Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Burkhardt Jordan
Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht Fachanwalt für Steuerrecht Zertifizierter Testamentsvollstrecker Schiedsrichter der Deutschen Schiedgerichtsbarkeit für Erbstreitigkeiten Mediator
Hauptstraße 26, 34431 Marsberg

Rechtsanwalt Kaufvertrag Marsberg

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Kaufvertrag" der Kategorie Rechtsanwalt Vertragsrecht Marsberg zugeordnet.

Sie wohnen in Marsberg und haben eine Frage zum Thema Kaufvertrag ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Marsberg beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Kaufvertrag beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Marsberg ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Kaufvertrag vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Marsberg wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2009-01-14 (267 mal gelesen)

Autofahrer müssen sich 2009 auf zahlreiche Neuerungen einstellen. Die wichtigste ist der neue Bußgeldkatalog, der zum 1. Februar in Kraft treten soll. Vor allem Rasen, Drängeln sowie Alkohol- und Drogenfahrten werden dann deutlich teurer.

Krankenkasse muss Fettabsaugen bezahlen! © pixabay.com
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-03-03 (454 mal gelesen)

Ob "Reiterhosen" oder "Hüftgold" - mehr als 20.000 Menschen legen sich jährlich zur Fettabsaugung unter Messers. In der plastischen Chirugie ist Fettabsaugen eine der häufigsten Operationen, die nach in einigen Fällen auch von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden muss.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2015-01-24 (561 mal gelesen)

Der BGH hat in einer aktuellen Entscheidung vom 04.12.2014 - III ZR 82/14 - klargestellt, dass ein Anlageinteressent im Zuge der Vermittlung einer geschlossenen Fondsanlage in jedem Falle auf die ihn treffende Kommanditistenhaftung gemäß § 172 Abs. 4 HGB aufzuklären ist. Das Berufungsgericht hat im vorliegenden Falle eine Aufklärungspflicht verneint, da die Haftung auf 10 % des Anlagebetrages beschränkt war.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-26 (145 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2007 können Eltern, deren Kinder nach diesem Datum geborgen werden, Elterngeld beanspruchen. Grundlage für diesen Anspruch im Arbeitsrecht ist das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG). Voraussetzung ist aber unter anderem, dass die Eltern berufstätig sind. Hier einige Tipps und Urteile damit Ihnen kein Geld bei der Kinderbetreuung durch die Lappen geht.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-10-28 (280 mal gelesen)

Zum Ende dieses Jahres entfällt der Krankengeldanspruch für freiwillig gesetzlich versicherte Selbstständige automatisch. Eine Regelung, die nur Wenige der Betroffenen bisher bewusst zur Kenntnis genommen haben. Selbständige, die weiterhin das Risiko Krankheit absichern wollen, müssen für die Zeit ab 01. Januar 2009 handeln.

Rasenmähen & Grillen: Welche Rechte habe ich in meinem Garten? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2017-03-21 (1037 mal gelesen)

Frühlingsanfang! Jetzt werden die Gartenmöbel gekärchert und der Garten aus dem Winterschlaf geholt. Lärm und Rauch sind dabei oft nicht zu vermeiden - zum Ärger vieler Nachbarn. Welche gesetzliche Regeln gelten für Rasenmäher, Rasenroboter, Heckenschere und Grillparties? Ein Überblick.

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-05-17 (374 mal gelesen)

Am 12.05.2010 hat der Bundesgerichtshof zu der bisher umstrittenen Frage Stellung genommen, ob ein Betreiber eines offenen Wlan-Anschlusses für Urheberrechtsverletzungen unberechtigter Dritter haftet (Urteil vom 12. Mai 2010 – I ZR 121/08 – Sommer unseres Lebens).

Mietwohnung nicht ungefragt zum Büro machen - Gewerbliche Nutzung nur im Ausnahmefall erlaubt! © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2007-11-28 (7307 mal gelesen)

Immer mehr Menschen machen sich selbstständig. Und weil es am einfachsten ist, wird häufig die gemietete Wohnung zum Büro umfunktioniert. Bevor der Mieter ein Firmenschild an die Haustür schraubt, sollte er allerdings einen Blick in den Mietvertrag werfen.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2015-09-16 (899 mal gelesen)

Im Sommer 2015 berichteten wir über das "Geschäftsmodell" der DR Verwaltung AG: Durch irreführende Formulare werden Unternehmen, insbesondere Gründer, getäuscht und in kostenpflichtige Abofallen gelockt. Schon damals rieten wir Betroffenen, keinesfalls auf die Forderungen einzugehen und anwaltlich gegen die Kostennoten vorzugehen. In einer Vielzahl von Fällen konnten wir seitdem erfolgreich für unsere Mandanten gegen die vermeintlichen Ansprüche vorgehen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-10-29 (324 mal gelesen)

Schleudert das Mähwerk eines Traktors bei Mäharbeiten an einer Bundesstraße ein Holzstück auf die Fahrbahn, durch das ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt wird, kann dies ein unabwendbares Ereignis sein, für das dem Fahrzeugeigentümer kein Schadensersatzanspruch zusteht. Das hat das Oberlandesgericht Hamm in seinem Urteil am 3.7.2015 entschieden.

Weitere Expertentipps