Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Patientenverfügung Neuburg

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Patientenverfügung" der Kategorie Rechtsanwalt Medizinrecht Neuburg zugeordnet.

Sie wohnen in Neuburg und haben eine Frage zum Thema Patientenverfügung ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Neuburg beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Patientenverfügung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Neuburg ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Patientenverfügung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Neuburg wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-12-11 (528 mal gelesen)

Rund um die gut besuchten Advents- und Weihnachtsmärkte herrscht wieder Parkplatzmangel. Ordnungshüter verteilen jetzt nicht nur Parkverbotsknöllchen. Sie beauftragen gerne auch Abschleppunternehmen, die das an verbotener Stelle abgestellte Fahrzeug rasch an den Haken nehmen. Das kann sehr teuer werden.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2013-01-10 (529 mal gelesen)

Schnee und Eisglätte auf den Straßen- das wird für Autofahrer und Fußgänger schnell zur gefährlichen Rutschpartie. Die Kommunen haben zwar grundsätzlich die Pflicht die Straßen zu räumen und bei Glätte zu streuen, Straßenbenutzer haben allerdings keinen Anspruch darauf, auf welche Weise die Gemeinde ihrer Pflicht zur Straßenreinigung und Winterwartung nachkommt.

Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2007-09-12 (114 mal gelesen)

Rums – schon wieder in ein Schlagloch gefahren? Nicht aufregen! Die angespannte finanzielle Situation vieler Gemeindekassen hat zwar dazu geführt, dass Deutschlands Straßen eher einem Flickenteppich gleichen. Wessen Auto das aber nicht aushält, kann auf das Verständnis der Gerichte bauen.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-10-02 (484 mal gelesen)

Beamte erhalten vom Staat etwa bei Krankheits- und Pflegefällen eine finanzielle Unterstützung- die Beihilfe. Strittig ist oft, welche Heilbehandlungen, Hilfsmittel oder auch Medikamente beihilfefähig sind.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-12-20 (91 mal gelesen)

Öffentliche Parkplätze müssen nicht völlig schnee- und eisfrei gehalten werden. Vielmehr ist es auch auf belebten Abstellplätzen hinzunehmen, dass die Fahrzeugbenutzer kleine, gut sichtbare Eisflächen umgehen oder übersteigen müssen, ehe sie den rutschfreien Bereich erreichen. Wenn ein Kunde in einer solchen Situation dennoch stürzt, kann er weder die Kommune, noch ein Unternehmen (hier: Sparkasse) haftbar machen.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Martin P. Heinzelmann, LL.M. 2014-05-12 (752 mal gelesen)

Wenn der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigt, wissen Arbeitnehmer oft nicht, wie sie sich dagegen wehren können. Doch die einseitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber muss und sollte nicht einfach hingenommen werden.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2008-09-03 (113 mal gelesen)

Noch ganz im Taumel der Urlaubsgefühle durchfährt den Rückkehrer ein jeher Schreck: An der Wohnungstür prangt ein unübersehbarer Zettel „Rufen Sie mich an, Ihr Vermieter“.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-05-21 (152 mal gelesen)

Internetnutzern, die für den eigenen Haushalt einen W-LAN Router der Telekom zur Einwahl ins Netz benutzen, laufen derzeit hohe Gefahr, Opfer eines Sicherheitslecks innerhalb dieser Systeme zu werden und Filesharing-Abmahnungen zu erhalten.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-02-15 (428 mal gelesen)

Mobbing hat sich im Berufsalltag und im Arbeitsrecht in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Thema entwickelt. Dabei können die Auswirkungen von Mobbing im Job für den Betroffenen dramatisch sein. Mittlerweile ist es unbestritten, dass es aufgrund von Mobbing zu schweren seelische und körperliche Erkrankungen bei Arbeitnehmer kommen kann. Doch Mobbing-Opfer haben Rechte und können sich wehren!

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2015-08-14 (413 mal gelesen)

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in einer Entscheidung vom 04.08.2015 – 10 O 9199/14 (noch nicht rechtskräftig) – in einem von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, betreuten Rechtsstreit zwei Widerrufsbelehrungen der Sparda Bank aus dem Jahr 2003 und dem Jahr 2010 für fehlerhaft und den Widerruf als rechtswirksam erachtet.

Weitere Expertentipps