Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Mönchengladbach Giesenkirchen

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

3 Anwälte in Mönchengladbach Giesenkirchen

Rechtsanwältin Ulrike Wenzel-Daugsch
Rechtsanwältin Fachanwältin für Versicherungsrecht

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (3,1km) Familienrecht (3,1km) Kündigungsschutzrecht (3,1km) Strafrecht (3,1km) Verkehrsrecht (3,1km) Verkehrsstrafrecht (3,1km) Verkehrszivilrecht (3,1km) Versicherungsrecht (3,1km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Mönchengladbach Giesenkirchen und Umkreis 20km Mönchengladbach Giesenkirchen und Umkreis 50km
Standortinfo Mönchengladbach Giesenkirchen
  • Mönchengladbach Giesenkirchen
  • Bezirk Mönchengladbach Rheydt, Mönchengladbach
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-01-29 (455 mal gelesen)

Der Pflegefreibetrag im Erbschaftsteuergesetz ist nicht abhängig von der Pflegebedürftigkeit des gepflegten Erblassers. Er kann demnach auch ohne Zuordnung zu einer Pflegestufe gewährt werden, wenn die Pflegeleistungen regelmäßig und über eine längere Dauer erbracht worden sind. Dies geht aus dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 11.09.2013 (Az.: II R 37/12) hervor.

4.5 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-02-02 (88 mal gelesen)

Das spielt sich jeden Tag tausend Mal ab: Einkäufe und Handtaschen werden im parkenden Auto verstaut und dann nur noch schnell der Einkaufswagen zurückgebracht.

4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-05-17 (677 mal gelesen)

BGH begrenzt Abmahnkosten bei WLAN auf €100,00: Entscheidung „Sommer unseres Lebens“ Mit Urteil vom 12.05.2010, Aktenzeichen I ZR 121/08, hat der BGH zu einer mit Spannung erwarteten Frage Stellung genommen. Es geht um die Verantwortlichkeit für Betreiber eines WLAN bei einem Urheberrechtsverstoß.

4.05 / 5 (40 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-02-23 (609 mal gelesen)

An den tollen Karnevalstagen geht es auch schon mal übers Schunkeln und Küssen hinaus. Entsteht beim Karnevals-Sex ungewollt ein Kind, ist nach Aschermittwoch längst nicht alles vorbei: Der vermeintliche Vater muss sich einem Vaterschaftstest unterziehen!

3.8378378378378377 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-11-13 (164 mal gelesen)

Spatz auf der Hand oder Taube auf dem Dach? Vorsicht beim vorschnellen Erbverzicht!

3.142857142857143 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2015-12-09 (529 mal gelesen)
© anderssehen - Fotolia

Funktioniert die Heizung? ist die erste Frage, die sich stellt, wenn die Temperaturen wie jetzt gerade kontinuierlich am Fallen sind. Welche Möglichkeiten haben Sie, wenn bei kaltem Wetter draußen die Heizung drinnen nicht funktioniert? Fakt ist: Mieter sollten und können ihrem Vermieter dann ordentlich einheizen …

4.185185185185185 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2013-09-23 (573 mal gelesen)

Ärztliche Behandlungsfehler können für die betroffenen Patienten erhebliche, nicht nur gesundheitliche Konsequenzen haben. Patienten, die der Meinung sind von ihrem Arzt falsch behandelt worden zu sein, klagen zu Recht auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Aber längst nicht in allen Fällen liegt auch tatsächlich ein Behandlungsfehler vor. Dies zeigen folgende aktuelle Gerichtsentscheidungen.

3.8157894736842106 / 5 (38 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2008-12-04 (69 mal gelesen)

In einem kürzlich veröffentlichten Beschluss des Bundesgerichtshofs (AZ.: XII ZB 5/08) hat das Gericht ausdrücklich festgestellt, dass Eltern bei der Wahl des Vornamens für ihr Kind grundsätzlich frei sind. Insbesondere seien sie nicht an einen Kanon herkömmlicher Vornamen gebunden.

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-01-07 (385 mal gelesen)

Bei minderjährigen Kindern müssen die Eltern einem ärztlichen Eingriff zustimmen. Ist es aber zwingend notwendig, dass beide Elternteil beim ärztlichen Aufklärungsgespräch dabei sind und ihre Einwilligung erklären. Ein Gericht hat die Anforderungen an die Einwilligung der Eltern in die ärztliche Behandlung ihres Kindes nun konkretisiert.

3.6875 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-12-03 (258 mal gelesen)

Nicht immer verläuft die Trennlinie zwischen Beamtentum und einer Anstellung privatrechtlicher Natur so scharf, wie es der erste Blick vermuten ließe. Ein gutes Beispiel hierfür sind die so genannten "Dienstordnungsangestellten", die bei Berufsgenossenschaften oder Krankenkassen arbeiten. Das Besondere: Dienstordnungsangestellte befinden sich formal zwar in privatrechtlichen Arbeitsverhältnissen mit ihrem Arbeitgeber, ihre Dienstordnungen sehen aber regelmäßig vor, dass für sie die jeweiligen für Beamte geltenden Grundsätze gelten - also das Beamtenrecht für sie anwendbar ist.

4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Weitere Expertentipps