bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Jagdrecht Estenfeld

Sie wohnen in Estenfeld und haben eine Frage zum Thema Jagdrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Estenfeld beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Jagdrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Estenfeld ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Jagdrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Estenfeld wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-03-22 (582 mal gelesen)

In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden knapp 40 % der Ehen wieder geschieden. Die Standesbeamten fordern nun, künftig nicht mehr nur die Ehen zu trauen, sondern auch einvernehmliche Scheidungen vornehmen zu dürfen. Das sei nicht nur schneller, sondern auch billiger.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-02-05 (527 mal gelesen)

11.11 Uhr an Weiberfastnacht ist für viele Jecken der Startschuss in den Ausnahmezustand: Endlich beginnt der Straßenkarneval! Da wird mit viel lauter Musik, Alkohol und abgeschnittenen Krawatten in Kneipen und bei Straßenumzügen ausgelassen gefeiert. Wir haben Ihnen einige Urteile zusammengestellt, was im Karneval erlaubt ist.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-04-24 (305 mal gelesen)

Aktien haben in diesem Jahr einen fulminanten Start hingelegt. Seit Jahresbeginn stieg der Deutsche Aktienindex (DAX 30) bis Mitte März 2012 um über 20 Prozent auf mehr als 7.000 Punkte. Da überlegt so mancher Sparer, ob er noch einsteigen soll. Zehn Grundregeln für eine erfolgreiche Aktienanlage ...

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2013-10-29 (585 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat mit einer am 24.09.2013 verkündeten Entscheidung (Az.: XI ZR 204/12) festgestellt, dass eine Bank zur Offenlegung von Provisionen verpflichtet ist, welche sie von der Emittentin eines Wertpapiers erhält, das sie dem Kunden im Wege einer Anlageberatung im Falle der Vereinbarung eines Kommissionsgeschäfts vermittelt, wenn der Kunde gleichzeitig an die Bank eine Provision leisten muss.

Kategorie: Anwalt Strafrecht Götz Klinkenberg 2014-02-14 (799 mal gelesen)

Gerade Benzodiazepine und künstlich erzeugte Cannabinoide (auch Legal Highs genannt: künstlich erzeugtes Cannabis, das chemisch stets etwas abweicht, in der Wirkung aber meist stärker ist als natürliches) werden in jüngster Zeit immer beliebter und relevanter. Bei den Benzodiazepinen geht es meist um Diazepam. Dieser Wirkstoff ist auch in Valium enthalten. Die Cannabinoide werden meist als Kräutermischung oder Badesalz bezeichnet. Tatsächlich überschwemmen immer neue Varianten den Markt. Dieses hat seinen Grund darin, dass immer neue Cannabinoide verboten werden und deshalb legaler Nachschub beschafft wird.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2014-12-11 (805 mal gelesen)
Mietwagen: Spritztour ins Ausland kann teuer werden! © Björn Wylezich - Fotolia

Wer mit einem gemieteten Fahrzeug ins Ausland fährt, obwohl er das nach den Bedingungen des Mietvertrags nicht darf, dem drohen die Stilllegung des Fahrzeugs und die damit verbundenen Kosten.

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-01-13 (233 mal gelesen)

Vor der Scheidung einer Ehe steht zwangsläufig die - auch räumliche - Trennung der beiden Partner. Und dies gestaltet sich oft schwieriger als gedacht: Weil es in der Regel nur eine gemeinsame Wohnung und einen gemeinsamen Hausstand gibt, stellt sich die Frage, welcher der Partner denn nun in der Wohnung bleiben darf und welcher ausziehen muss.

Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-11-03 (361 mal gelesen)

Immer mehr Menschen suchen jenseits der klassischen Schulmedizin Lösungen für ihre Gesundheitsbeschwerden, etwa bei einem Heilpraktiker. Die Kosten für eine Heilpraktikerbehandlung können im Einzelfall sehr hoch sein – wer muss zahlen: Patient oder Krankenkasse?

Kategorie: Anwalt Familienrecht Kerstin Herms 2012-02-08 (226 mal gelesen)

Bestimmte sehr bedeutsame Rechtsgeschäfte, die der gesetzliche Vertreter im Namen des Kindes vornehmen will, bedürfen einer zusätzlichen gerichtlichen Genehmigung.

Kategorie: Anwalt Familienrecht Kerstin Herms 2012-03-05 (495 mal gelesen)

Fraglich ist häufig, ob der Unterhaltsberechtigte von dem Unterhaltspflichtigen die Erstellung eines vollstreckbaren Unterhaltstitels verlangen kann, auch wenn der Unterhalt monatlich in voller Höhe auf dem Konto des Berechtigten eingeht.

Weitere Expertentipps