Logo anwaltssuche.de

Anwalt Amtshaftung

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Amtshaftung der Kategorie Rechtsanwalt Beamtenrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Beamtenrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
B C D E F G H K L M O P R S V W

Einführung in das Thema Amtshaftung

Amtshaftung bedeutet, dass der Staat und seine Beamte dann haften, wenn durch die Verletzung einer Amtspflicht einem Dritten ein Schaden entstanden ist. "Der Staat und seine Beamten" deshalb, da nach § 839 BGB eigentlich ein Beschäftigter des Staates im Amt selbst für an Dritte verursachte Schäden einstehen muss. Allerdings übernimmt diese Haftung in bestimmten Fällen (regelt Art. 34 GG) der Staat. Voraussetzungen dafür ist, dass der Amtsträger den Schaden während seines Dienstes verursacht hat, der Schaden muss zweifelsfrei ihm zuzuschreiben sein, es muss ein Vermögensschaden entstanden sein. Denn bei der Geltendmachung unter Berufung auf die Amtshaftung kann nur ein finanzieller Ersatz und ggf. Schmerzensgeld gefordert werden. Des weiteren muss der Amtsträger vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt haben. Die Beispiele für Amtshaftung kann von einer unklaren Vorfahrsregelung aufgrund eines mangelhaft montierten Verkehrsschildes bis zu einem Polizeieinsatz mit unangemessener Härte reichen. Amtshaftung ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn der Geschädigte keine Rechtsmittel wie Klage, Widerspruch geltend macht. Außerdem kann Amtshaftung nach drei Jahren verjähren. Ihre individuelle Frage zur Amtshaftung, Beamtenhaftung und Staatshaftung können Sie gleich hier einem versierten Anwalt in Ihrer Umgebung stellen. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf.

Letzte Aktualisierung am 2016-10-17

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Eine Staatsangehörigkeit zu einem Land gibt Menschen viele Vorteile und Sicherheiten. So genießen deutsche Staatsangehörige zum Beispiel Reisefreiheit, Wahlfreiheit oder Berufsfreiheit. Und im Ausland stehen sie unter dem konsularischen Schutz ihres Staats. Fragen im Zusammenhang mit der Staatsangehörigkeit haben daher enormen Einfluss auf die Lebensführung einer Person. (vom 23.05.2017) mehr...
Wer nach Deutschland einwandern möchte, sieht sich einer Vielzahl von Reglungen gegenüber. Die Möglichkeit, hier dauerhaft eine neue Existenz aufzubauen, ist abhängig davon, aus welchem Land man kommt und was der Grund für die Einreise in Deutschland ist. (vom 30.01.2017) mehr...
Zu seinem Recht zu kommen, darf nicht davon abhängen, dass man sich Anwalt oder Prozess nicht leisten kann. In Deutschland soll rechtliche Chancengleichheit herrschen. Aus diesem Grund unterstützt der Staat weniger betuchte Bürger und übernimmt bei Bedürftigkeit die bei einem Gerichtsverfahren entstehenden Anwalts-, Gerichts- und weitere Kosten. (vom 26.04.2017) mehr...
Unterhaltsvorschuss ist als schnelle Hilfe für Alleinerziehende gedacht, wenn der Unterhaltspflichtige Elternteil keinen oder zu wenig Unterhalt zahlen kann. Neu ab 2017: Ab dann erhalten Kinder den Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr. (vom 05.12.2016) mehr...
Beamte sind Arbeitnehmer mit einem ganz besonderen Status und ganz besonderen Rechten und Pflichten. Ihr Arbeitgeber ("Dienstherr") ist der Staat; neben Pflichten, haben aber auch Beamte ganz klare Rechte. (vom 18.09.2015) mehr...
Mit Beihilfe und Beihilferecht sind hauptsächlich Sozialleistungen von Beamten im Krankheits-, Pflege- und Todesfall gemeint. Um Leistungen zu erhalten, muss die Behandlung medizinisch notwendig gewesen sein - der Knackpunkt im Behilferecht. (vom 24.11.2016) mehr...
In TV-Krimis ist eine Durchsuchung nichts Besonderes mehr. Klopfen aber die Beamten "in echt" an die heimischen vier Wände, sieht der Fall anders aus. Welche Rechte und welche Pflichten haben Sie jetzt? Und noch wichtiger: Was können Sie im Anschluss daran tun? (vom 24.10.2016) mehr...
Wer in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde, sollte vor Ort einen Unfallbericht erstellen. Dieser erleichtert das Geltendmachen von Ansprüchen gegenüber der gegnerischen Versicherung. Wichtige Infos zum Thema Unfallbericht erhalten Sie auch hier. (vom 19.12.2016) mehr...
Der Schädiger haftet bei einem Verkehrsunfall für die Schäden, die er angerichtet hat, in vollem Umfang. Das trifft nicht nur für die Schäden am Fahrzeug sondern auch für die Verkehrsunfallfolgen bei Personenschäden zu. (vom 13.09.2016) mehr...
Ein Baugutachter ist nicht nur im Schadensfall eine für Bauherren sinnvolle Investition. Bereits beim Erwerb von Immobilien sollte ein sachverständiges Auge hinter alle Türen und in alle Ecken blicken. Wenn das Kind dann in den Brunnen gefallen ist, hilft ein Anwalt für Baurecht auch offiziell Recht zu bekommen. (vom 15.11.2016) mehr...
Expertentipps zu Amtshaftung
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2012-10-15 (380 mal gelesen)

Der Beitrag behandelt die Änderungen im Erbrecht durch die EU-Justizminister im Juni dieses Jahres.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7142857142857144 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2009-12-20 (690 mal gelesen)

Im Beamtenrecht gilt der sogenannte „Grundsatz der Ämterstabilität“. Das heißt, dass eine einmal erfolgte Beförderung nach der Aushändigung der Ernennungsurkunde an den Beamten grundsätzlich nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.675 / 5 (40 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2010-05-25 (647 mal gelesen)

Die disziplinarische Folgen einer Straftat sind für Beamte häufig wesentlich einschneidender als die strafrechtlichen

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-03-17 (734 mal gelesen)

Einige Kanzleien in Deutschland haben sich darauf spezialisiert, im Namen der Unterhaltungsindustrie reihenweise Abmahnungen an Internetnutzer zu verschicken. Viele der Abgemahnten haben in ihrem Leben zum ersten Mal mit einem Rechtsanwalt zu tun und überschätzen entweder die tatsächliche Gefahr, die von entsprechenden Schreiben ausgeht, oder nehmen diese nicht ernst genug.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8518518518518516 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2016-01-26 (515 mal gelesen)

Die deutschen Versicherer zahlen jährlich über 2 Milliarden Euro für Frostschäden, die im Winter bei Minusgraden durch geplatzte Heizungsrohre und defekte Heizungen entstehen. Für Versicherungsnehmer stellt sich im Schadensfall häufig die Frage, welche Verischerung der richtige Ansprechpartner ist: Wohngebäude-, Hausrat- oder Haftpflichtversicherung?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2013-01-28 (555 mal gelesen)

Wird über einen privaten Internetanschluss entweder durch einen nicht ausreichend gesicherten WLAN-Anschluss von unberechtigten Dritten, oder möglicherweise durch Familienangehörige, Urheberrechtsverletzungen begangen, stellt sich die Frage, inwieweit der Internetanschlussinhaber für diese Handlungen haften muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2017-01-31 (298 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil (Az.: VIII ZR 222/15) entschieden, dass es bei der Mietzahlung bis zum „dritten Werktag eines Monats“ nicht auf den Eingang der Zahlung beim Vermieter von Wohnraum, sondern auf den Zeitpunkt des gestellten Zahlungsauftrags des Mieters bei seinem Geldinstitut ankommt. Damit hat der Bundesgerichtshof die Rechte von Mietern entscheidend gestärkt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.260869565217392 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2012-08-10 (565 mal gelesen)

Ob im Wald oder im Supermarkt: Hundebesitzer halten eine Leine für Ihren Hund oft für nicht notwendig. Verursacht aber ein unangeleinter Hund einen Schaden, muss sein Herrchen oder Frauchen dafür haften, und das kann richtig teuer werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.787878787878788 / 5 (33 Bewertungen)
Haftet ein Mieter bei Wohnungsschäden nach einem Polizeieinsatz? © bluedesign - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2017-01-27 (74 mal gelesen)

Verstößt ein Mieter, der in seiner Wohnung illegale Drogen aufbewahrt, gegen seine Pflichten aus dem Mietvertrag und ist er dem Vermieter zum Schadensersatz verpflichtet, wenn es bei einer polizeilichen Wohnungsdurchsuchung zu Schäden an der Wohnung kommt? Mit dieser Frage hat sich jüngst der Bundesgerichtshof entschieden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.8 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-03-10 (107 mal gelesen)

Wird nach Abschluss des Mietvertrages eine Endrenovierungsregelung individuell ausgehandelt und vereinbart, kann das wirksam sein.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Weitere Expertentipps