Logo anwaltssuche.de

Anwalt Rundfunkbeitrag

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Rundfunkbeitrag der Kategorie Anwalt Verwaltungsrecht zugeordnet.

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Ü
Babenhausen Backnang Bad Bergzabern Bad Berka Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Brückenau Bad Camberg Bad Dürkheim Bad Ems Bad Frankenhausen Bad Friedrichshall Bad Gandersheim Bad Heilbrunn Bad Hersfeld Bad Homburg vor der Höhe Bad Honnef Bad Hönningen Bad Klosterlausnitz Bad Kreuznach Bad König Bad Langensalza Bad Lauterberg Bad Liebenwerda Bad Liebenzell Bad Lobenstein Bad Münder Bad Münstereifel Bad Nenndorf Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Oldesloe Bad Rappenau Bad Salzdetfurth Bad Salzungen Bad Saulgau Bad Schwalbach Bad Schönborn Bad Sobernheim Bad Soden Bad Soden-Salmünster Bad Sooden-Allendorf Bad Tölz Bad Urach Bad Vilbel Bad Waldsee Bad Wimpfen Bad Zwischenahn Badbergen Baden Baden Baesweiler Baienfurt Baierbrunn Baiersdorf Baindt Bammental Bannewitz Bardowick Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Barsinghausen Bassum Bautzen Bebra Bedburg Beerfelden Beilstein Bellheim Bendestorf Benediktbeuern Benningen am Neckar Bensberg Bensheim Berg Berge Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkamen Bergkirchen Bergneustadt Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bermersheim Bernau Bernau bei Berlin Bernkastel-Kues Bersenbrück Besigheim Beverstedt Beyenburg Mitte Bickenbach Biebesheim am Rhein Bielefeld Bietigheim-Bissingen Bingen Bippen Birkenau Birkenwerder Birtlingen Bischofsheim Bischofswerda Bitburg Blankenfelde Blerick Bobenheim-Roxheim Bochum Bochum Mitte Bochum Nord Bochum Ost Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bockenheim Bodenheim Bodman-Ludwigshafen Bonn Bonn Bad Godesberg Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Boppard Borken Bornheim Bottighofen Bottrop Bovenden Brackenheim Brake an der Unterweser Brauweiler Breckerfeld Bremen Bremen Mitte Bremen Nord Bremen Ost Bremen Süd Bremen West Bretten Brieselang Bruchhausen-Vilsen Bruchköbel Bruchsal Brunnthal Brüggen Brühl Bubenreuth Buchholz Buckenhof Budenheim Burgdorf Burgthann Burgwedel Burscheid Buschbell Buxtehude Böblingen Böhl-Iggelheim Bötzow Bühl Bühlertal Bürstadt Büttelborn weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Damme am Dümmer Dansweiler Darmstadt Datteln Daun Deidesheim Deisenhofen Deizisau Delmenhorst Denkendorf Dieburg Diepholz Diessen am Ammersee Dietzenbach Diez Dingelstädt Dinklage Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Ditzingen Doberlug-Kirchhain Dormagen Dornburg Dorsten Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dossenheim Dransfeld Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Nord Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Drestedt Dudenhofen Duderstadt Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Durmersheim Döbeln Dülmen Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Haan Haar Hachenburg Hadamar Hagen Hainburg Hainhausen Hainichen Halstenbek Haltern am See Halver Hamburg Hamburg Altona Hamburg Bergedorf Hamburg Eimsbüttel Hamburg Harburg Hamburg Mitte Hamburg Nord Hamburg Wandsbek Hameln Hamminkeln Hanau Hann. Münden Hannover Hannover Mitte Hannover Nordost Hannover Nordwest Hannover Südost Hannover Südwest Hanstedt Hardegsen Harmstorf Harpstedt Harsefeld Harsum Harxheim Hattersheim Hattingen Haßloch Hebertshausen Heddesheim Heidelberg Heidelberg Altstadt Heidelberg Eppelheim Heidelberg Handschuhsheim Heidelberg Neuenheim Heidelberg Südstadt Heidelberg Weststadt Heidelberg Ziegelhausen Heiden Heidenau Heidenrod Heidesheim am Rhein Heilbad Heiligenstadt Heiligenhaus Heilsbronn Heinsberg Hemhofen Hemmingen Hemsbach Hennef Hennigsdorf Henstedt-Ulzburg Heppenheim Herdecke Hermeskeil Hermsdorf Herne Heroldsberg Herrenberg Herrsching am Ammersee Hersbruck Herscheid Herten Herxheim Herzberg am Harz Herzogenaurach Hessisch Oldendorf Heusenstamm Hilden Hildesheim Hilpoltstein Hiltrop Hilzingen Hirschberg an der Bergstraße Hirschhorn am Neckar Hochdahl Hochheim am Main Hochlarmark Hockenheim Hof Hofgeismar Hofheim am Taunus Hohen Neuendorf Hohenbrunn Hohenhameln Hohenschäftlarn Hohenstein Holm Holzgerlingen Holzkirchen Holzwickede Homberg Hoppegarten Horgenzell Horkheim Horneburg Hoyerswerda Hude Höchstadt an der Aisch Höhenkirchen-Siegertsbrunn Höhr-Grenzhausen Hönow Hückelhoven Hückeswagen Hünfeld Hünstetten Hünxe Hürth weitere Orte >>>
Magstadt Mahlow Maikammer Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Malsch Malschwitz Mannheim Mannheim Nord Mannheim Ost Mannheim Süd Mannheim West Marbach am Neckar Marienheide Markdorf Markgröningen Marl Maxdorf Mayen Mechernich Meckenbeuren Meckenheim Meerbusch Meersburg Mehlingen Meinerzhagen Meiningen Meisenheim Meißen Mendig Mengen Mering Messel Mettmann Metzingen Meßkirch Michelstadt Michendorf Mittenwalde Moers Monheim am Rhein Montabaur Moormerland Morbach Moringen Moritzburg Mosbach Much Murnau am Staffelsee Mutterstadt Möglingen Möhrendorf Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mörlenbach Mühlacker Mühlenbeck Mühlhausen in Thüringen Mühlhausen-Ehingen Mühlheim am Main Mühltal Mülheim an der Ruhr Mülheim-Kärlich München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münster weitere Orte >>>
Saalfeld an der Saale Saarbrücken Sachsenheim Salem Salzhausen Sande Sandhausen Sangerhausen Sankt Augustin Sarstedt Saterland Sauerlach Saulheim Schalksmühle Scheeßel Schenefeld Schermbeck Schifferstadt Schildow Schlaitdorf Schlangenbad Schleiz Schlitz Schlüchtern Schmalkalden Schmitten Schnaittach Schneeberg Schondorf Schongau Schorndorf Schortens Schotten Schriesheim Schulzendorf Schwabach Schwabhausen Schwaig bei Nürnberg Schwaigern Schwalbach am Taunus Schwalmtal Schwanewede Schwarmstedt Schwarzenbek Schwarzenbruck Schweich Schwelm Schwerte Schwetzingen Schwieberdingen Schwielowsee Schäftlarn Schönaich Schöneck in Hessen Schönefeld Schöneiche Seeheim-Jugenheim Seelze Seeshaupt Seevetal Sehnde Selb Seligenstadt Selm Senftenberg Seukendorf Seulingen Siegburg Sigmaringen Simmern Sindelfingen Singen Sinntal Sinsheim Sinzheim Sinzig Solingen Sondershausen Sottrum Spardorf Speyer Springe Sprockhövel St. Leon-Rot Stade Stadecken-Elsheim Stadthagen Stadtroda Stahnsdorf Starnberg Stein Steinbach Steinenbronn Steinfeld in Oldenburg Steinheim an der Murr Steißlingen Stelle Stemwede Stockach Stockdorf Stockstadt am Main Strausberg Straßlach-Dingharting Stuhr Stutensee Stuttgart Stuttgart Bad Cannstatt Stuttgart Degerloch Stuttgart Feuerbach Stuttgart Mitte Stuttgart Nord Stuttgart Ost Stuttgart Plieningen Stuttgart Sindelfingen Stuttgart Stammheim Stuttgart Süd Stuttgart Untertürkheim Stuttgart Vaihingen Stuttgart Wangen Stuttgart Weilimdorf Stuttgart West Stuttgart Zuffenhausen Suhl Sulingen Sulzbach im Taunus Swisttal Syke Sömmerda weitere Orte >>>
Xanten weitere Orte >>>

Rechtlicher Überblick zum Rundfunkbeitrag

Rundfunkbeitrag ist ein Reizthema

Das Thema Rundfunkbeitrag bringt das Blut vieler Bürger in Wallung. Seit dem 1. Januar 2013 wurde die Beitragserhebung auf ein völlig neues System umgestellt. Mussten bis zu diesem Datum nur Bürger einen Rundfunkbeitrag an die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) bezahlen, die ein Empfangsgerät für Rundfunk und /oder Fernsehen besaßen, so muss jetzt jeder Wohnungsinhaber zahlen. Der ist verpflichtet, einen monatlichen Beitrag von derzeit 17,50 EUR an den "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" (AZDBS ) zu leisten und zwar völlig unabhängig davon, ob er das Angebot der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten wahrnimmt. Auch Medienverweigerer müssen demnach zahlen. Dass eine solche Beitragspolitik nicht unwidersprochen bleibt, ist einzusehen, denn sie stellt in den Augen vieler Bürger eine Bevormundung durch den Staat dar: Für eine Leistung Geld zahlen zu müssen, die man unter Umständen gar nicht wahrnehmen möchte, ist auch juristisch diskutabel. Dass sich die öffentlich-rechtlichen Sender mit der Umstellung der Erhebungsgrundlage auch noch einen kräftigen Zusatzschluck aus der Beitragspulle genommen haben, befriedet die Situation nicht gerade.

Rundfunkbeitrag – wer muss zahlen?

Entkommen kann man der Beitragspflicht kaum, es sei denn, man verlegt seinen Wohnsitz ins Ausland: Ob Empfangsgerät oder nicht, jeder volljährige Inhaber einer Wohnung ist zur Zahlung des Rundfunkbeitrages verpflichtet. Dazu muss er sich ordnungsgemäß beim AZDBS anmelden, der früheren GEZ. Das kann bequem für beide Seiten auch über ein Online-Portal geschehen. Vorteil gegenüber der alten Regelung: Egal wie viele Menschen in einer Wohnung wohnen, nur einer muss zahlen. Das gilt auch für WGs, (Groß-)Familien und ähnliche gemeinsam wohnende Menschengruppen. Weiterer Unterschied: Während man nach der alten Regelung auch für Empfangsgeräte in Pkws extra zu zahlen hatte, sind bei der neuen Regelung jetzt die privat genutzten Pkw aller Bewohner eingeschlossen.

Wann endet die Beitragspflicht?

Das Korsett ist eng geschnürt: Außer dem Dahinscheiden des Beitragspflichtigen gibt es nur eine Handvoll Gründe dafür, von der Beitragspflicht ausgenommen zu werden. Und selbst der Tod ist penibel nachzuweisen. Um die Zahlungspflicht zu beenden, müssen die Hinterbliebenen eine Sterbeurkunde beim AZDBS vorlegen. Weitere Gründe für ein Beitrags-Ende:
  • Zwei Betragszahler ziehen unter ein Dach, gründen einen Hausstand, teilen sich eine Wohnung usw.
  • Man zieht ins Ausland und meldet seinen Wohnsitz in Deutschland ab.
  • Man gibt eine Wohnung auf (z.B. auch eine Zweit- oder eine Ferienwohnung), für die Beitragspflicht bestand.

Abmelden nur mit entsprechenden Nachweisen

Wichtig für alle, die sich abmelden wollen, aus welchem Grund auch immer: Tun Sie es schriftlich, per Einschreiben mit Rückschein, unter Angabe des Abmeldegrundes, und fügen Sie unbedingt auch die entsprechenden Nachweise bei. Für Wohngruppen (auch Familien) ist es wichtig zu wissen, dass eine gesamtschuldnerische Haftung für alle Mitbewohner besteht. Kann der bisher angemeldete Beitragszahler nicht mehr zahlen oder gerät er in Verzug (oder zieht er aus!), so kann jede andere Person vom AZDBS zur Zahlung herangezogen werden.

Befreiung und Ermäßigungen

Wer bestimmte Voraussetzungen erfüllt, kann sich von der Beitragspflicht befreien lassen. Hoffnung auf eine Befreiung können sich zum Beispiel die Bezieher von Sozialleistungen machen (Sozialhilfe, Grundsicherung, ALG II /Hartz IV, Pflegegeldempfänger usw). Wer dafür infrage kommt, kann einen Befreiungsantrag beim AZDBS stellen. Entsprechende Unterlagen sind mit einzureichen (z.B. Bewilligungsbescheide für staatliche Leistungen). Auch Härtefallregelungen können greifen. Für behinderte Menschen ist ein reduzierter Beitrag möglich, ebenfalls auf Antrag. Schwerbehinderte Menschen haben Anspruch auf eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht.

Rundfunkbeitrag als juristisches Streitthema

Die Streitereien um den Rundfunkbeitrag beschäftigen seit geraumer Zeit zahlreiche Gerichte. Entscheidungen ergingen bisher jedoch stets zu Gunsten der Sender. Bekannte Verfassungsrechtler sehen den Rundfunkbeitrag nicht im Einklang mit dem Grundgesetz. Doch bereits kurz nach der Einführung der neuen Regelung entschied das Bundesverwaltungsgericht, das neue Erhebungsmodell verstoße nicht gegen die Verfassung. Weitere Verfahren sind anhängig; eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts steht noch aus. Sie wird für 2017 erwartet. Danach dürfte dann zunächst Ruhe einkehren.

Lieber zum Anwalt

Der AZDBS fackelt nicht. Wenn es um die Beitreibung des Rundfunkbeitrages geht, werden große Kaliber aufgefahren, in der Vergangenheit in einem Fall bis hin zur Erzwingungshaft. Obwohl man sich in einem eventuellen Verfahren vor dem Verwaltungsgericht selbst vertreten kann, wird ein Laie sich kaum durch den Dschungel dieses Rechtsgebietes kämpfen können. Wenn es also um das Thema Rundfunkbeitrag geht, wenden Sie sich besser an einen Anwalt. Einen erfahrenen Verwaltungsrechtler finden Sie gleich hier bei uns!

Letzte Aktualisierung am 2017-01-10

Das könnte Sie auch interessieren
Es gibt auf Seiten des Mieters und des Vermieters zahlreiche Gründe für die Kündigung einer Wohnung. Doch so einfach kommt man aus dem Mietvertrag nicht raus. Vermieter und Mieter müssen bei der Kündigung einer Wohnung einiges beachten. (vom 23.03.2017) mehr...
In der öffentlichen Wahrnehmung ist Mietbetrug ein Delikt, durch das meist Vermieter zu Schaden kommen. Das ist aber längst nicht mehr der Fall: Aber auch Mieter werden durch raffinierte Betrugsmaschen zu Opfern von Mietbetrug. (vom 27.07.2017) mehr...
Eine Kündigung wegen Eigenbedarf ist eine heikle Angelegenheit, da diese in aller Regel nur von einer Seite, der des Vermieters, ausgeht. Damit lange und unangenehme Streits vermieden werden, muss die Kündigung hieb- und stichfest sein. Das prüft natürlich auch der Mieter. (vom 20.02.2017) mehr...
Das Bestellerprinzip besagt, dass bei der Wohnungsvermietung derjenige die Arbeit des Maklers bezahlen muss, der den Makler mit der Vermittlung beauftragt hat. Das ist in den meisten Fällen der Vermieter. Oftmals wird versucht, die Gebühr indirekt dem Mieter aufzubrummen. (vom 14.07.2016) mehr...
Viele Gemeinden sind sehr kreativ im Entwickeln neuer Abgaben, Gebühren und Beiträge. Grundlage für eine solche Kommunalabgabe ist das Kommunalabgaberecht. Viele Bescheide sind dennoch fehlerhaft und anfechtbar. Ein Fall für einen auf das Verwaltungsrecht spezialisierten Anwalt. (vom 22.11.2016) mehr...
Wenn es mal ein gesundheitliches Problem gibt, lässt sich mithilfe der PKV recht entspannt gesund werden: Nicht ewig im Wartezimmer sitzen, schneller einen Termin beim Facharzt bekommen. Doch wichtig ist, was Sie mit Ihrer PKV vereinbart haben. Im Zweifelsfall könnten Sie sonst auf den Rechnungen sitzenbleiben. (vom 02.12.2015) mehr...
Mediale Aufmerksamkeit bekommt "die" Rente meist dann, wenn dessen Höhe mal wieder angepasst werden muss: Man muss länger arbeiten, bis man Rente bekommt, beispielsweise. Geregelt werden Fragen rund um die Rente im Rentenrecht. (vom 26.11.2015) mehr...
Blogs sind Internet-Foren, in denen Meinungen frei geäußert werden können und die bestimmten Interessengruppen zum Austausch von Informationen dienen. Für Blogs gelten zwar die Regeln der Pressefreiheit, aber auch entsprechende Einschränkungen. (vom 30.05.2016) mehr...
Bürgschaften gibt es in der Regel im Zusammenhang mit der Sicherung von Krediten oder als Sicherheit für den Vermieter. Der Bürge verpflichtet sich gegenüber dem Gläubiger eines Dritten (Schuldner), für dessen Verbindlichkeiten geradezustehen. (vom 08.08.2016) mehr...
Das Verwaltungsrecht gehört zum öffentlichen Recht, jenem Rechtsbereich, der das Handeln des Staates gegenüber seinen Bürgern definiert. Es ist das Recht der Exekutive. Das Verwaltungsrecht beinhaltet die Leitlinien für dieses staatliche Handeln. (vom 01.12.2016) mehr...
Expertentipps zu Rundfunkbeitrag
Kategorie: Anwalt Mietrecht 20.09.2012 (736 mal gelesen)

Feuchtigkeit und Schimmelbildung haben in der kälteren Jahreszeit wieder in vielen Mietwohnungen Hochkonjunktur. Tritt das Problem auf, verweisen Vermieter gerne darauf, dass der Mieter nicht, falsch oder zu wenig lüftet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei Schimmelbildung in ihrer Wohnung richtig vorgehen, und wann eine Minderung der Miete gerechtfertigt ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7954545454545454 / 5 (44 Bewertungen)
Rechtstipps rund um Internet-Portale wie Airbnb & Co © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 22.08.2017 (903 mal gelesen)

Als Gastgeber auf Internetportalen - wie zum Beispiel airbnb - Wohnungen zeitweise Touristen zu überlassen, ist rechtlich nicht unproblematisch. So riskieren Mieter, die ihre Wohnung etwa an Touristen weitervermieten, eine fristlose Kündigung ihres Mietverhältnisses! Internetportale sind Behörden gegenüber verpflichtet, den Wohnungsinhaber der angebotenen Unterkunft zu benennen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9482758620689653 / 5 (58 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 17.02.2010 (611 mal gelesen)

Zahlt ein Mieter 2 Monatsmieten nicht, so kann der Vermieter in der Regel fristlos kündigen und den Mieter erfolgreich auf Räumung der Wohnung verklagen. Doch mit dem erstrittenen Räumungsurteil ist der Vermieter noch lange nicht am Ziel.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.78125 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 17.04.2008 (2109 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0120481927710845 / 5 (166 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 20.05.2016 (341 mal gelesen)

Fitnessstudios locken ihre Kunden häufig mit günstigen Konditionen zu langen Vertragslaufzeiten. Treten beim Kunden dann Ereignisse auf, die das Trainieren im Fitnessstudio unmöglich machen - wie etwa Krankheit oder ein Wohnortswechsel - läuft der Vertrag mit seinen monatlichen Beiträgen weiter. Der Bundesgerichtshof hat aktuell entschieden, dass ein berufsbedingter Wohnortswechsel den Kunden nicht zur fristlosen Kündigung des Fitness-Studiovertrags berechtigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Staat & Verwaltung