Logo anwaltssuche.de

Anwalt Wirtschaftsrecht

Zum Anwalt für Wirtschaftsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
B D F G H K L M N O R S T U W

Wirtschaftsrecht ist in erster Linie ein Unternehmensthema

Das Wirtschaftsrecht umfasst zahlreiche Rechtsgebiete, die Einfluss auf das wirtschaftliche Geschehen haben. In seiner Gesamtheit regelt es privat-, straf- und öffentlich-rechtliche Beziehungen derjenigen Unternehmen und Personen, die am Wirtschaftsgeschehen teilhaben. Das Wirtschaftsrecht hat hohe Bedeutung vor allem für Unternehmen, denn es legt die Leitlinien für den marktwirtschaftlichen Güter- und Leistungsaustausch fest und definiert Regeln für das Verhalten zwischen den Akteuren am Markt. Dem Wirtschaftsrecht werden zum Beispiel Teile des Handelsrechts, Vertragsrechts, Versicherungsrechts, Gesellschaftsrechts, Kartellrechts und AGB-Rechts zugerechnet - allesamt Rechtsbereiche, die für Unternehmen und Unternehmer wichtig sind. Unter anderem zählen dazu auch das Wettbewerbsrecht und der Gewerbliche Rechtsschutz.

Anwälte für Wirtschaftsrecht sind (betriebs)wirtschaftlich orientiert

Ein Anwalt oder eine Kanzlei für Wirtschaftsrecht benötigt, neben exzellenten juristischen Kenntnissen, auch wirtschaftliche Kompetenz, eine intime Kenntnis wirtschaftlicher Abläufe und eine betriebswirtschaftliche Orientierung. Innerhalb des Wirtschaftsrechts geht die Spezialisierung so weit, dass einige Anwälte schwerpunktmäßig nur bestimmte Wirtschaftsbranchen vertreten.

Anwälte für Wirtschaftsrecht - Dauerbegleiter von Unternehmen

Unternehmen und Unternehmer sind in ihren Aktivitäten an eine Unzahl nationaler und internationaler Gesetze gebunden - mit ständigen Anpassungen und Novellierungen ist zu rechnen. Ein Nichtfachmann kann diese Materie kaum überblicken. Eines der Kerngebiete anwaltlicher Tätigkeit im Wirtschaftsrecht ist daher die juristische Beratung oder ständige Begleitung von Unternehmen. Der Anwalt für Wirtschaftsrecht meistert die wichtige Aufgabe, die komplexen rechtlichen Fragen zu beantworten oder vorwegzunehmen, die einem Unternehmen täglich begegnen: Würde die Übernahme eines Mitbewerbers möglicherweise gegen kartellrechtliche Vorschriften verstoßen? Welche Gesellschaftsform ist unternehmensstrategisch wie steuerrechtlich am günstigsten für die neu zu gründende Firmentochter? Wie verhält sich die Geschäftsleitung gegenüber dem Betriebsrat bei einer geplanten Restrukturierung? Sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website des Unternehmens noch juristisch einwandfrei oder sind sie anzupassen? Und dann muss umgehend der Designschutz für einige Produkte des Unternehmens verlängert werden, der sonst auslaufen würde. In einem Unternehmen wartet jede Menge fachlich verantwortungsvoller Arbeit auf einen Wirtschaftsrechtler. Seine Beratung hat die Aufgabe, Entscheidungen zu begleiten und mögliche Rechtsverstöße bereits im Vorfeld zu verhindern.

Wirtschaftsstrafrecht - das Risiko für Unternehmen und Verantwortliche wächst weiter

Das Strafbarkeitsrisiko für Verantwortliche im wirtschaftlichen Handeln ist stark gewachsen. Heute müssen Unternehmer und Unternehmen mit verschärften Rechtsauslegungen z.B. im Umweltrecht, bei Untreuehandlungen und Korruption rechnen. Staatsanwälte scheuen sich auch nicht vor "großen Fischen" - wie eine große Zahl von spektakulären Wirtschaftsstrafprozessen beweist. Im Wirtschaftsstrafrecht (das Wirtschaftsstrafrecht ist "die Summe aller Straftatbestände, die im Bereich des wirtschaftlichen Handelns begangen werden können") geht es für Verantwortliche, das Unternehmen und dessen Anwälte vor allem darum, neben wirtschaftlichen Schäden auch Rufschädigungen zu vermeiden. Selbst wenn sie aus Unkenntnis entstehen (und das ist leicht der Fall) - Kunden und Geschäftspartner goutieren Rechtsverstöße nicht; in aller Regel werden Unternehmen wie Verantwortliche von Vertrauens- und Imageverlusten getroffen, die u.U. nicht wieder gut zu machen sind. Hier ist es die Aufgabe des Anwalts für Wirtschafts(straf)recht, seine Prozess-Qualitäten zu beweisen und für seine Mandanten entsprechende Urteile zu erwirken. Vertrauen Sie im Wirtschaftsrecht einem Fachmann - lassen Sie sich von einem versierten Anwalt beraten. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-12-01

Weiterführende Informationen zu Wirtschaftsrecht

Ausfuhrkontrolle
Haben für den Export vorgesehene Waren nur einen zivilen, oder doch auch einen militärischen Zweck? Benötigen Exportfirmen also spezielle Ausfuhrgenehmigungen oder nicht? Das ist bei vielen - völlig unmilitärischen - Waren nicht auf den ersten Blick zu sagen. (vom 2016-10-20)  mehr ...

Außenwirtschaftsrecht
Prinzipiell legen die Regeln des Außenwirtschaftsrecht fest, ob, welche und unter welchen Bedingungen Waren importiert oder exportiert werden dürfen. Nicht immer eindeutig ist, welches Recht zur Anwendung kommt. (vom 2016-11-10)  mehr ...

Was?
Wo?
Expertentipps zu Wirtschaftsrecht
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-07-22 (1066 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet werden immer beliebter. Beim Marktführer ebay und unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt.

3.7916666666666665 / 5 (48 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-02-26 (492 mal gelesen)

Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn steht jährlich in über 70.000 Familienunternehmen eine Unternehmensnachfolge an. Auch wenn die Nachfolge in der Mehrzahl der Fälle planmäßig aus Altersgründen geschieht, muss immerhin mehr als ein Viertel aller Unternehmen aus unvorhergesehenen Gründen, wie z.B. Krankheit, Unfall oder Tod, übertragen werden.

3.6774193548387095 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2010-06-01 (340 mal gelesen)

Hat ein Unternehmer die geeignete Nachfolger-Persönlichkeit gefunden, beginnt in der Regel die eigentliche Arbeit, um das Nachfolgeprojekt zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Kernproblem ist dabei häufig, dass der Nachfolger zwar der „Beste" ist, um das Unternehmen zu übernehmen und in die Zukunft zu führen, dass er aber häufig nicht über die Mittel verfügt, um die Übernahme des Unternehmens zu bewerkstelligen.

3.8333333333333335 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2016-03-25 (754 mal gelesen)

Wer ein Unternehmen im B2C-Bereich führt, kommt heutzutage kaum um die Nutzung von Facebook und anderen sozialen Medien herum - kaum ein Weg ist einfacher, um in direkten Kontakt mit den Kunden zu treten und gleichzeitig effektiv in der richtigen Zielgruppe für das eigene Unternehmen zu werben. Das Landgericht Düsseldorf (LG) hat in einer aktuellen Entscheidung nun allerdings eine Hürde errichtet, die Unternehmer bei der Nutzung von Facebook unbedingt beachten müssen: Die Richter erachteten den so genannten „Like-Button“, mit dem ein Internetnutzer auf Facebook die Unternehmens-Facebookseite oder aber einen anderen Webinhalt des Unternehmers „liken“ kann („Gefällt mir – Funktion“), für rechtswidrig (Az. 12 O 151/15). Unternehmer müssen nun reagieren, wenn sie sich vor kostenintensiven Abmahnungen und Unterlassungserklärungen durch Wettbewerber schützen wollen.

3.9607843137254903 / 5 (51 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht GKS Rechtsanwälte 2011-07-26 (2104 mal gelesen)

Gewährleistungsausschluss bei Verkauf eines Firmenwagens an Privatperson?

3.8636363636363638 / 5 (66 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2015-12-14 (714 mal gelesen)

Der Deutsche Bundestag hat jüngst das sogenannte Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) verabschiedet. Damit wird in Deutschland für Verbraucher die Möglichkeit geschaffen, sich bei Konflikten mit Unternehmen schneller, einfacher und kostengünstiger außergerichtlich zu einigen. Für Unternehmen entstehen durch das VSBG einige neue beachtenswerte Informationspflichten.

4.0 / 5 (43 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-12-09 (586 mal gelesen)

Handlungsfähig bleiben in der Insolvenz - die Reform der InsO durch das ESUG macht es möglich!

4.088235294117647 / 5 (34 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-18 (1108 mal gelesen)

Von vielen Fachleuten erwartet hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 17.12.2014 per Urteil entschieden, dass diejenigen Regelungen des Erbschaftsteuer und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG) verfassungswidrig sind, die Erben betrieblichen Vermögens gegenüber Erben nichtbetrieblichen Vermögens steuerlich unverhältnismäßig bevorzugen (Az. 1 BvL 21/12).

3.608695652173913 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht GKS Rechtsanwälte 2016-01-21 (205 mal gelesen)

Immer wieder entstehen dubiose Firmen, welche es sich zum Ziel gesetzt haben, das Vertrauen redlicher Unternehmer zu missbrauchen um daraus Kapital zu schlagen. In diesem Zusammenhang berichten wir heute von der PKB Media UG aus Duisburg und der von dieser Firma unterhaltenen Webseite „www.unternehmen-auskunft.de“. Zugleich erklären wir, welche Folgen das von dieser Firma versendete Anschreiben für Betroffene hat.

3.75 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2013-03-21 (409 mal gelesen)

Verbraucher in Europa können ihre Streitigkeiten mit Unternehmern schon bald mithilfe der Alternativen Streitbeilegung und der Online-Streitbeilegung schnell, einfach und kostengünstig lösen. Aber was ist eine Alternative Streitbeilegung oder eine Online-Streitbeilegung? Hier einige nützliche Informationen für interessierte Verbraucher.

3.72 / 5 (25 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Wirtschaft & Wertpapiere