bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Anwalt Erbfall

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Erbfall der Kategorie Rechtsanwalt Erbrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Erbrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Erbfall Bad Bergzabern Erbfall Bad Homburg vor der Höhe Erbfall Bad Kissingen Erbfall Bad Segeberg Erbfall Bad Wörishofen Erbfall Baden Baden Erbfall Baienfurt Erbfall Baiersbronn Erbfall Baiersdorf Erbfall Balingen Erbfall Ballenstedt Erbfall Bammental Erbfall Bautzen Erbfall Bayreuth Erbfall Benediktbeuern Erbfall Bergfelde Erbfall Bergheim Erbfall Bergkirchen Erbfall Berlin Charlottenburg Erbfall Berlin Friedrichshain Erbfall Berlin Hellersdorf Erbfall Berlin Hohenschönhausen Erbfall Berlin Köpenick Erbfall Berlin Kreuzberg Erbfall Berlin Lichtenberg Erbfall Berlin Marzahn Erbfall Berlin Mitte Erbfall Berlin Neukölln Erbfall Berlin Pankow Erbfall Berlin Prenzlauer Berg Erbfall Berlin Reinickendorf Erbfall Berlin Schöneberg Erbfall Berlin Spandau Erbfall Berlin Steglitz Erbfall Berlin Tempelhof Erbfall Berlin Tiergarten Erbfall Berlin Treptow Erbfall Berlin Wedding Erbfall Berlin Weißensee Erbfall Berlin Wilmersdorf Erbfall Berlin Zehlendorf Erbfall Bernau bei Berlin Erbfall Bielefeld Brackwede Erbfall Bielefeld Mitte Erbfall Birkenfeld Erbfall Bischofswerda Erbfall Blankenburg Erbfall Blankenfelde Erbfall Böblingen Erbfall Bocholt Erbfall Bochum Mitte Erbfall Bochum Süd Erbfall Bochum Südwest Erbfall Bochum Wattenscheid Erbfall Bonn Bad Godesberg Erbfall Bonn Stadtbezirk Erbfall Borken Erbfall Borsdorf Erbfall Bottighofen Erbfall Braunschweig Erbfall Brauweiler Erbfall Bremen Mitte Erbfall Bremen Nord Erbfall Bremen Ost Erbfall Bremen Süd Erbfall Bremen West Erbfall Bremerhaven Erbfall Bretten Erbfall Bruchsal Erbfall Brühl Erbfall Bubenreuth Erbfall Buchholz Erbfall Bünde Erbfall Burghausen Erbfall Burgwedel
Weitere Orte >>>

Wie Sie sich im Erbfall richtig und rechtssicher verhalten

Anwalt Erbfall

Was muss bis wann geregelt werden?

Die meisten Hinterbliebenen haben einen großen Informationsbedarf und viele Fragen, was im Erbfall zu tun ist: In welcher Art und Weise und bis wann müssen welche Punkte konkret geregelt werden? Das betrifft als allererstes die Information aller Betroffenen / Beteiligten. Wer privat über das Ableben informiert werden soll, kann meist noch recht einfach recherchiert werden. Aber wer muss aus rechtlichen Gründen Bescheid bekommen? Denn es ist in der Tat nicht so, dass die Ämter automatisch über den Tod eines Bürgers informiert werden. Doch nicht nur an die Information von Behörden muss gedacht werden, auch Banken, der Arbeitgeber oder der Vermieter müssen unterrichtet werden, ggf. das Mietverhältnis und sonstige Verträge gekündigt werden, ehe als Vorbereitung auf die Verteilung von Nachlass bzw. der Vermögenswerte alle notwendigen Papiere zusammengetragen werden müssen.

Vorsicht: Die Zeit läuft

Sollten Sie vermuten, dass das Erbe nur aus Schulden besteht, beginnt die Zeit zu rennen. Denn: Nur innerhalb einer ganz kurzen Frist müssen Sie sich darüber im Klaren werden, ob Sie das Erbe ausschlagen möchten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie lieber ablehnen. Damit Ihnen das gelingt, ohne dass im Nachhinein doch noch überraschend Forderungen an Sie herangetragen werden, dabei hilft Ihnen beispielsweise ein Anwalt für Erbrecht.

Papier ist still, solange Sie es nicht lesen

Für die meisten Betroffenen ist der Erbfall ein ungewohntes Terrain. Viele erhalten zudem zum ersten Mal umfassenden Einblick in die steuerlichen, behördlichen oder beruflichen Vorgänge des Verstorbenen und müssen die erhaltenen Informationen erst einmal sortieren und strukturieren – manchmal sogar erst einmal "verarbeiten". Denn nicht über jede Vorliebe des Verstorbenen wusste man Bescheid.

Streit wegen fehlerhafter oder zu wenig Information

Sicherlich ist das Erbrecht an sich in den letzten Jahrzehnten auch nicht einfacher, sondern sehr viel komplexer geworden. Erbrechtliche Auseinandersetzungen können nicht zuletzt daraus erwachsen, dass die Erben sich nicht umfassend oder rechtzeitig informiert fühlen.

Hilfe vom Anwalt

Ein Rechtsanwalt für Erbrecht kann Ihnen bei allen erbrechtlichen Fragen kompetent zur Seite stehen. So können Sie sicher sein, dass alle Formalien eingehalten werden und nichts übersehen wird. Der von Ihnen beauftragte Anwalt kann durch seine strukturierte Arbeitsweise wesentlich dazu beitragen, damit allen Erben vor allem das finanzielle Prozedere so transparent gemacht wird, dass Konflikte vielleicht gar nicht erst entstehen.

Letzte Aktualisierung am 2016-06-13

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-16
Wenn Sie zu Lebzeiten entscheiden möchten, wer Ihr Erbe erhalten soll, können Sie das auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit ist es, ein Testament aufzusetzen. Bei der Erstellung oder Prüfung eines bestehenden Testaments bietet ein Anwalt entscheidende Hilfe.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-15
Wer zu Lebzeiten über sein Erbe bestimmen möchte, kann ein Testament oder einen Erbvertrag erstellen. Während wir mit dem Testament etwas anfangen können, gilt das nicht unbedingt für den Erbvertrag. Was ist dieser und für wen kommt er wann in Betracht?
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-16
Wer über eine Schenkung nachdenkt, tut dies hauptsächlich aus steuerlichen Erwägungen. Es gibt aber auch einen weiteren, für manche nicht weniger wichtigen Grund: Sie müssen weder die gesetzliche Erbfolge berücksichtigen noch wird der Pflichtteil abgezogen.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-07
Eine Erbschaft muss nicht immer etwas Positives sein. Oftmals besteht die Hinterlassenschaft lediglich aus einem Berg voller Chaos, hinter dem sich als "Sahnehäubchen" lauter Schulden verbergen. In diesem Fall müssen Sie das Erbe ausschlagen, bevor es zu spät ist.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-09
Unter Erbrecht fallen alle Gesetze und Vorschriften, die sich durch das Ableben eines Menschen ergeben. Einerseits möchte eine Person seinen Nachlass zu Lebzeiten nach seinen Vorstellungen ordnen, andererseits kann ein Todesfall viele juristische Fragen aufwerfen.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-07-05
Das Berliner Testament bietet viele Möglichkeiten, zu Lebzeiten und in Absprache mit Ihrem Partner Einfluss auf Ihren Nachlass zu nehmen. Nutzen Sie diese Chance - mit Köpfchen. Denn die Erbfolge von Gesetzen wegen ist möglicherweise nicht in Ihrem Sinne.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-09
Vermögen von Verstorbenen, das über Jahre hinweg unangetastet auf irgendwelchen Konten liegt: Das kommt häufiger vor als Sie denken. Und wenn sich tatsächlich keine legitimen Nachfahren melden, erbt letztlich das Finanzamt. Gut, dass es die Erbenermittlung gibt.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-13
Wer allein erbt, muss sich nicht mit anderen Personen um das Erbe streiten. Bedenkt der Vererbende (Erblasser) aber mehrere Personen, so bilden sie gemeinsam eine Erbengemeinschaft.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-16
Mit dem Aufsetzen eines Testaments ist es nicht getan. Jemand muss im Erbfall die Testamentsvollstreckung übernehmen, um den letzten Wille auch zu realisieren. Dieses Amt kann der Vererber bereits in seinem Testament einer bestimmten Person übertragen.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-15
Ein Erbe kann hakelig sein, von der Suche nach dem Testament bis hin zu der Entscheidung, ob man ein Erbe antreten möchte oder lieber nicht. Erben sollten in diesem Zusammenhang das Nachlassgericht kennen: Nur hier erhalten Sie den so wichtigen Erbschein.
Expertentipps zu Erbfall
Kategorie: Anwalt Erbrecht Angelika Ehlers 2017-02-06 (198 mal gelesen)

In vielen Familien werden pflegebedürftige Menschen durch ihre Angehörigen gepflegt, um ihnen einen Heimaufenthalt zu ersparen. Erfolgt diese Pflege durch einen Abkömmling, unentgeltlich und in besonderem Maße, so steht unter Umständen diesem pflegenden Kind, sofern die gesetzliche Erbfolge eintritt, für die erbrachten Leistungen ein Ausgleichsanspruch gegen die übrigen Abkömmlinge zu.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2010-04-19 (940 mal gelesen)

Wer viel zu vererben hat, hinterlässt seinen Lieben nicht nur viel Vermögen, sondern auch die "Chance" auf viel Erbschaftssteuer. Wer als Ehegatte das Erbe ausschlägt, kann dabei helfen, die Steuerlast zu minimieren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.083333333333333 / 5 (60 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2013-04-25 (1404 mal gelesen)

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8823529411764706 / 5 (102 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-05-19 (816 mal gelesen)

Eine Erbschaft kann eine schwere Belastung sein, nämlich dann, wenn nicht nur Werte vererbt werden, sondern auch Schulden und Verbindlichkeiten. Ist das Erbe überschuldet, haften die Erben auch mit ihrem Privatvermögen, wenn sie das Erbe antreten. Ein Weg aus dieser Klemme ist die Nachlassinsolvenz.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.982456140350877 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2012-10-15 (301 mal gelesen)

Der Beitrag behandelt die Änderungen im Erbrecht durch die EU-Justizminister im Juni dieses Jahres.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7857142857142856 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2016-06-28 (1170 mal gelesen)

Weithin bekannt ist, dass ein Testament in aller Ruhe und der Gewissheit erstellt werden sollte, um für den Fall der Fälle den endgültigen letzten Willen zu bestimmen. Wie wichtig es ist, dass dieser Wille zur letztwilligen Verfügung, der so genannte „Testierwille“, im verfassten Schriftstück tatsächlich auch zum Ausdruck gebracht wird, zeigt ein Sachverhalt, der bereits im März 2016 vor dem Oberlandesgericht München (OLG, Az. 31 Wx 413/15) verhandelt wurde:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.942857142857143 / 5 (70 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-08-29 (827 mal gelesen)

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge. Das Gesetz geht in diesem Fall davon aus, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten. Hat der Erblasser per letztwilliger Verfügung nur über einen Teil seines Nachlasses bestimmt, dann gilt für den übrigen Teil auch die gesetzliche Erbfolge.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (50 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-12-05 (1002 mal gelesen)

Tritt ein Erbfall ein, bei dem der Verstorbene weder ein Testament noch einen Erbvertrag hinterlassen hat, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. In diesem Fall sollen die Menschen erben, die dem Erblasser am nächsten standen. Das ist ohne Zweifel neben den Kinder, der Ehegatte.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.765625 / 5 (64 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2015-08-25 (636 mal gelesen)

Seit dem 17. August gilt die neue EU-Erbrechtsordnung. Sie will das Erben und Vererben über die Grenzen der einzelnen EU-Mitgliedstaaten hinweg vereinfachen und damit erleichtern. Unter andere haben EU-Bürgern ab sofort die Möglichkeit ein sogenanntes Europäisches Nachlasszeugnis zu beantragen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9047619047619047 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-08-13 (213 mal gelesen)

Der Erbfall kommt manchmal so überraschend wie der Todesfall. Viele Menschen wissen in dieser emotional schwierigen Situation nicht was auf sie zu kommt und was im Hinblick auf das Vermögen des Verstorbenen zu tun ist. Wir geben Ihnen Tipps für die ersten Schritte zur Erbschaft.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9166666666666665 / 5 (12 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Erben & Vererben
--%>