anwaltssuche

Anwalt Privates Baurecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt

Rechtsanwalt Eckhard Mäurer Mainz
Rechtsanwalt Eckhard Mäurer
Fromm***FMP
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fischtorplatz 20, 55116 Mainz

Dr. Eckhard Mäurer, Rechtsanwalt privates / öffentliches Baurecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht in ${ort} Kommen Sie mit allen Ihren Fragen rund um das private und öffentliche Baurecht oder das Verwaltungsrecht zu mir - ich freue mich auf Sie und werde Ihnen meine gesamte Expertise und Erfahrung zur Verfügung stellen. Sie erreichen mich jederzeit in der Kanzlei. Sollte ich nicht persönlich zu sprechen sein, hinterlassen Sie mir dort bitte eine Nachricht. Das können Sie auch gleich hier auf dem Kontaktformular auf meinem Profil. Ich melde mich in jedem Fall umgehend zurück.  Mein beruflicher Werdegang, meine Spezialisierungen Das Studium der Rechtswissenschaften ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 16.12.2014 (706 mal gelesen)

So langsam sinkt die Außentemperatur und die Heizungen in den Wohnungen werden wieder angeschmissen. Dadurch entsteht ein sehr großer Temperaturunterschied zwischen Innen- und Außenwänden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.823529411764706 / 5 (17 Bewertungen)
Expertentipp vom 14.06.2012 (265 mal gelesen)

Viele Bundesbürger entscheiden sich für den Neubau ihrer eigenen vier Wände. Der Neubau einer Immobilie birgt allerdings viele Risiken. Die richtige Vertragsgestaltung hilft, diese zu minimieren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5714285714285716 / 5 (14 Bewertungen)
Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes © mko - topopt
Expertentipp vom 23.10.2018 (3 mal gelesen)

Ein User, der möglicherweise von rechtswidrigen Inhalten betroffen ist, die über den Facebook-Messengerdienst verschickt wurden, hat keinen Anspruch auf Herausgabe der Nutzerdaten des Versenders. Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main.

Kein Mietminderung wegen versperrter Sicht auf Kunstausstellung © Alexander Raths - Fotolia
Expertentipp vom 22.10.2018 (3 mal gelesen)

Der Mieter von Ausstellungsräumen hat kein Recht die Miete zu mindern, wenn vor dem Eingangsbereich ein Auto parkt und die Sicht auf die Kunstausstellung versperrt. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor. Podcast

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung