bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Anwalt Grundschuld

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Grundschuld der Kategorie Rechtsanwalt Grundstücksrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Grundstücksrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
B D E F G H K L M N P R S T W Z

Grundschuld: Sicherheit für finanzierende Banken

Eine Grundschuld ist aus dem Grundbuch ersichtlich

Wenn ein Mensch ein Grundstück besitzt, so ist dies in Deutschland ordentlich verzeichnet. Es steht im so genannten "Grundbuch", das als amtliches Dokument unverrückbarer Wahrheit gilt. Wer also wissen möchte, wem ein Grundstück gehört (das man vielleicht kaufen möchte) begibt sich ins Grundbuchamt, wo er diese Auskunft bekommt (allerdings nur bei "berechtigtem Interesse"). Grundbücher bestehen aus mehreren Teilen. Wer der Eigentümer eines Grundstückes ist, findet sich in Abteilung 1 des Grundbuchs. Ob ein Grundstück durch eine Grundschuld verpfändet ist, steht in Abteilung 3 des Grundbuches. In Abteilung 2 finden sich Grunddienstbarkeiten, Wegerechte etc.

Grundschuld gegen Immobiliendarlehen

Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte und die dafür erforderliche Summe nicht bar auf den Tisch legen kann, bemüht sich in aller Regel bei einer Bank um einen Kredit. Die wird ihn auch gewähren - sofern genügend so genannte "Sicherheiten" vorhanden sind, auf die sie zurückgreifen kann, sollte der Kreditnehmer nicht in der Lage sein, wie vereinbart zu tilgen oder wenn keine Aussicht besteht, dass er den Kredit zurückzahlen wird. Eine bei Banken beliebte Sicherheit ist eben jene Grundschuld für Immobilienkredite. Die wird nun in die Abteilung 3 des Grundbuches eingetragen. Bedeutet konkret: Mit der Grundschuld wird der Anspruch der Bank auf die Rückzahlung des Kredites und der vereinbarten Zinsen gesichert. Zahlt der Schuldner nicht wie vereinbart, kann die Bank in aller Regel eine Zwangsvollstreckung anstreben, das Grundstück also versteigern lassen. Im Grundschuld-Eintrag müssen sich die meisten Schuldner zusätzlich auf eine persönliche Vollstreckungsunterwerfung einlassen. Damit hat die Bank auch Zugriff auf das Vermögen des Schuldners. Sie kann es pfänden lassen, um etwaige ausstehende Raten und Zinsen zu decken. Bei einer Finanzierung, die über eine Grundschuld läuft, sollte also besser nichts schief gehen.

Zum Eintrag der Grundschuld ist ein Notar vonnöten

Die Grundschuld gehört zu den so genannten Grundpfandrechten ("dingliche Verwertungsrechte"). Sie muss "bestellt werden" - das heißt, ein Notar muss die Grundschuld beurkunden und das entsprechende Dokument beim Grundbuchamt einreichen, das dann die Eintragung ins Grundbuch vornimmt. Je nach Kredithöhe können mehrere Gläubiger mit einer Grundschuld eingetragen sein. Wer dort an erster Stelle (am ersten Rang) steht, kann als erster auf die Erlöse aus einer eventuellen Zwangsversteigerung zugreifen. Wird bei einer eventuellen Versteigerung weniger erlöst als im ersten Rang eingetragen ist, gucken die nachrangigen Gläubiger in die Röhre, Sie müssen sich mit dem zufrieden geben, was übrig bleibt, wenn die Ansprüche es ersten Ranges befriedigt sind. Aus diesem Grund lassen sich Banken gerne erstrangig eintragen.

Grundschuld Eintrag an erster und zweiter Stelle

Läuft die Rückzahlung des mit der Grundschuld gesicherten Darlehens mustergültig ab, steht die Grundschuld weiterhin so lange im Grundbuch, bis ihr Eintrag offiziell gelöscht wird. Der Eintrag ist dann an sich zwar bedeutungslos; viele Eigentümer möchten ihn aber trotzdem gerne aus dem Grundbuch löschen lassen. Um eine Grundschuld löschen zu lassen sind wieder die Dienste eines Notars vonnöten. War der Gläubiger eine Sparkasse, kann die Löschung auch ohne Notar erfolgen (Sparkassen können aufgrund ihres öffentlich-rechtlichen Status selbst beurkunden). Manche Fachleute empfehlen, Grundbucheinträge nicht löschen zu lassen. Sollte erneut eine Kreditsicherung notwendig werden (etwa für eine Renovierung), kann man sich dann die Kosten für den Neueintrag sparen. Soll die Grundschuld trotzdem gelöscht werden, muss der Gläubiger eine öffentlich beglaubigte Löschungsbewilligung ausstellen, mit der die Löschung beim Grundbuchamt beantragt werden kann.

Anwaltliche Unterstützung

Wenden Sie sich bei allen Konflikten um eine Grundschuld vertrauensvoll an einen Anwalt. Der kann Ihre Fragen rund um dieses komplexe Thema fundiert beantworten und Sie versiert vertreten, falls dies notwendig sein sollte. Kontaktieren Sie jetzt gleich unverbindlich einen Anwalt für Grundstücksrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2017-02-13

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2016-08-18
Die Einträge in das Grundbuch sind in ganz Deutschland identisch. Über den Inhalt kommt es trotzdem häufig zu Streit, wenn Lage oder Größe eines Grundstücks nicht detailliert genug oder falsch eingetragen sind.
Kategorie: Anwalt Wohnungseigentumsrecht 2015-12-01
Wohnungseigentumsrecht ist vor allem dann ein heikles Thema, wenn Sie Eigentümer einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus sind. Damit verbunden haben Sie viele Pflichten, aber auch Rechte.
Kategorie: Anwalt Grundstücksrecht 2015-11-16
Alle Rechtsfragen rund um das Eigentum und die Nutzung von Grundstücken regelt das Grundstücksrecht. Dabei gibt es einige Besonderheiten, zum Beispiel die Grunddienstbarkeit, das Erbbaurecht oder das Nießbrauchrecht.
Kategorie: Anwalt Grundstücksrecht 2016-10-19
Auflassungen sind der erste Schritt, dass ein Grundstück von einer Partei auf eine andere übergehen kann. Der zweite Schritt ist der Eintrag ins Grundbuch. Auflassung und Grundbucheinträge sind Sache des Notars. Ein Anwalt kann Sie beratend begleiten.
Hier geht es um Geld - und um all das, was man damit anstellen kann, positiv wie negativ. Im Bankrecht- und Kapitalmarktrecht ist der gesamte Rechtsbereich vom einfachen Eröffnen eines Bankkontos bis hin zur komplexen Verwaltung von Immobilienfonds geregelt - und das, was man in diesem Zusammenhang tun darf, oder was verboten und damit strafbar ist.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2016-11-15
Eigentlich erstaunlich: Das Bankgeheimnis existiert und dass ohne eigenes Gesetz. Allerdings ist nicht alles so geheim, wie man es denken könnte oder sich vielleicht wünschen würde. Doch Bankkunden können sich mit der Berufung auf andere Gesetze wehren.
Die Deregulierung der Finanzmärkte brachte findige Unternehmer auf die Idee: Sie kreiierten Anlageprodukte, die keiner verstand, aber große Gewinne versprachen. Tausendfache Anklagen wegen Falschberatung, auf die Sie sich nach wie vor berufen können. Wir sagen Ihnen wie.
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2016-12-19
Darlehen und Kredite sind traditionelles Bankgeschäft – neuerdings findet man Geldverleiher aber auch im Internet. Das Geschäft zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer wird durch den Darlehensvertrag besiegelt. Hier gelten strenge Richtlinien, die beide Parteien beachten müssen.
Was früher Geschmacksmuster war, heißt heute Design - das ist nicht nur eine zeitgeistige Begriffs-Modernisierung. Denn Design ist verständlicher als sein Vorgänger - und es bezieht sich eindeutiger auf das Thema: die Art und das Aussehen von Gegenständen und Produkten.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-02
Eine Fahrtenbuchauflage ist lästig, hat aber in aller Regel eine Vorgeschichte: ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Ein Anwalt kann prüfen, inwiefern die Auflage bei Ihnen berechtigt ist und ob ein Einspruch Aussichten auf Erfolg hat.
Expertentipps zu Grundschuld
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-02 (603 mal gelesen)

Ein Eigentümer kann mit seinem Eigentum weitgehend tun und lassen, was er will. Eine Ausnahme ist die so genannte Dienstbarkeit, die einer anderen Person ein Nutzungsrecht an der Sache des Eigentümers einräumt. Jede Dienstbarkeit schränkt die Nutzung des eigenen Grundstücks ein. Ein entsprechender Grundbucheintrag will deshalb wohl überlegt sein.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.972972972972973 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2008-03-13 (215 mal gelesen)

Die Veräußerung von Immobilienkrediten ist in letzter Zeit vielfach durch die Medien publik gemacht worden. Häufig werden ganze Kreditpakete durch Banken zu Refinanzierungszwecken veräußert. Bankgeheimnis und Datenschutz stehen dem nach der Rechtsprechung nicht entgegen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.727272727272727 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Renate Winter 2010-04-28 (170 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 30.03.2010 den Schutz von Bankkunden verbessert, deren Kredit an Dritte verkauft wird.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-10-31 (345 mal gelesen)

Im Grundbuch stehen insbesondere für Gläubiger interessante Dinge: Zum Beispiel wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, oder welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Damit können sich Gläubiger wertvolle Informationen über die Vermögensverhältnisse ihrer Schuldner verschaffen. Reine Neugierde reicht allerding nicht aus: Wer ins Grundbuch schauen will, muss allerdings ein berechtigtes Interesse nachweisen- wie nachfolgende Gerichtsentscheidung zeigt:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht Renate Winter 2013-08-26 (183 mal gelesen)

Immer mehr deutsche Staatsangehörige besitzen Immobilien oder Vermögen im Ausland.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2016-08-05 (642 mal gelesen)

Der Erwerb einer gemeinsamen Immobilie birgt für Paare ohne Trauschein einige rechtliche Risiken. Die zeigen sich oft erst, wenn das Paar sich trennen möchte. Wir sagen Ihnen auf was Sie beim gemeinsamen Immobilienkauf in jedem Fall achten sollten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8285714285714287 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-06-21 (82 mal gelesen)

Wer sich über die Eigentumsverhältnisse an einer Immobilie informieren möchte, der muss in das Grundbuch schauen, das bei den Grundbuchämtern geführt wird.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-06-09 (310 mal gelesen)

Erwerben mehrere Personen gemeinsam eine Immobilie, wird gerade bei Familien oder nichtehelichen Lebenspartnern vielfach empfohlen, dies in Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR oder auch BGB-Gesellschaft genannt) zu tun.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-10-07 (1061 mal gelesen)

Die Sparer in Deutschland müssen sich laut Bankenverband keine Sorgen um ihre Einlagen machen. Im Notfall sind die Einlagen von Kunden bei Banken in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Der Fonds wird von 180 Banken getragen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9682539682539684 / 5 (63 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-04-22 (1255 mal gelesen)

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe lehnt die Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren unverständlicherweise immer noch strikt ab. Sie gibt vor, sich deutlich von den anderen Banken zu unterscheiden und mehr Aufwand zu betreiben, indem sie die Kredite für ihren Kunden direkt im Autohaus anbiete.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (66 Bewertungen)
Weitere Expertentipps