Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Dippoldiswalde

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

11 Anwälte im 20 km Umkreis von Dippoldiswalde

Rechtsanwalt Rainer Schulz
Rechtsanwalt Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
(16,15km)
gelistet in: Anwalt Bannewitz
Rechtsanwalt Danilo Robel
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
(102,31km)
Rechtsanwältin Susann Liebelt
Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht
(16,37km)
Rechtsanwältin Christine Holle
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Mediatorin
(15,82km)
Rechtsanwalt Hans-Christan Schreiber
Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Fachanwalt für Medizinrecht
(19,09km)
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (11,5km) Architektenrecht/Ingenieurrecht (11,5km) Arzthaftungsrecht (18,3km) Bankrecht/Kapitalmarktrecht (17,1km) Baurecht (11,5km) Beamtenrecht (18,3km) Erbrecht (17,1km) Familienrecht (17,9km) Gesellschaftsrecht (18,3km) Gewerblicher Rechtsschutz (18,3km) Grundstücksrecht (18,3km) Handelsrecht (18,3km) Hochschulrecht (18,3km) Immobilienrecht (18,3km) Inkasso (18,3km) Internetrecht (18,3km) Kaufrecht (18,3km) Kündigungsschutzrecht (11,5km) Mediation im Wirtschaftsrecht (18,3km) Medizinrecht (18,3km) Mietrecht (11,5km) Öffentliches Baurecht (11,5km) Privates Baurecht (11,5km) Schulrecht (18,3km) Sozialhilferecht (18,3km) Sozialrecht (18,3km) Sozialversicherungsrecht (18,3km) Steuerrecht (18,3km) Steuerstrafrecht (18,3km) Verkehrsrecht (17,9km) Verkehrsstrafrecht (17,9km) Verkehrszivilrecht (17,9km) Versicherungsrecht (17,1km) Verwaltungsrecht (17,1km) Wirtschaftsrecht (18,3km) Wohnungseigentumsrecht (11,5km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Dippoldiswalde und Umkreis 20km Dippoldiswalde und Umkreis 50km
Standortinfo Dippoldiswalde
  • Bundesland: Sachsen Brandenburg
  • Einwohnerzahl Dippoldiswalde (Gemeinde) 10115
    • 11 Rechtsanwälte , davon 4 Frauen
    • 2 Fachanwälte , davon 1 Frauen.
    (Stand Mon Jan 16 23:26:55 CET 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-12-14 (77 mal gelesen)

Auch Mietautos brauchen im Winter Reifen, die für schnee-, matsch- und eisbedeckte Fahrbahnen geeignet sind. Der Mieter trägt mit seiner Reifenwahl beim gemieteten Auto die Verantwortung. Kommt es bei winterlichen Bedingungen mit Sommerreifen zu einem Verkehrsunfall, können auf den Mieter - trotz Vollkaskoschutz - hohe Forderungen zukommen.

3.0 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-09-15 (151 mal gelesen)

Ein Architekt muss ein Bautagebuch führen, wenn er sich vertraglich zur Überwachung des Bauvorhabens verpflichtet hat. So ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH, Az. VII ZR 65/10). Kommt der Architekt dieser Pflicht nicht nach, kann der Bauherr das Architektenhonorar mindern.

3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-23 (102 mal gelesen)

Nach einer aktuellen Umfrage fühlt sich jeder dritte Deutsche in seinen eigenen vier Wänden durch Lärm gestört. Lärmbelästigungen in Mietshäusern sind oft Anlass für Ärger und sogar einen Wohnungswechsel sind.

3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2010-01-11 (269 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2010 gilt ein neues Erbrecht. Der Deutsche Bundestag hat die Reform im Juli 2009 mit den Stimmen aller Fraktionen mit Ausnahme der Linken verabschiedet. Das Erbrecht besteht in seiner heutigen Struktur seit über 100 Jahren. Die Neuregelung reagiert auf geänderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Wertvorstellungen.

3.5294117647058822 / 5 (17 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-10-26 (292 mal gelesen)

In Häusern und Wohnungen werden mit Beginn des Herbstes langsam wieder die Heizungen hochgefahren. Um Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden, sollten einige Hinweise zum richtigen Heizen und Lüften beachtet werden. Zudem können Mieter und Eigentümer bei richtigem Verhalten Energie sparen.

4.277777777777778 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-12-02 (742 mal gelesen)
© pixelfokus - Fotolia

Privatpatienten mit einer altersbedingten Fehlsichtigkeit bleiben auf den Behandlungskosten des Augenarztes nach einem aktuellen Urteil sitzen.

3.880952380952381 / 5 (42 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2012-01-30 (192 mal gelesen)

Bei Mietern und Vermietern allgemein bekannt sein dürfte die Regelung, dass die Miete für eine Wohnung dann gemindert werden kann, wenn die Wohnung um mehr als 10 % kleiner ist als im Vertrag angegeben. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs zeigt jetzt allerdings ein "Schlupfloch" für Vermieter, um einem etwaigen Haftungsrisiko aus dem Wege zu gehen: Durch eine Klausel im Mietvertrag kann bestimmt werden, dass die Wohnung nicht nach einer bestimmten Größe, sondern nach der Bezeichnung der Räume vermietet wird (Az.: BGH VIII ZR 306/09).

3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2016-02-03 (383 mal gelesen)

Tausende Darlehensnehmer haben in den vergangenen Monaten ihre Immobiliendarlehensverträge auch Jahre nach Abschluss deren Abschluss erfolgreich widerrufen und hierdurch vielfach mehrere Tausend oder gar Zehntausend Euro gespart. Hierbei haben sie von Versäumnissen der Banken und Sparkassen profitiert, die v.a. in dem Zeitraum zwischen September 2002 und Juni 2010 vielfach unzureichend über das einem Verbraucher bei Abschluss eines Darlehensvertrages zustehende Widerrufsrecht informiert haben.

4.057142857142857 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-05-27 (658 mal gelesen)

Bereits am 16.05.2013 hat der Bundestag eine Reform des Insolvenzrechts beschlossen: Ab dem Juli 2014 soll es möglich werden, die Restschuldbefreiungsphase eines Privatinsolvenzverfahrens von sechs auf drei Jahre zu verkürzen. Diese Neuerung bedeutet für Insolvenzschuldner einen großen Schritt und die Möglichkeit, schneller schuldenfrei in ein neues Leben zu starten!

4.051282051282051 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2009-03-11 (63 mal gelesen)

Ein allein stehender Steuerpflichtiger, zu dessen Haushalt mindestens ein Kind gehört, hat Anspruch auf einen steuerlichen Entlastungsbetrag in Höhe von derzeit € 1 308 im Jahr, wenn er für das Kind gleichzeitig einen Kinderfreibetrag oder Kindergeld beanspruchen kann.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Weitere Expertentipps