Logo anwaltssuche.de

Fachanwälte in Osnabrück Ost

Fachanwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

1 Fachanwälte in Osnabrück Ost
Rechtsanwalt Matthias Baethge
Seminarstraße 13-14, 49074 Osnabrück

Umkreis erweitern:
Osnabrück Ost und Umkreis 20km Osnabrück Ost und Umkreis 50km

Nächstgelegene Anwälte nach Rechtsgebiet
Arbeitsrecht
Rechtsgebietsauswahl erweitern:
Osnabrück Ost und Umkreis 20km Osnabrück Ost und Umkreis 50km

Standortinfo Osnabrück Ost
  • Osnabrück Ost (Bezirk von Osnabrück)
  • Bundesland: Niedersachsen Nordrhein-Westfalen
  • Einwohnerzahl Osnabrück (Gemeinde) 153,699
  • Einwohnerzahl Osnabrück (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 153,699
  • Einwohnerzahl Osnabrück (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 350,147
  • 2 Stadtteile
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Auto & Verkehr    (55 mal gelesen)

Schuld daran sind nicht alleine die von Experten prognostizierten hohen Kraftstoffpreise. Um bis zu knapp zwölf Prozent teurer werden beispielsweise auch die TÜV-Gebühren. Was sich sonst 2008 für Autofahrer ändert, lesen Sie hier ...

Kategorie: Staat & Verwaltung    (210 mal gelesen)

Dienstliche Beurteilungen von Beamten bieten häufig Anlass für gerichtlichen Streit. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Beurteilungen Grundlage von Beförderungsentscheidungen und damit für das berufliche Fortkommen der Beamten sind.

Kategorie: Auto & Verkehr    (28 mal gelesen)

Wer als Erwachsener unerlaubt mit dem Rad auf dem Bürgersteig fährt, muss allein für die Folgen eines Zusammenstoßes mit dem aus einer Hofeinfahrt herausfahrenden Pkw aufkommen. Das hat das Amtsgericht Hannover in seinem Urteil vom 29. März 2011 (Az: 562 C 13120/10) entschieden.

Kategorie: Mieten & Vermieten    (27 mal gelesen)

Mieter sind grundsätzlich verpflichtet, verlorene Wohnungsschlüssel zu ersetzen. Dies kann unter Umständen sehr teuer sein. Vermieter sollten darauf achten, dass die Privat-Haftpflichtversicherung einen Schlüsselverlust in ausreichender Höhe abdeckt.

Kategorie: Schadensersatz & Haftpflicht    (39 mal gelesen)

Nachtwanderungen, Großstadtkrimis oder Glühweinsegeln- der Vielfalt den Teamgeist bei Weihnachtsfeiern zu schärfern sind kaum Grenzen gesetzt. Wie sieht es aber mit dem Unfallversicherungsschutz bei diesen Weihnachtsfeier-Aktivitäten aus?

Kategorie: Erben & Vererben GKS Rechtsanwälte    (790 mal gelesen)

Ein von der Erbschaftsteuer befreiter Erwerb eines Familienheims liegt nur vor, wenn der Erbe endgültig zivilrechtlich Eigentum an der Immobilie erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt. Ist der Erbe dagegen testamentarisch dazu verpflichtet, die Immobilie an Dritte zu übertragen, und behält selbst nur ein Wohnrecht, muss er die Erbschaftsteuer zahlen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in seinem aktuellen Urteil (Az.: II R 45/12).

Kategorie: Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten    (27 mal gelesen)

Die Zahl der erfassten Fälle von Kindesmisshandlung ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen: Im Jahr 2009 wurden 3.490 Fälle registriert, 2008 waren es noch 3.426. Die Entwicklung der Opferzahlen im Zehn-Jahres-Vergleich zeigt ebenfalls einen kontinuierlichen Anstieg: Im Jahr 2000 wurden 2.417 Opfer gezählt, im Jahr 2004 waren es bereits 3.409, und im Jahr 2009 verzeichnet die Statistik 4.126 Opfer.

Kategorie: Ehe & Familie    (22 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden. Während in der Bevölkerung häufig nur der nachehelich zu zahlende Unterhalt eine besondere Rolle spielt, gibt es gerade bei dem Vorhandensein eines Unternehmens noch ein viel größeres Problem: Die Durchführung des Zugewinnausgleichs.

Kategorie: Computer & Internet GKS Rechtsanwälte    (87 mal gelesen)

Internetnutzern, die für den eigenen Haushalt einen W-LAN Router der Telekom zur Einwahl ins Netz benutzen, laufen derzeit hohe Gefahr, Opfer eines Sicherheitslecks innerhalb dieser Systeme zu werden und Filesharing-Abmahnungen zu erhalten.

Kategorie: Arbeit & Beruf    (27 mal gelesen)

Unfälle im Rahmen der beruflichen Tätigkeit, oder im beruflichen Umfeld, müssen nicht zwangsläufig auch als Arbeitsunfall gewertet werden, für dessen Folgen die gesetzliche Unfallversicherung eintritt. Dies zeigt folgende aktuelle Rechtsprechung.

Weitere Expertentipps