Logo anwaltssuche.de

Anwalt Mediation im Wirtschaftsrecht Groß-Gerau

Sie wohnen in Groß-Gerau und haben eine Frage zum Thema Mediation im Wirtschaftsrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Groß-Gerau beauftragen sollten

Eine Anwaltskanzlei muss zwar nicht zwingend in der Nähe ansässig sein, um Sie bei Ihrem rechtlichen Anliegen im Bereich Mediation im Wirtschaftsrecht zu beraten. Örtliche Nähe bietet jedoch praktische Vorteile: Denn in den meisten Fällen benötigt Ihr Anwalt eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post versenden oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass Details schlimmstenfalls ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Mediation im Wirtschaftsrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Groß-Gerau wahr.


Expertentipps zu Mediation im Wirtschaftsrecht
Wann ist eine Mediation im Arbeitsrecht sinnvoll? © Creativa Images - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 03.04.2017 (111 mal gelesen)

Kündigung, Überstunden oder Mobbing: Vielfältige Konflikte bestimmen für Chefs und Mitarbeiter den Arbeitsalltag. Eskaliert ein Konflikt vor Gericht wird das oft teuer und kann ein Unternehmen unter Umständen lahm gelegt werden. Eine Mediation im Arbeitsrecht kann hier ein geeigneter Weg sein, den Konflikt schnell und kostengünstig zu lösen.

Vorteile einer Mediation im Erbrecht © fairith - Fotoliafairith - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 03.04.2017 (126 mal gelesen)

Erstrittene Gerichtsurteile können die Wunden unter streitenden Erben nur selten heilen. Zudem haben die Konfliktparteien vor Gericht kaum die Chance auf ein klärendes Gespräch. Eine Alternative zu (schwelenden) Erbstreitigkeiten ist die Mediation.

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 12.07.2012 (698 mal gelesen)

Bereits im Jahre 2008 begann der deutsche Gesetzgeber, die Mediation als außerordentlich wichtiges und fördernswertes Mittel der außergerichtlichen Streitbeilegung zu erkennen. Nach zähen Verhandlungen steht nun ein letzter Entwurf mit 9 Paragraphen, der vor seinem Inkrafttreten noch einmal in den Vermittlungsausschuss zwischen Bundestag und Bundesrat muss. Wir erklären schon jetzt die wichtigsten Merkmale des Entwurfs, von denen Mandanten zukünftig profitieren werden.

Gemeinsames Sorgerecht: Kind entscheidet mit! © Gina Sanders - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 14.09.2017 (126 mal gelesen)

Wenn Eltern sich trennen, stellt sich schnell die Frage nach dem Sorgerecht für die Kinder. Dabei spielt der Wille des Kindes eine große Rolle. Lehnt ein Kind etwa das gemeinsame Sorgerecht der Eltern ab, kann das eine maßgebliche Rolle für die Entscheidung des Familiengerichts spielen.

Zoff zwischen Vermieter und Mieter: Fristlose Kündigung? © Stefan Körber - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 05.09.2017 (74 mal gelesen)

Ob Mieterhöhung, Treppenhausnutzung, Tierhaltung oder verspätete Mietzahlungen – zwischen Vermieter und Mieter gibt es immer wieder Gründe für Konflikte, die auch schon mal eskalieren können. Doch darf ein Vermieter in diesem Fall dem Mieter einfach so eine fristlose Kündigung aussprechen?

Weitere Expertentipps