Logo anwaltssuche.de
6 Anwälte im 20km Umkreis von München Obermenzing

Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für das Rechtsgebiet Insolvenzrecht in München Obermenzing kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte sind das Ergebnis einer automatischen Umkreissuche innerhalb 20km.

Rechtsanwältin Susanne Röhner
Nymphenburgerstr. 148, 80634 München (3,4km)
Rechtsanwalt Dr. Stefan Dettke
Karl-Marx-Str. 56, 44141 Dortmund (8,6km)
Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Markus Libera
Maximilianstr. 2, 80539 München (8,9km)
Rechtsanwalt Andreas Preiß
Englschalkinger Str. 12, 81925 München (11km)
Rechtsanwalt Wilfried Sydow
Wasserburger Landstr. 220, 81827 München (13,8km)

Rechtsanwalt Insolvenz München Obermenzing

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht München Obermenzing zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in München Obermenzing.
Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-10-15 (171 mal gelesen)

Keine „Umwandlung“ des Geschäftsführervertrags in Arbeitsvertrag

Kategorie: Anwalt Arztrecht 2009-03-16 (277 mal gelesen)

Viele Menschen haben sie bereits errichtet: die Patientenverfügung. Insbesondere wer nicht möchte, dass er in einem unheilbaren Zustand von Maschinen künstlich am Leben gehalten wird, legt darin fest, wie er bei einer schweren Krankheit behandelt werden will, wenn er sich nicht mehr selbst äußern kann.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2012-11-29 (509 mal gelesen)

Beißt ein Hund zu, haftet in aller Regel sein Herrchen. Ist von früheren Vorfällen bekannt, dass der Hund häufiger zu beißt, kann das selbst dann gelten, wenn vor dem Hund gewarnt wurde und er sogar bei seiner Bissattacke angekettet war.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2009-04-21 (352 mal gelesen)

Die staatliche Förderung nach dem 5. Vermögensbildungsgesetz ist in den letzten Jahren in den Schatten der Riester-Rente getreten.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-03-12 (846 mal gelesen)

Bei einer Ehescheidung wird der „Hausrat“ zwischen den Eheleuten aufgeteilt. Bei der Frage, bei wem der Hund in Zukunft leben wird, kommt es immer wieder zum Streit zwischen den Eheleuten und auch zu gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2013-06-03 (530 mal gelesen)

Fußballbegeisterte Mieter machen öfters die Erfahrung, dass Torjubel und das Bedürfnis nach Ruhe beim Nachbarn im Mehrfamilienhaus nicht immer zusammen passen. Hier einige Urteile für Fußballfreunde und für die, die unter dem Torjubel leiden.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2015-01-26 (455 mal gelesen)
Wer haftet für Eis & Schnee vom Dach? © TOPOPT

Dachlawine oder Eiszapfen: Der Winter kann auch in der Stadt durchaus gefährliche Ausmaße annehmen. Dabei stellt sich schnell die Frage, welche Vorsichtsmaßnahmen Hauseigentümer treffen müssen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-10-23 (119 mal gelesen)

Der Herbst ist da. Und mit ihm kommen die Stürme. Sie hinterlassen abgedeckte Dächer, vollgelaufene Keller und abgeknickte Bäume. Wer die richtige Versicherung abgeschlossen hat, bekommt seinen Schaden ersetzt.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2010-02-08 (285 mal gelesen)

Diebstähle ereignen sich auch dort, wo sie am wenigsten erwartet werden: am eigenen Arbeitsplatz. Dabei ist nicht immer der mysteriöse Fremde der Täter, sondern immer wieder werden auch Unternehmensangehörige überführt, Kollegen bestohlen zu haben.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-02-20 (396 mal gelesen)

Rechtsschutzversicherung muss schon bei Androhung einer Kündigung zahlen

Weitere Expertentipps