anwaltssuche

Anwalt Verkehrszivilrecht Osnabrück Innenstadt

Rechtsanwältin Leonarda Falk Osnabrück
Rechtsanwältin Leonarda Falk
Goethering 3, 49074 Osnabrück

Leonarda Falk, Ihre Fachanwältin für Familienrecht in Osnabrück. Herzlich willkommen auf meinem Profil! Als Fachanwältin berate Sie umfassend zu allen Rechtsfragen im Familienrecht. Wenn Sie meine Beratung in Anspruch nehmen wollen, können Sie gerne das Kontaktformular in der rechten Spalte nutzen. Ich freue mich auf Ihre Nachricht! Meine Kompetenzen als Fachanwältin für Familienrecht. Ich habe an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster studiert und mein Referendariat in Osnabrück absolviert. Im Jahr 2001 besuchte ich außerdem die Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Arbeitsrecht. Seit 2008 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen und arbeite selbstständig in einer Bürogemeinschaft. Seitdem liegen meine Tätigkeitsschwerpunkte im Familienrecht und im Verkehrsrecht. ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 06.06.2012 (273 mal gelesen)

Im Urlaub ist der Fahrstil der Einheimischen für Deutsche oft gewöhnungsbedürftig. Vielen Urlaubern sind auch nicht alle Verkehrsregeln des jeweiligen Landes bekannt. Ein Unfall ist daher schnell passiert. Die Schadensregulierung ist oft weitaus schwieriger als im Inland – besonders wenn man nicht weiß, an wen man sich wenden kann und welche Regelungen man im Ausland beachten muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4166666666666665 / 5 (12 Bewertungen)
Expertentipp vom 09.12.2010 (219 mal gelesen)

Der Computer gehört heute auch im Privathaushalt wie die Kaffeemaschine oder das Telefon zum Alltag. Wer auf ihn verzichten muss, weil ein anderer ihn kaputt gemacht hat, kann eine angemessene Nutzungsausfallentschädigung erwarten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (12 Bewertungen)
Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes © mko - topopt
Expertentipp vom 23.10.2018 (2 mal gelesen)

Ein User, der möglicherweise von rechtswidrigen Inhalten betroffen ist, die über den Facebook-Messengerdienst verschickt wurden, hat keinen Anspruch auf Herausgabe der Nutzerdaten des Versenders. Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main.

Kein Mietminderung wegen versperrter Sicht auf Kunstausstellung © Alexander Raths - Fotolia
Expertentipp vom 22.10.2018 (2 mal gelesen)

Der Mieter von Ausstellungsräumen hat kein Recht die Miete zu mindern, wenn vor dem Eingangsbereich ein Auto parkt und die Sicht auf die Kunstausstellung versperrt. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor. Podcast

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung