Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Vorkaufsrecht Grundstück München Schwabing

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Vorkaufsrecht Grundstück" der Kategorie Rechtsanwalt Grundstücksrecht München Schwabing zugeordnet.

Sie wohnen in München Schwabing und haben eine Frage zum Thema Vorkaufsrecht Grundstück ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in München Schwabing beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Vorkaufsrecht Grundstück beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei München Schwabing ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Vorkaufsrecht Grundstück vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in München Schwabing wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-04-25 (915 mal gelesen)

Wer ein Halteverbotsschild trotz sorgsamer Umschau bei der Anfahrt an die Parkposition und bei dem Aussteigen aus dem Fahrzeug nicht ohne weiteres erkennen kann, der muss nicht für die Rechnung aufkommen, wenn das Auto abgeschleppt wird. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem aktuellen Urteil entschieden und damit die Rechte von Autofahrern gestärkt (Az.: 3 C 10.15).

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2014-08-12 (682 mal gelesen)

Nachdem der BGH mit Entscheidung vom 07.05.2014 - IV ZR 76/11 - festgestellt hat, dass Versicherungsnehmer, welche in Form des sog. Policenmodells Lebens- und Rentenversicherungsverträge eingegangen sind, im Falle einer nicht ordnungsgemäßen Widerspruchsbelehrung bzw. einer nicht erfolgten Zusendung der Allgemeinen Versicherungsbedingungen oder der Verbraucherinformation den Versicherungsvertrag durch Widerspruch beseitigen und ihre Versicherungsprämien zurückverlangen können, hat der BGH nunmehr mit seiner Entscheidung vom 16.07.2014 - IV ZR 73/13 - zur Vereinbarkeit des Policenmodells mit Europäischem Gemeinschaftsrecht Stellung genommen.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-06-27 (181 mal gelesen)

Einen Rückschlag mussten Empfänger von Filesharing-Abmahnungen nun durch ein Urteil des Landgerichts Köln einstecken: Nach Ansicht des Gerichts reicht es nicht aus, wenn Abmahn-Opfer glaubhaft bestreiten, dass sie zur vorgeworfenen Tatzeit überhaupt online waren - vielmehr müssen sie aus prozessualen Gründen beweisen, dass die von den Rechteinhabern vorgelegten Beweise falsch sind (LG Köln, Urt. v. 05.06.2013 - Az.: 28 O 346/12).

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-02-24 (263 mal gelesen)

Die Abwrackprämie bietet Verbrauchern einen Anreiz, auch im Internet verstärkt nach günstigen Jahreswagen zu suchen. Beim Onlinekauf eines solchen gilt es, wie im realen Leben auch, einige Sicherheitsregeln zu beachten. Denn unter den Internetnutzern gibt es auch schwarze Schafe.

Kategorie: Anwalt Erbrecht Renate Winter 2013-08-26 (210 mal gelesen)

Immer mehr deutsche Staatsangehörige besitzen Immobilien oder Vermögen im Ausland.

Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2008-04-07 (104 mal gelesen)

Attraktive Angebote verleiten viele Messebesucher in Freizeitlaune spontan einen Vertrag abzuschließen – oftmals verbunden mit einer erheblichen finanziellen Belastung. Nicht selten folgt kurze Zeit später die Reue.

Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2010-07-29 (314 mal gelesen)

In ständiger Rechtssprechung vertritt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe die Auffassung, dass ein Rückzahlungsanspruch eines Mieters für „überzahlte“ Miete jedenfalls dann besteht, wenn die Wohnfläche der Mietwohnung mehr als zehn Prozent von der im Vertrag vereinbarten Wohnfläche abweicht.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2010-08-02 (351 mal gelesen)

Ziel von Privatinsolvenzverfahren ist in aller Regel die Erlangung der sogenannten Restschuldbefreiung. Diese ermöglicht dem Verschuldeten, sich nach einigen Jahren komplett von seinen Schulden zu befreien. Voraussetzung hier ist allerdings, dass die sogenannte „Wohlverhaltensphase“ überstanden wird. Dies setzt insbesondere voraus, dass der Schuldner während der gesamten Wohlverhaltensphase (derzeit noch 6 Jahre ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens) eine angemessene Erwerbstätigkeit ausübt oder – sofern er ohne Beschäftigung ist – sich zumindest ernsthaft um eine solche bemüht.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-07-18 (566 mal gelesen)

Eine private Zahnzusatzversicherung soll die Kosten einer Zahnbehandlung übernehmen, für die die gesetzliche Krankenversicherung nicht eintritt. Oft wird Patienten die Notwendigkeit einer privaten Zahnzusatzversicherung aber erst bewusst, wenn sie schon beim Zahnarzt waren. Vorsicht, wurde eine Behandlung schon vor dem Abschluss des Versicherungsvertrags begonnen, kann das dazu führen, dass die private Zahnzusatzversicherung die Kosten für diese Behandlung nicht übernehmen muss.

Sechs Stellenangebote pro Monat für Hartz IV-Bezieher zumutbar! © Marco2811 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-02-20 (69 mal gelesen)

Ein ALG II-Bezieher scheiterte kürzlich vor dem Sozialgericht Karlsruhe mit einer Klage, mit der er sich gegen eine Sanktion der Arbeitsagentur wegen mangelnder Bemühungen um einen Arbeitsplatz wehrte.

Weitere Expertentipps