Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Insolvenz Ettenheim

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Ettenheim zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in Ettenheim.
Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2010-12-28 (259 mal gelesen)

Silvester steht vor der Tür: Das ganze Land bereitet sich auf den Jahreswechsel vor. Autobesitzer sollten sich rechtzeitig Gedanken machen, wo sie ihr Fahrzeug am letzten Abend des Jahres abstellen. Denn so schön das Feuerwerk auch anzusehen ist: Böller und Raketen können Scheiben und Karosserie des Autos beschädigen.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-09-17 (443 mal gelesen)

Kommt es zu einem Unfall im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz muss die gesetzliche Unfallversicherung für die Kosten der Behandlung aufkommen und in bestimmten Fällen sogar eine Rente an das Unfallopfer zahlen. Unfallversicherungen und Unfallopfer streiten sich immer wieder vor Gericht, ob im konkreten Fall die Voraussetzungen für einen Arbeitsunfall gegeben sind. Wir haben Ihnen neue Urteile dazu zusammengestellt.

Rauchmelderpflicht: Rechtstipps für Mieter und Vermieter © sma - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-01-21 (640 mal gelesen)

Seit Januar 2017 besteht in allen deutschen Bundesländern Rauchmelderpflicht. Für Vermieter und Mieter ergeben sich viele rechtliche Fragen: Wer trägt die Kosten für Einbau, Wartung oder Fehlalarm des Rauchermelders? Was müssen Hausbesitzer beachten? Und wie reagieren Versicherungen und Staatsanwaltschaft bei einem Unglücksbrand ohne Rauchmelder?

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-10-26 (325 mal gelesen)

In Häusern und Wohnungen werden mit Beginn des Herbstes langsam wieder die Heizungen hochgefahren. Um Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden, sollten einige Hinweise zum richtigen Heizen und Lüften beachtet werden. Zudem können Mieter und Eigentümer bei richtigem Verhalten Energie sparen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-08-02 (889 mal gelesen)

Es gibt sie erst seit wenigen Wochen und doch prägen sie das Stadtbild Wuppertals zumindest für Autofahrer schon deutlich: Die neuen Blitzer auf der Parkstraße/Erbschlöer Straße in Ronsdorf, der Hahnerbergerstraße/Theishaner Straße in Cronenberg und der B7 am Robert Daum-Platz in Elberfeld.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-09-30 (1165 mal gelesen)

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat aktuell entschieden, dass der Träger einer Kindertagesstätte überhöhtes Essensgeld erstatten muss. Interessierte Eltern sollten die Verträge mit ihrer Kita entsprechend prüfen!

Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2015-11-05 (346 mal gelesen)

Arbeitnehmer können unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten einer Feier als Werbungskosten bei der Steuer geltend machen. So sind etwa die Kosten einer Abschiedsfeier und einer Feier anlässlich der Bestellung zum Steuerberater steuerlich absetzbar.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-28 (748 mal gelesen)

Wer als Fahrradfahrer auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung fährt und einen Unfall erleidet, weil ihm die "Vorfahrt" genommen wurde, kann dennoch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld hoffen. Dies hat das Oberlandesgericht Hamm in einem Urteil entschieden (Az.: 26 U 60/13) und damit den Verschuldensanteil einer Radfahrerin um 50% gemindert, obwohl sie zur Zeit des Unfalls als "Geisterfahrerin" unterwegs war.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2009-02-10 (216 mal gelesen)

Wie das Bundeskriminalamt kürzlich mitteilte, kam es im Jahr 2008 in Deutschland zu einem massiven Anstieg der Manipulationen von Geldautomaten. 809 verschiedene Geldautomaten waren das Ziel von Manipulationen. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 77% (2007: 459 Automaten).

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-06-03 (797 mal gelesen)

Ob beim Sportunterricht oder in der Pause – Unfälle passieren in der Schule immer wieder. Schnell stellt sich dann die Frage nach der Haftung. Lesen Sie mehr …

Weitere Expertentipps