Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Neuried

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

4 Anwälte im 20 km Umkreis von Neuried

Rechtsanwältin Anita Einhart
Rechtsanwältin
(11,6km)
gelistet in: Anwalt Offenburg
Rechtsanwalt Götz Klinkenberg
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht
(36,45km)
gelistet in: Anwalt Offenburg
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (11,3km) Erbrecht (11,3km) Familienrecht (11,3km) Kaufrecht (12,3km) Kündigungsschutzrecht (11,3km) Mietrecht (11,3km) Strafrecht (11,3km) Verkehrsrecht (11,3km) Verkehrsstrafrecht (11,3km) Verkehrszivilrecht (11,3km) Wohnungseigentumsrecht (11,3km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Neuried und Umkreis 20km Neuried und Umkreis 50km
Standortinfo Neuried
  • Bundesland: Baden-Württemberg
  • Einwohnerzahl Neuried (Gemeinde) 9383
  • Einwohnerzahl Neuried (Gemeinde) 8277
    • 36 Rechtsanwälte , davon 19 Frauen
    • 5 Fachanwälte , davon 2 Frauen.
    (Stand Wed Dec 07 15:55:09 CET 2016)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-04-01 (250 mal gelesen)

Ob es der Sturz von der Leiter oder der infektiöse Dornenstich im Garten ist: Um sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls zu schützen, schließen viele Privatpersonen eine Unfallversicherung ab. Ärgerlich, wenn die dann im Falle eines Unfalls nicht zahlen will …

3.5714285714285716 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-05-03 (67 mal gelesen)

Mieter müssen wegen geplanter Modernisierungsmaßnahmen ihre Mietwohnung nicht monatelang räumen. Dies entschied aktuell das Landgericht Berlin zugunsten eines Mieters.

4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-08-25 (91 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden mehr als 200 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Angesichts der ständig wachsenden Vermögenswerte wird es für viele Erblasser und Erben immer wichtiger, das Erbe rechtssicher und bei etwa übernommenen Gegenleistungen durch die Erben, gegebenenfalls auch unwiderruflich zu regeln.

4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-06-25 (435 mal gelesen)

In Polen gelten beim Verkehrsunfall zum Teil andere Gesetze als in Deutschland, die im nachfolgenden Beitrag besprochen werden.

3.7142857142857144 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2012-07-31 (214 mal gelesen)

Tattoos und ihre Folgen beschäftigen immer wieder die Gerichte. Entweder gefallen sie im Nachhinein dem Tätowierten nicht mehr, oder sie verursachen Gesundheitsschäden oder stören den Arbeitgeber. Wir haben Ihnen einige Urteile zum Thema „Tattoo“ zusammengestellt ...

3.4615384615384617 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-01-01 (202 mal gelesen)

Das Landgericht Aschaffenburg (Az.: 2 HK O 54/11) hat entschieden, dass auch Profilseiten von Unternehmen in sozialen Netzwerken Besucher im gleichen Umfang wie beim Besuch der Homepage unterrichten müssen

3.8 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-05-28 (184 mal gelesen)

Die Liebe ist aus, die Beziehung beendet- Der Ex-Partner ist aber immer noch im Besitz von Dateien mit teilweise erotischen Foto- und Videoaufnahmen. Muss er die zurückgeben oder löschen?

3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-08-23 (130 mal gelesen)

Vor fast genau einem Jahr erging ein Urteil des Landgerichts Aschaffenburg zur Impressumspflicht bei Facebook (Urteil vom 19.08.2011, Az. 2 HK O 54/11). Die wichtigste Erkenntnis hieraus war: Wird ein Facebook-Profil geschäftsmäßig genutzt, muss es ein Impressum beinhalten, das den Voraussetzungen des § 5 TMG entspricht.

5.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-10-22 (644 mal gelesen)

Eine Frau kollidierte mit ihrem Ford in einer Engstelle mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Eigentlich ein typischer Fall für die Haftpflichtversicherung; doch hat dieser eine Besonderheit: Die Fahrerin hatte nur einen kroatischen Führerschein – also keine gültige Fahrerlaubnis (Urteil des Amtsgericht Bergheim vom 30.03.2015 - 27 C 168/14).

3.5384615384615383 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-07 (468 mal gelesen)

Autofahrer, die während ihrer Autofahrt ein Smartphone mit einer sogenannten Blitzer-App benutzen, müssen mit einem Bußgeld von 75 Euro rechnen. Ein Gericht hat jetzt entschieden, dass dies ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellt.

4.45 / 5 (20 Bewertungen)
Weitere Expertentipps