelesen)

In der Silvesternacht wird der Himmel auch in diesem Jahr mit leuchtenden Raketen erhellt und von lauten Böllern begleitet sein. Damit aus dem Feuerwerkspektakel keine Brandkatastrophe entsteht, gilt es sich mit den entsprechenden gesetzlichen Regelungen vertraut zu machen.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Weitere Expertentipps