Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Haselhorst

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

11 Anwälte in Berlin Haselhorst

Rechtsanwalt Alexander Strater
Rechtsanwalt Fachanwalt für Mietrecht/Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Axel Huep
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwalt Bernhard Kemper, LL.M.
Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt Christian Vandrey
Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Joachim Laux
Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht

Rechtsanwalt Martin Henke
Rechtsanwalt Fachanwalt für Baurecht/Architektenrecht

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (5,1km) Architektenrecht/Ingenieurrecht (5,1km) Arzthaftungsrecht (5,1km) Baurecht (5,1km) Erbrecht (5,1km) Familienrecht (5,1km) Gesellschaftsrecht (5,1km) Immobilienrecht (5,1km) Inkasso (5,1km) Kaufrecht (5,1km) Kündigungsschutzrecht (5,1km) Medizinrecht (5,1km) Mietrecht (5,1km) Migrationsrecht (5,1km) Privates Baurecht (5,1km) Reiserecht (5,1km) Sozialhilferecht (5,1km) Sozialrecht (5,1km) Sozialversicherungsrecht (5,1km) Steuerrecht (5,1km) Steuerstrafrecht (5,1km) Strafrecht (5,1km) Verkehrsrecht (5,1km) Verkehrsstrafrecht (5,1km) Verkehrszivilrecht (5,1km) Versicherungsrecht (5,1km) Vertragsrecht (5,1km) Wohnungseigentumsrecht (5,1km) Zivilrecht (5,1km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Berlin Haselhorst und Umkreis 20km Berlin Haselhorst und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Haselhorst
  • Berlin Haselhorst
  • Bezirk Berlin Spandau, Berlin
  • Bundesland: Berlin
(Stand Wed Aug 23 03:03:47 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2007-09-06 (136 mal gelesen)

Zum 1. September 2007 sind unter anderem für Premium-SMS, Auskunfts- und Kurzwahldienste neue Regelungen in Kraft getreten. Durch Änderungen im Telekommunikationsgesetz soll die Preistransparenz bei den Servicenummern für Kunden verbessert werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-01-05 (380 mal gelesen)

Das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die meisten Änderungen werden erst im kommenden Jahr wirksam. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Die Änderungen beim Gründungszuschuss sind in Kraft getreten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.56 / 5 (25 Bewertungen)
Silvester: Zur Haftung und den Sorgfaltspflichten beim Feuerwerk! © Thaut Images - Fotolia
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-12-28 (509 mal gelesen)

Vorsicht beim Umgang mit dem Silvesterfeuerwerk: Wer von seinem Grundstück aus eine Rakete zündet und diese beim Nachbarn ein Gebäude in Brand setzt, muss für den Schaden aufkommen, auch wenn er die Hersteller-Empfehlung sogar "übertroffen" hat.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.878787878787879 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-01-06 (551 mal gelesen)

Die neue Düsseldorfer Tabelle ist da – unterm Strich mehr Geld für die Kinder!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-09-28 (160 mal gelesen)

Ob es die Putzfrau oder der Gärtner ist, der sich nach dem Feierabend noch ein paar Euro dazuverdienen will- beim Thema „Schwarzarbeit“ setzt bei vielen Bundesbürgern das Unrechtbewusstsein aus. Dabei verursacht Schwarzarbeit einen erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden und kann empfindliche zivilrechtliche und strafrechtliche Folgen haben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7333333333333334 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2016-08-18 (686 mal gelesen)

Verheiratete Paare oder eingetragene Lebenspartnerschaften werden bei der Steuer zusammen veranlagt und damit steuerlich wie eine Person behandelt. Bei der Berechnung der Einkommenssteuer wird ein besonderes, vorteilhaftes Verfahren angewendet: das Ehegattensplitting. Dies gilt aber nicht für nichteheliche Lebensgemeinschaften, hat kürzlich das Finanzgericht Münster entschieden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.926829268292683 / 5 (41 Bewertungen)
Facebook-Funktion Freunde finden ist unzulässig © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2016-01-25 (921 mal gelesen)

Die Facebook-Funktion "Freunde finden" verstößt in ihrer jetzigen Form gegen das Wettbewerbsrecht und ist damit unzulässig. Dies entschied aktuell der Bundesgerichtshof und erteilte der Socialmedia-Plattform für ihre Praxis Einladungs-Emails auch an Nicht-Facebook-Mitglieder zu senden, eine Abfuhr.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8260869565217392 / 5 (46 Bewertungen)
Steuer: Ehescheidungskosten absetzbar! © M. Schuppich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-11-11 (554 mal gelesen)

Die Scheidung einer Ehe kostet viel Geld. Gerichts- und Anwaltskosten sind unausweichlich und reißen ein großes Loch in den Geldbeutel. Gut zu wissen, dass Ehescheidungskosten zumindest als außergewöhnliche Belastungen bei der Einkommenssteuer geltend gemacht werden können.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.071428571428571 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2015-06-24 (341 mal gelesen)

Ein spektakulärer Fall ging kürzlich in Hamm durch die Gerichtsbarkeiten (Urteil vom 21.11.2014 - 26 U 80/13). So verläuft die traurige Geschichte: Eine Frau klagt über Übelkeit und geht zum Hausarzt. Der tut das Richtige und weist sie ins Krankenhaus ein, damit das Übel untersucht würde. Allerdings wird die Dame auf der Station der "Inneren Medizin" zunächst nur mit Medikamenten versorgt und so oberflächlich untersucht, dass die Ärzte die Ursache nicht finden. Nach einer Woche des Leidens wird schließlich eine Röntgenuntersuchung des Darms angeordnet. Allerdings ziehen die Ärzte auch hier noch keine helfenden Konsequenzen: Sie erkennen zwar Hinweise auf einen Darmverschluss, gehen diesen jedoch nicht entschlossen genug nach.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.111111111111111 / 5 (9 Bewertungen)
Was Sie zum Thema Fahrerflucht wissen sollten! © Tom Wang - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-06-24 (555 mal gelesen)

Wer mit seinem Fahrzeug einen Unfall verursacht und einfach weiterfährt, begeht Fahrerflucht - und die kann Autofahrer teuer zu stehen kommen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (26 Bewertungen)
Weitere Expertentipps