Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Wertingen

Unsere Anwälte in Wertingen helfen Ihnen bestmöglich mit kompetenter Rechtsberatung bei allen rechtlichen Anliegen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur unverbindlichen und kostenlosen Kontaktaufnahme!

Anwälte anzeigen Rechtsgebiete anzeigen
13 Anwälte im 40 km Umkreis von Wertingen

Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Kühn
Kühn Rechtsanwälte
Gögginger Straße 104, 86199 Augsburg
Rechtsanwalt Dr. jur. Werner Dorn
Rechtsanwälte Dorn
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Konrad-Adenauer-Allee 33, 86150 Augsburg
Rechtsanwalt Hans-Peter Heinemann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Beim Glaspalast 1, 86153 Augsburg
Rechtsanwalt Robert Brütting
Dieter Brütting & Robert Brütting
Grottenau 2, 86150 Augsburg
Rechtsanwalt Stefan Mittelbach
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht
Volkhartstraße 7, 86152 Augsburg
Rechtsanwalt Wilfried J. Burger
Burger & Krause Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kapellenstr. 29, 86441 Zusmarshausen
Rechtsanwältin Manuela Vogg
Vogg & Haschka Rechtanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Klinkerberg 2, 86152 Augsburg
Rechtsanwalt Max Kerscher
Göggingerstr. 86, 86199 Augsburg
Rechtsanwalt Jörg Lerchner
Parkstraße 26, 86316 Friedberg
Rechtsanwalt Nikolaus Thoma
Anwaltskanzlei Nikolaus Thoma, Reinhard Baade, Dr. Eva-Maria Helm
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Schulstraße 4b, 86551 Aichach
Rechtsanwalt Bernd Mustermann
Musterkanzlei
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln
Rechtsanwalt Klaus Huttenlocher
Gotenstraße 4, 86343 Königsbrunn
Umkreis erweitern:
Wertingen und Umkreis 20km Wertingen und Umkreis 50km
Standortinfo Wertingen
  • Bundesland: Bayern
  • Einwohnerzahl Wertingen (Gemeinde) 8830
  • 14 Rechtsanwälte , davon 6 Frauen
  • 7 Fachanwälte , davon 4 Frauen.
(Stand Sun Dec 17 20:54:14 CET 2017)
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 01.09.2015 (864 mal gelesen)

Belegte Brötchen, Pommes oder Frikadellen: Arbeitnehmer, die an ihrem Arbeitsplatz auch nur geringwertige Lebensmittel entwenden und verzehren, riskieren eine fristlose Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses. Dies musste aktuell auch eine Krankenschwester erfahren, die 8 halbe Brötchen des Arbeitgebers verzehrte und daraufhin eine fristlose Kündigung erhielt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.888888888888889 / 5 (36 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 26.04.2010 (98 mal gelesen)

Wie funktioniert eigentlich eine Überweisung von Deutschland nach Norwegen, von Rumänien nach Island oder von Zypern nach Österreich? Die gute Nachricht: Diese Zahlungen sind im Wesentlichen genau so einfach, wie es der Verbraucher aus dem Inland gewohnt ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 22.12.2016 (752 mal gelesen)

Stolperfallen, Verschmutzungen oder starke Niveauunterschiede- es gibt viele Ursachen auf einem Fußweg zu stürzen und sich mehr oder weniger schwere Verletzungen zu zuziehen. Fraglich ist, wer in diesen Fällen für die Folgen des Sturzes haften muss …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.896551724137931 / 5 (58 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 28.10.2013 (298 mal gelesen)

Ein von einem Ehegatten in dem Zeitraum zwischen Trennung und Zustellung des Scheidungsantrags erzielter Lottogewinn muss im Rahmen des Zugewinnausgleichs berücksichtigt werden. Dies entschied der Bundesgerichtshof in seinem kürzlich erschienenen Urteil vom 16.10.2013 (Az.: XII ZB 277/12).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.727272727272727 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 13.08.2014 (632 mal gelesen)

Verfällt der Jahresurlaub eines Arbeitnehmers, weil der Arbeitgeber beantragten Urlaub nicht genehmigt oder den Anspruch auf Jahresurlaub von sich aus erfüllt hat, so hat der Beschäftigte Anspruch auf Schadensersatz in Form eines Ersatzurlaubes - oder, wenn das Arbeitsverhältnis beendet wurde, einen Schadensersatzanspruch in Geld. Dies hat das Landesarbeitsgericht Brandenburg in einem aktuellen Fall entschieden und sich damit gegen die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts gewendet (Az.: 21 Sa 221/14).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.076923076923077 / 5 (13 Bewertungen)
Weitere Expertentipps