anwaltssuche

Anwalt Verwaltungsrecht Fulda

Margitta Gering

Rechtsanwältin für Verwaltungsrecht
Wörthstraße 3, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Mietrecht

Julia Grauel

Rechtsanwältin für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Wiesenmühlenstraße 1, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Verwaltungsrecht, Beamtenrecht, Hochschulrecht, Schulrecht, Prüfungsrecht, Asylrecht, Baurecht, Öffentliches Baurecht, Sozialrecht

Raimund Kind

Anwalt für Verwaltungsrecht
Lindenstraße 4, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Bauordnungsrecht, IT-Recht, Baurecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Vermögensgesetz, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Agrarrecht

Beate Richter-Pappert

Rechtsanwältin für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Lindenstraße 4, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Öffentliches Baurecht, Bauordnungsrecht, Bauplanungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Beamtenrecht, Familienrecht, Immissionsschutzrecht, Verwaltungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Umweltrecht

Nils Rönnike

Anwalt für Verwaltungsrecht
Marktstraße 20, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht

Madleen Voigt

Rechtsanwältin für Verwaltungsrecht
Wiesenmühlenstraße 1, 36037 Fulda
Schwerpunkte: Medizinrecht, Verwaltungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Zivilrecht, Beamtenrecht, Nachbarrecht

Mark Henkel

Anwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Gewerbepark 3, 36160 Dipperz
in 8.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Immissionsschutzrecht, Architektenrecht, Landpachtrecht, Öffentliches Baurecht, Erschließungsrecht, Umweltrecht, Verwaltungsrecht, Wirtschaftsrecht, Werkvertragsrecht


Stadt Köln zahlt Bürgern Bußgeld für Blitzer auf A3 zurück! © S. Engels - fotolia.com
Expertentipp vom 16.02.2017 (337 mal gelesen)

Die Stadt Köln zahlt Bürgern bestimmte Verwarngelder zurück. Diese waren fast das ganze Jahr 2016 wegen Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A 3 bei der Anschlussstelle Königsforst am Autobahnkreuz Köln-Ost entstanden. Der Blitzer war falsch eingestellt und löste statt bei über 80 bei mehr als 60 Stundenkilometern aus. Laut der Anwaltskanzlei GKS Rechtsanwälte Wuppertal geht es um zirka 400-tausend betroffene Bürger bzw. für die Stadt Köln um einen Volumen von zirka 13 Millionen Euro.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (26 Bewertungen)
Expertentipp vom 01.03.2012 (701 mal gelesen)

Beim Stichwort Geldwäsche denken die meisten Menschen wohl eher an dubiose Geschäftsleute mit Koffern voller Bargeld, aber nicht daran, dass dieses Thema auch sie betreffen könnte. Doch immer öfter missbrauchen Geldwäscher auch ahnungslose Bürgerinnen und Bürger für ihre Zwecke.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.3 / 5 (35 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Staat & Verwaltung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung