Logo anwaltssuche.de

Anwalt Grundschuld

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Grundschuld der Kategorie Anwalt Grundstücksrecht zugeordnet.

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Bad Abbach Bad Berka Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Doberan Bad Düben Bad Endorf Bad Freienwalde Bad Heilbrunn Bad Honnef Bad Hönningen Bad Langensalza Bad Lauchstädt Bad Lausick Bad Münstereifel Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Oldesloe Bad Reichenhall Bad Saarow Bad Saulgau Bad Tölz Bad Waldsee Baesweiler Baienfurt Baierbrunn Baiersdorf Baindt Bannewitz Bardowick Barendorf Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Bautzen Bedburg Beelitz Bendestorf Benediktbeuern Bennewitz Bensberg Bentwisch Berchtesgaden Berg Bergen Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkirchen Bergneustadt Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bernau Bernau bei Berlin Bernhardswald Beyenburg Mitte Bielefeld Birkenwerder Bischofswerda Bitterfeld-Wolfen Blankenfelde Blerick Bochum Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bodman-Ludwigshafen Boizenburg Bonn Bonn Bad Godesberg Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Borna Bornheim Borsdorf Bottighofen Brachstedt Brauweiler Breckerfeld Bremen Brieselang Bruckmühl Brunnthal Brüggen Brühl Bubenreuth Buchholz Buckenhof Burghausen Burglengenfeld Burgthann Burscheid Buschbell Buxtehude Böhlen Börgerende-Rethwisch Bötzow weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dansweiler Deisenhofen Delitzsch Diessen am Ammersee Dippoldiswalde Dormagen Dortmund Dresden Dresden Mitte Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Drestedt Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Dummerstorf bei Rostock Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Machern Mahlow Mainz Maisach Malschwitz Mannheim Marienheide Markdorf Markkleeberg Markranstädt Markt Indersdorf Markt Schwaben Marquartstein Maxhütte-Haidhof Mayen Mechernich Meckenbeuren Meckenheim Meerbusch Meersburg Meinerzhagen Meißen Melbeck Mendig Mering Merseburg Merzenich Mettmann Meßkirch Michendorf Mittenwalde Moers Monheim am Rhein Moosburg an der Isar Moritzburg Much Murnau am Staffelsee Möhrendorf Mölln Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mühlenbeck Mühlhausen-Ehingen Mülheim an der Ruhr Müncheberg Münchehofe München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Flughafen München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münster weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>

Grundschuld: Sicherheit für finanzierende Banken

Eine Grundschuld ist aus dem Grundbuch ersichtlich

Wenn ein Mensch ein Grundstück besitzt, so ist dies in Deutschland ordentlich verzeichnet. Es steht im so genannten "Grundbuch", das als amtliches Dokument unverrückbarer Wahrheit gilt. Wer also wissen möchte, wem ein Grundstück gehört (das man vielleicht kaufen möchte) begibt sich ins Grundbuchamt, wo er diese Auskunft bekommt (allerdings nur bei "berechtigtem Interesse"). Grundbücher bestehen aus mehreren Teilen. Wer der Eigentümer eines Grundstückes ist, findet sich in Abteilung 1 des Grundbuchs. Ob ein Grundstück durch eine Grundschuld verpfändet ist, steht in Abteilung 3 des Grundbuches. In Abteilung 2 finden sich Grunddienstbarkeiten, Wegerechte etc.

Grundschuld gegen Immobiliendarlehen

Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte und die dafür erforderliche Summe nicht bar auf den Tisch legen kann, bemüht sich in aller Regel bei einer Bank um einen Kredit. Die wird ihn auch gewähren - sofern genügend so genannte "Sicherheiten" vorhanden sind, auf die sie zurückgreifen kann, sollte der Kreditnehmer nicht in der Lage sein, wie vereinbart zu tilgen oder wenn keine Aussicht besteht, dass er den Kredit zurückzahlen wird. Eine bei Banken beliebte Sicherheit ist eben jene Grundschuld für Immobilienkredite. Die wird nun in die Abteilung 3 des Grundbuches eingetragen. Bedeutet konkret: Mit der Grundschuld wird der Anspruch der Bank auf die Rückzahlung des Kredites und der vereinbarten Zinsen gesichert. Zahlt der Schuldner nicht wie vereinbart, kann die Bank in aller Regel eine Zwangsvollstreckung anstreben, das Grundstück also versteigern lassen. Im Grundschuld-Eintrag müssen sich die meisten Schuldner zusätzlich auf eine persönliche Vollstreckungsunterwerfung einlassen. Damit hat die Bank auch Zugriff auf das Vermögen des Schuldners. Sie kann es pfänden lassen, um etwaige ausstehende Raten und Zinsen zu decken. Bei einer Finanzierung, die über eine Grundschuld läuft, sollte also besser nichts schief gehen.

Zum Eintrag der Grundschuld ist ein Notar vonnöten

Die Grundschuld gehört zu den so genannten Grundpfandrechten ("dingliche Verwertungsrechte"). Sie muss "bestellt werden" - das heißt, ein Notar muss die Grundschuld beurkunden und das entsprechende Dokument beim Grundbuchamt einreichen, das dann die Eintragung ins Grundbuch vornimmt. Je nach Kredithöhe können mehrere Gläubiger mit einer Grundschuld eingetragen sein. Wer dort an erster Stelle (am ersten Rang) steht, kann als erster auf die Erlöse aus einer eventuellen Zwangsversteigerung zugreifen. Wird bei einer eventuellen Versteigerung weniger erlöst als im ersten Rang eingetragen ist, gucken die nachrangigen Gläubiger in die Röhre, Sie müssen sich mit dem zufrieden geben, was übrig bleibt, wenn die Ansprüche es ersten Ranges befriedigt sind. Aus diesem Grund lassen sich Banken gerne erstrangig eintragen.

Grundschuld Eintrag an erster und zweiter Stelle

Läuft die Rückzahlung des mit der Grundschuld gesicherten Darlehens mustergültig ab, steht die Grundschuld weiterhin so lange im Grundbuch, bis ihr Eintrag offiziell gelöscht wird. Der Eintrag ist dann an sich zwar bedeutungslos; viele Eigentümer möchten ihn aber trotzdem gerne aus dem Grundbuch löschen lassen. Um eine Grundschuld löschen zu lassen sind wieder die Dienste eines Notars vonnöten. War der Gläubiger eine Sparkasse, kann die Löschung auch ohne Notar erfolgen (Sparkassen können aufgrund ihres öffentlich-rechtlichen Status selbst beurkunden). Manche Fachleute empfehlen, Grundbucheinträge nicht löschen zu lassen. Sollte erneut eine Kreditsicherung notwendig werden (etwa für eine Renovierung), kann man sich dann die Kosten für den Neueintrag sparen. Soll die Grundschuld trotzdem gelöscht werden, muss der Gläubiger eine öffentlich beglaubigte Löschungsbewilligung ausstellen, mit der die Löschung beim Grundbuchamt beantragt werden kann.

Anwaltliche Unterstützung

Wenden Sie sich bei allen Konflikten um eine Grundschuld vertrauensvoll an einen Anwalt. Der kann Ihre Fragen rund um dieses komplexe Thema fundiert beantworten und Sie versiert vertreten, falls dies notwendig sein sollte. Kontaktieren Sie jetzt gleich unverbindlich einen Anwalt für Grundstücksrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2017-02-13

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Schuldner ist die Zwangsversteigerung seiner Immobilie ein harter Schnitt. Ihm wird sein Eigentum entzogen, eine Maßnahme, die an strenge Formalien gebunden ist. Schließlich stellt die Zwangsversteigerung einen Eingriff in die Grundrechte dar. (vom 25.10.2017) mehr...
Die Aufnahme einer Hypothek auf eine Immobilie ist eine bewährte Form der Immobilienfinanzierung, bei der der Sach- oder Ertragswert einer Immobile an einen Gläubiger / Darlehensgeber verpfändet wird. Hypotheken kommen allerdings immer mehr aus der Mode. Banken bevorzugen heute die Grundschuld, die flexibler ist und die Gläubiger und Schuldner mehr Möglichkeiten einräumt. (vom 19.10.2017) mehr...
Die Einträge in das Grundbuch sind in ganz Deutschland identisch. Über den Inhalt kommt es trotzdem häufig zu Streit, wenn Lage oder Größe eines Grundstücks nicht detailliert genug oder falsch eingetragen sind. (vom 18.08.2016) mehr...
Wohnungseigentumsrecht ist vor allem dann ein heikles Thema, wenn Sie Eigentümer einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus sind. Damit verbunden haben Sie viele Pflichten, aber auch Rechte. (vom 01.12.2015) mehr...
Alle Rechtsfragen rund um das Eigentum und die Nutzung von Grundstücken regelt das Grundstücksrecht. Dabei gibt es einige Besonderheiten, zum Beispiel die Grunddienstbarkeit, das Erbbaurecht oder das Nießbrauchrecht. (vom 16.11.2015) mehr...
Auflassungen sind der erste Schritt, dass ein Grundstück von einer Partei auf eine andere übergehen kann. Der zweite Schritt ist der Eintrag ins Grundbuch. Auflassung und Grundbucheinträge sind Sache des Notars. Ein Anwalt kann Sie beratend begleiten. (vom 19.10.2016) mehr...
Hier geht es um Geld - und um all das, was man damit anstellen kann, positiv wie negativ. Im Bankrecht- und Kapitalmarktrecht ist der gesamte Rechtsbereich vom einfachen Eröffnen eines Bankkontos bis hin zur komplexen Verwaltung von Immobilienfonds geregelt - und das, was man in diesem Zusammenhang tun darf, oder was verboten und damit strafbar ist. (vom 17.09.2015) mehr...
Eigentlich erstaunlich: Das Bankgeheimnis existiert und dass ohne eigenes Gesetz. Allerdings ist nicht alles so geheim, wie man es denken könnte oder sich vielleicht wünschen würde. Doch Bankkunden können sich mit der Berufung auf andere Gesetze wehren. (vom 15.11.2016) mehr...
Die Deregulierung der Finanzmärkte brachte findige Unternehmer auf die Idee: Sie kreiierten Anlageprodukte, die keiner verstand, aber große Gewinne versprachen. Tausendfache Anklagen wegen Falschberatung, auf die Sie sich nach wie vor berufen können. Wir sagen Ihnen wie. (vom 14.09.2016) mehr...
Darlehen und Kredite sind traditionelles Bankgeschäft – neuerdings findet man Geldverleiher aber auch im Internet. Das Geschäft zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer wird durch den Darlehensvertrag besiegelt. Hier gelten strenge Richtlinien, die beide Parteien beachten müssen. (vom 19.12.2016) mehr...
Expertentipps zu Grundschuld
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-02 (730 mal gelesen)

Ein Eigentümer kann mit seinem Eigentum weitgehend tun und lassen, was er will. Eine Ausnahme ist die so genannte Dienstbarkeit, die einer anderen Person ein Nutzungsrecht an der Sache des Eigentümers einräumt. Jede Dienstbarkeit schränkt die Nutzung des eigenen Grundstücks ein. Ein entsprechender Grundbucheintrag will deshalb wohl überlegt sein.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2008-03-13 (269 mal gelesen)

Die Veräußerung von Immobilienkrediten ist in letzter Zeit vielfach durch die Medien publik gemacht worden. Häufig werden ganze Kreditpakete durch Banken zu Refinanzierungszwecken veräußert. Bankgeheimnis und Datenschutz stehen dem nach der Rechtsprechung nicht entgegen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2017-06-29 (284 mal gelesen)

In den vergangenen Jahren ist eine regelrechte Welle von Darlehenswiderrufen über deutsche Banken und Sparkassen hineingebrochen. Hintergrund dessen ist, dass Banken und Sparkassen in vielen Fällen ihre Kunden unzureichend über ihr gesetzliches Widerrufsrecht bei Abschluss von Darlehensverträgen aufgeklärt haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.090909090909091 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Renate Winter 2010-04-28 (188 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 30.03.2010 den Schutz von Bankkunden verbessert, deren Kredit an Dritte verkauft wird.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-10-31 (536 mal gelesen)

Im Grundbuch stehen insbesondere für Gläubiger interessante Dinge: Zum Beispiel wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, oder welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Damit können sich Gläubiger wertvolle Informationen über die Vermögensverhältnisse ihrer Schuldner verschaffen. Reine Neugierde reicht allerding nicht aus: Wer ins Grundbuch schauen will, muss allerdings ein berechtigtes Interesse nachweisen- wie nachfolgende Gerichtsentscheidung zeigt:

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (30 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht Renate Winter 2013-08-26 (217 mal gelesen)

Immer mehr deutsche Staatsangehörige besitzen Immobilien oder Vermögen im Ausland.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.111111111111111 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2016-08-05 (686 mal gelesen)

Der Erwerb einer gemeinsamen Immobilie birgt für Paare ohne Trauschein einige rechtliche Risiken. Die zeigen sich oft erst, wenn das Paar sich trennen möchte. Wir sagen Ihnen auf was Sie beim gemeinsamen Immobilienkauf in jedem Fall achten sollten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8461538461538463 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-06-21 (109 mal gelesen)

Wer sich über die Eigentumsverhältnisse an einer Immobilie informieren möchte, der muss in das Grundbuch schauen, das bei den Grundbuchämtern geführt wird.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-06-09 (366 mal gelesen)

Erwerben mehrere Personen gemeinsam eine Immobilie, wird gerade bei Familien oder nichtehelichen Lebenspartnern vielfach empfohlen, dies in Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR oder auch BGB-Gesellschaft genannt) zu tun.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.789473684210526 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-10-07 (1154 mal gelesen)

Die Sparer in Deutschland müssen sich laut Bankenverband keine Sorgen um ihre Einlagen machen. Im Notfall sind die Einlagen von Kunden bei Banken in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Der Fonds wird von 180 Banken getragen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (69 Bewertungen)
Weitere Expertentipps