anwaltssuche

Anwalt Gesellschaftsrecht Speyer

Rechtsanwalt Kay-Uwe Lesueur Speyer
Rechtsanwalt Kay-Uwe Lesueur
Lesueur & Herrmann
Fachanwalt für Erbrecht
Wormser Straße 25, 67346 Speyer

Als Fachanwalt für Erbrecht bin ich Ihnen bei al­len erb­recht­li­chen An­ge­le­gen­hei­ten gerne behilflich, so­wohl au­ßer­ge­richt­lich wie auch vor Gericht, ins­be­son­de­re bei: Aus­ge­stal­tung von Tes­ta­menten und Vermächt­nissen, Erbverträgen oder Vorsorgevollmachten u.a. Erbscheinsverfahren beim Nachlassgericht Erb­schaft­sau­sei­nan­der­set­zun­gen Enterbung und Pflicht­teilsansprüchen Antritt einer Erbschaft und Erb­schaft­steu­er Ich bin seit mehr als 15 Jahren anwaltlich tätig und ha­be mich seit vie­len Jah­ren auf das Rechts­ge­biet Erb­recht spe­zia­li­siert. Da­her bin ich Ihr kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner für al­le Fra­gen rund ums Er­ben und Ver­er­ben. Möch­ten Sie mei­ne Be­ra­tung oder anwaltliche Vertretung in An­spruch neh­men, dann ru­fen Sie mich einfach an und ver­ein­ba­ren ei­nen ers­ten Ter­min mit mir. Gerne können ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 03.11.2008 (452 mal gelesen)

An diesem Samstag, dem 1. November 2008, ist das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft getreten. Damit ist die umfassendste Reform des GmbH-Rechts seit Bestehen des GmbH-Gesetzes von 1892 abgeschlossen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9655172413793105 / 5 (29 Bewertungen)
Expertentipp vom 21.07.2014 (693 mal gelesen)

Finden sich zwei oder mehrere Unternehmer als Gesellschafter einer Gesellschaft zusammen, so geschieht dies im Hinblick auf eine gemeinsame unternehmerische Vision: Zusammen soll eine Firma aufgebaut und möglichst profitabel betrieben werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.125 / 5 (32 Bewertungen)
Umgangsrecht: Kindeswille ist nicht alleine ausschlaggebend © detailblick-foto - Fotolia
Expertentipp vom 21.11.2018 (2 mal gelesen)

Hat ein Familiengericht eine Umgangsregelung für den Aufenthalt eines Kindes nach der Trennung der Eltern getroffen, müssen triftige Gründe im Hinblick auf das Wohl des Kindes vorliegen, damit diese Regelung nachträglich geändert wird. Der Kindeswille ist dabei nur ein Aspekt zur Ermittlung des Kindeswohls.

Black – Friday: Das sollten Schnäppchenjäger wissen! © mko - topopt
Expertentipp vom 20.11.2018 (32 mal gelesen)

Am 23.11. ist Black Friday, der Shopping-Tag des Jahres. Schnäppchenjäger werden an diesem Tag online und im Einzelhandel mit großen Rabatten und Super-Angeboten gelockt. Blind sollten Sie diesen Angeboten allerdings nicht folgen und auf Kundenrechte verzichten Sie bei den Black-Friday-Angeboten auch nicht.

Weitere Expertentipps für Personengesellschaften & Körperschaften

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung