anwaltssuche

Anwalt Insolvenzrecht Wernigerode

Leider haben wir keinen Anwalt für Insolvenzrecht gefunden. In der nachfolgenden Liste finden Sie daher Anwälte mit anderen Rechtsgebieten in Wernigerode.

Cary Manuela Barner

Fachanwalt für Familienrecht
Im Langen Schlage 16, 38855 Wernigerode

Mario Bergmann

Breite Straße 6, 38855 Wernigerode

Ulrike Berke

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Nöschenröder Straße 82, 38855 Wernigerode

Lysann Berthold

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Theodor-Fontane-Straße 22, 38855 Wernigerode

Sabine Fitzner

Unter den Zindeln 3, 38855 Wernigerode

Manuel Guckenburg

Breite Straße 94, 38855 Wernigerode

Eike Halupczok

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Oberpfarrkirchhof 14, 38855 Wernigerode

Andreas Klewe

Breite Straße 49, 38855 Wernigerode

Klaus-Peter Kwozalla

Stadtgarten 3, 38855 Wernigerode

Andreas Nüsser

Friedrichstraße 136 a, 38855 Wernigerode

Ronald Probek

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Schmatzfelder Straße 12, 38855 Wernigerode

Tobias Reuleucke

Dornbergsweg 39a, 38855 Wernigerode

Raimund Rischke

Rimbecker Straße 34, 38855 Wernigerode

Eberhard Rosenberg

Breite Straße 94, 38855 Wernigerode

Renate Birgit Schmidt-Nüsser

Friedrichstraße 136 a, 38855 Wernigerode

Thomas Voigt

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Nöschenröder Straße 82, 38855 Wernigerode

Ulrike Zocher

Fachanwalt für Steuerrecht
Johann-Sebastian-Bach-Straße 13, 38855 Wernigerode


Expertentipp vom 29.06.2016 (887 mal gelesen)

Insbesondere auf Initiative des Mittelstandes und verschiedener Verbände ist die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts, das von Betroffenen nicht selten als „scharfes Schwert“ empfunden wird, in aller Munde. Verlangt ein Insolvenzverwalter im Wege der insolvenzrechtlichen Anfechtung (§§129 ff. InsO) geleistete Zahlungen zurück, stellt sich die Frage nach der Berechtigung frei nach den Worten Shakespeares:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (55 Bewertungen)
Expertentipp vom 27.05.2013 (1154 mal gelesen)

Bereits am 16.05.2013 hat der Bundestag eine Reform des Insolvenzrechts beschlossen: Ab dem Juli 2014 soll es möglich werden, die Restschuldbefreiungsphase eines Privatinsolvenzverfahrens von sechs auf drei Jahre zu verkürzen. Diese Neuerung bedeutet für Insolvenzschuldner einen großen Schritt und die Möglichkeit, schneller schuldenfrei in ein neues Leben zu starten!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (65 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung