Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Adendorf

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

4 Anwälte im 20 km Umkreis von Adendorf

Rechtsanwältin Adelheid D. Kieper
Rechtsanwältin Fachanwältin für Medizinrecht Mediatorin
( 42,78km)
gelistet in: Anwalt Lüneburg
Rechtsanwalt Dr. Felix Abraham
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht
( 3,99km)
gelistet in: Anwalt Lüneburg
Überblick der Rechtsgebiete
Arzthaftungsrecht (4,5km) Erbrecht (4,5km) Familienrecht (4,5km) Medizinrecht (4,5km) Steuerrecht (4,5km) Steuerstrafrecht (4,5km) Strafrecht (4,5km) Verkehrsrecht (4,5km) Verkehrsstrafrecht (4,5km) Verkehrszivilrecht (4,5km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Adendorf und Umkreis 20km Adendorf und Umkreis 50km
Standortinfo Adendorf
  • Bundesland: Niedersachsen Hamburg
  • Einwohnerzahl Adendorf (Gemeinde) 10188
  • 10 Rechtsanwälte , davon 2 Frauen
  • 4 Fachanwälte , davon 1 Frauen.
(Stand Thu Jul 27 15:17:22 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-03-04 (243 mal gelesen)

Mieter, die ihre Wohnung unberechtigt Medizintouristen überlassen, riskieren eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses. Dies stellte das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil fest.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.736842105263158 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-05-22 (393 mal gelesen)

Werden nicht bestehende Geldforderungen geltend gemacht, stellt dies eine Pflichtverletzung mit der Folge dar, dass die zur Abwehr des Anspruchs angefallenen Rechtsanwaltsgebühren als Schadenersatz erstattet werden müssen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8076923076923075 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2014-03-10 (1305 mal gelesen)

Stalking-Opfer werden verfolgt, bedroht und im äußersten Fall sogar verletzt und getötet. Seit dem Jahr 2007 ist Stalking in Deutschland als eigener Straftatbestand der "Nachstellung" strafbar - eine Übersicht.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0476190476190474 / 5 (84 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (438 mal gelesen)

Das Amtsgericht München (Az.: 142 C 12802/14) sprach einem Fotografen, dessen Produktbilder im Internet von einer fremden Person veröffentlicht wurden, einen hohen Schadensersatz zu. Dieser bemisst sich aus einer fiktiven Lizenzgebühr pro benutztes Bild und häufig noch einem Rechtswidrigkeitszuschlag, wenn von den "Fotodieben" der Urheber des Bildes nicht genannt wird.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.384615384615385 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-05-10 (253 mal gelesen)

Der Mieter ist grundsätzlich verpflichtet, die Wohnung richtig zu heizen und zu lüften. Wenn er dies nicht tut, kann er für einen Schimmelschaden verantwortlich sein oder zumindest eine Mitschuld daran tragen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (10 Bewertungen)
Schlüsselnotdienst: Rechnung über 320 Euro ist kein Wucher! © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-03-09 (62 mal gelesen)

Die Wohnungstür fällt hinter einem zu – der Schlüssel liegt noch in der Wohnung – was tun? Wer keinen Schlüssel beim Nachbarn geparkt hat, kommt nicht drum herum einen Schlüsselnotdienst anzurufen. Rechnet dieser seine Leistungen überteuert ab, muss das nicht immer ein Fall von strafbarem Wucher sein, stellte das Oberlandesgericht Köln in einer aktuellen Entscheidung fest.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-09-29 (571 mal gelesen)

Wird bei einer Scheidung der Versorgungsausgleich zwischen den Partnern wirksam ausgeschlossen, so darf das Finanzamt nicht steuerlich erfassen, wenn anstelle des Versorgungsausgleiches andere Ausgleichszahlungen von einem an den anderen Partner fließen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichts (FG) Hessen (Az.: 11 K 1432/11) und stärkt die Rechte von Geschiedenen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4444444444444446 / 5 (18 Bewertungen)
Blitzer: Wo und von wem dürfen sie aufgestellt werden? © Marcel Schauer - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-11-18 (668 mal gelesen)

Bei manchem Blitzer auf deutschen Straßen fragen Autofahrer sich, ob dieser wirklich zur sinnvollen Geschwindigkeitsüberwachung aufgestellt wurde, oder ob er lediglich eine einträgliche Einnahmequelle für die Kommunen darstellt. Wer regelt also wo und von wem Radarfallen installiert werden dürfen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.195652173913044 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2016-01-06 (340 mal gelesen)

Das neue Jahr beginnt mit guten Vorsätzen. Mehr Sport zu machen ist bei vielen Menschen einer davon. Fitnessstudios locken daher gerade zum Jahresanfang mit Super-Konditionen für eine Mitgliedschaft. Ist der Fitnessstudiovertrag dann unterschrieben, gibt es nur wenige Gründe diesen wieder vor Ablauf der Mitgliedschaft zu beenden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.888888888888889 / 5 (18 Bewertungen)
Ladenmitarbeiter muss verdächtigtem Dieb Schmerzensgeld zahlen! © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2017-01-09 (173 mal gelesen)

Ein Mitarbeiter eines Schallplattengeschäfts muss einem Dieb 1.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, weil er diesem zwei Faustschläge ins Gesicht verpasste. Dies entschied jüngst das Amtsgericht Halle/Saale.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (12 Bewertungen)
Weitere Expertentipps