anwaltssuche

Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Büttelborn

Rechtsanwältin Eva Scheichen-Ost Darmstadt
Rechtsanwältin Eva Scheichen-Ost
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht
Bismarckstraße 5, 64293 Darmstadt

Eva Scheichen-Ost, Ihre Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. Sei es der Widerruf von Verbraucherdarlehensverträgen, Rechtsfragen rund um Ihr Bankkonto oder Schadensersatzansprüche wegen fehlerhafter Anlagevermittlung: Bei allen rechtliche Fragen rund um das Bank- und Kapitalmarktrecht stelle ich Verbrauchern meine kompetente juristische Unterstützung gerne zur Verfügung. Melden Sie sich über das Kontaktformular auf der rechten Seite und wir können mit der Lösung Ihres rechtlichen Problems beginnen. Meine Kompetenzen als Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. Ich arbeite bereits seit über 40 Jahren als selbstständige Rechtsanwältin und besitze daher eine umfangreiche Berufserfahrung. Ich habe mich durch eine Zusatzausbildung zur Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 07.10.2008 (1195 mal gelesen)

Die Sparer in Deutschland müssen sich laut Bankenverband keine Sorgen um ihre Einlagen machen. Im Notfall sind die Einlagen von Kunden bei Banken in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Der Fonds wird von 180 Banken getragen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (71 Bewertungen)
Expertentipp vom 22.04.2015 (1385 mal gelesen)

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe lehnt die Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren unverständlicherweise immer noch strikt ab. Sie gibt vor, sich deutlich von den anderen Banken zu unterscheiden und mehr Aufwand zu betreiben, indem sie die Kredite für ihren Kunden direkt im Autohaus anbiete.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (74 Bewertungen)
Expertentipp vom 19.10.2018 (4 mal gelesen)

In diesem Expertentipp informiert die Rechtsanwaltskanzlei KSR über die BGH-Entscheidung 20.04.2018 – V ZR 169/17 – zum Gebot der angemessenen Vertragsgestaltung städetbaulicher Verträge zwischen Gemeinde und Bauherren.

Zetteltrick bei alten Menschen – Haftstrafe wegen Bandendiebstahl © mko - topopt
Expertentipp vom 19.10.2018 (7 mal gelesen)

Mit dem sog. Zetteltrick haben zwei Frauen die Hilfsbereitschaft älterer Menschen ausgenutzt und Bargeld und Schmuck bei ihnen gestohlen. Das Amtsgericht München verurteilte die Frauen wegen Bandendiebstahl zu mehreren Jahren Haft. Podcast

Weitere Expertentipps für Bank- & Kapitalmarktrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung