Logo anwaltssuche.de

Anwalt Fahrerlaubnis

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Fahrerlaubnis der Kategorie Rechtsanwalt Verkehrsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Verkehrsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Fahrerlaubnis Bad Berneck Fahrerlaubnis Bad Kissingen Fahrerlaubnis Bad Kreuznach Fahrerlaubnis Bad Langensalza Fahrerlaubnis Bad Neustadt Fahrerlaubnis Bad Oeynhausen Fahrerlaubnis Bad Salzungen Fahrerlaubnis Bad Schwalbach Fahrerlaubnis Bad Segeberg Fahrerlaubnis Bad Soden Fahrerlaubnis Bad Wörishofen Fahrerlaubnis Baden Baden Fahrerlaubnis Baiersbronn Fahrerlaubnis Ballenstedt Fahrerlaubnis Bammental Fahrerlaubnis Bayreuth Fahrerlaubnis Bendorf Fahrerlaubnis Benningen am Neckar Fahrerlaubnis Bensheim Fahrerlaubnis Bergheim Fahrerlaubnis Bergisch Gladbach Fahrerlaubnis Berlin Charlottenburg Fahrerlaubnis Berlin Friedrichshain Fahrerlaubnis Berlin Hellersdorf Fahrerlaubnis Berlin Hohenschönhausen Fahrerlaubnis Berlin Köpenick Fahrerlaubnis Berlin Kreuzberg Fahrerlaubnis Berlin Lichtenberg Fahrerlaubnis Berlin Marzahn Fahrerlaubnis Berlin Mitte Fahrerlaubnis Berlin Neukölln Fahrerlaubnis Berlin Pankow Fahrerlaubnis Berlin Prenzlauer Berg Fahrerlaubnis Berlin Reinickendorf Fahrerlaubnis Berlin Schöneberg Fahrerlaubnis Berlin Spandau Fahrerlaubnis Berlin Steglitz Fahrerlaubnis Berlin Tempelhof Fahrerlaubnis Berlin Tiergarten Fahrerlaubnis Berlin Treptow Fahrerlaubnis Berlin Wedding Fahrerlaubnis Berlin Weißensee Fahrerlaubnis Berlin Wilmersdorf Fahrerlaubnis Bernau bei Berlin Fahrerlaubnis Bernkastel-Kues Fahrerlaubnis Bielefeld Mitte Fahrerlaubnis Bietigheim-Bissingen Fahrerlaubnis Birkenwerder Fahrerlaubnis Bitburg Fahrerlaubnis Blankenfelde Fahrerlaubnis Böblingen Fahrerlaubnis Bocholt Fahrerlaubnis Bochum Mitte Fahrerlaubnis Bochum Nord Fahrerlaubnis Bochum Ost Fahrerlaubnis Bochum Süd Fahrerlaubnis Bochum Südwest Fahrerlaubnis Bochum Wattenscheid Fahrerlaubnis Bonn Bad Godesberg Fahrerlaubnis Bonn Beuel Fahrerlaubnis Bonn Hardtberg Fahrerlaubnis Bonn Stadtbezirk Fahrerlaubnis Brandenburg an der Havel Fahrerlaubnis Braunschweig Fahrerlaubnis Bremen Mitte Fahrerlaubnis Bremen Ost Fahrerlaubnis Brieselang Fahrerlaubnis Buchholz Fahrerlaubnis Bünde Fahrerlaubnis Burg bei Magdeburg Fahrerlaubnis Burgwedel
weitere Orte >>>
Fahrerlaubnis Ulm
weitere Orte >>>

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Entzug Fahrerlaubnis (Anwalt Verkehrsstrafrecht)

Die Fahrerlaubnis ist eine Urkunde

Voraussetzungen für die Fahrerlaubnis

Die Fahrerlaubnis ist die behördliche Berechtigung, ein Fahrzeug einer bestimmten Klasse zu führen. Diese Erlaubnis ist an eine Prüfung gebunden, in der die Fahreignung nachgewiesen werden muss. Geeignet ist beileibe nicht jeder; es gibt klare Voraussetzungen wie z.B. ein Mindestalter (unterschiedlich für verschiedene Führerscheinklassen), die körperliche, charakterliche und geistige Eignung, (zu der selbstverständlich ausreichendes Sehvermögen samt Sehtest gehören), eine Ausbildung in Erster Hilfe und ein Inlandswohnsitz. Sind diese Voraussetzungen gegeben, müssen schließlich in einer Führerscheinprüfung ausreichende praktische und theoretische Kenntnisse nachgewiesen werden.

Rechtliche "Updates" für die Fahrerlaubnis

Die Bestimmungen rund um Führerschein und Fahrerlaubnis verändern sich immer wieder. Dynamik entsteht z.B. durch Anpassung an die Verkehrsbedingungen, leistungsfähigere Fahrzeuge, soziale und technische Entwicklungen (Handy am Steuer) usw. Die Einteilung in Fahrerlaubnisklassen, das begleitete Fahren, die Null-Promille-Grenze, die Reform des Bußgeldkataloges mit neuer Punktetabelle und Fahreignungsregister (früher: Verkehrszentralregister) sind Beispiele dafür. Was nur wenige wissen: Seit der Führerscheinreform (Anfang 2013) haben Führerscheine eine begrenzte Lebensdauer von 15 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist ist der Führerschein zu erneuern - wohlgemerkt: das Führerschein-Dokument, nicht die Fahrerlaubnis.

Wenn der Führerschein weg ist

Verstöße im Verkehrsrecht werden nach einem Punktesystem sanktioniert. Verkehrssünder akkumulieren Punkte, die nur durch Verjährung oder durch den (freiwilligen) Besuch eines Fahreignungs-Seminars abgebaut werden können. Bei zu vielen Punkten droht der Entzug der begehrten Fahrerlaubnis. Das kann weit schneller gehen als erwartet. Schon mehrere kleine Dummheiten können genügen. Besonders gefährlich: Jeder Inhaber einer Fahrerlaubnis sollte seinen Punktestand kennen. Ab 6 Punkten kann ein einziger weiterer Verkehrsverstoß ausreichen, denn bereits ab 8 Punkten ist der Führerschein weg, zumindest meist auf Zeit. Der Führerscheinentzug unterliegt dem Verwaltungs- bzw. dem Strafrecht. Ist der "Deckel" erst weg ("Entziehung der Fahrerlaubnis"), bekommt man ihn nach Ablauf der Sperrfrist nicht etwa automatisch zurück. Er wird nur auf Antrag neu erteilt. Die dafür zuständige Behörde überprüft erneut, ob die Fahreignung gegeben ist. Das kann durch eine Fahrerlaubnisprüfung oder eine MPU (medizinisch-psychologische Untersuchung) geschehen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Dumm ist, wer ohne Fahrerlaubnis fährt, sei sie auf Zeit entzogen oder niemals vorhanden gewesen, denn das ist nach deutschem Recht eine Straftat mit den entsprechenden Konsequenzen bis hin zur Freiheitsstrafe.

Welche Fahrzeuge benötigen keinen Führerschein?

Ohne Fahrerlaubnis fahren, darf man aber trotzdem. Neben Fahrrädern ist dies sogar auch für motorgetriebene Fahrzeuge gestattet ("erlaubnisfreie Kraftfahrzeuge"), und zwar für Mofas, bestimmte Zug- und Arbeitsmaschinen usw.

Ausweg EU?

Findige Autofahrer blinzeln schon mal ins EU-Ausland, wenn ihnen hierzulande der Führerschein entzogen wurde. Schließlich gilt der neue EU-Führerschein seit 2013 einheitlich für alle EU-Mitgliedstaaten. Wer sich aber illegal im Ausland einen Führerschein beschafft, obwohl er zu Hause eine Ordnungswidrigkeit absitzen muss, der muss mit einer weiteren Strafverfolgung rechnen!

Anwalt Verkehrsrecht

Fahrerlaubnis und Führerschein sind eine wichtige Sache, für manche Menschen sogar existenziell wichtig. Lassen Sie sich gleich von einem Fachmann beraten, am besten von einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2016-05-02

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Zu schnell gefahren, ein Bier zu viel: Es gibt viele Gründe, warum man im Straßenverkehr straffällig geworden ist. Wer berufsbedingt auf sein Auto angewiesen ist oder direkt damit Geld verdient, für den hat ein Führerscheinentzug existenziellen Charakter. (vom 23.05.2017) mehr...
Der neue EU-Führerschein von 2013 soll die Welt erneut ein wenig fälschungssicherer machen. Bei ihm gibt es allerdings noch einen entscheidenden Unterschied zu allen früheren Modellen - und das betrifft jeden Führerscheinbesitzer nach exakt 15 Jahren. (vom 02.05.2016) mehr...
Wer in Deutschland eine Fahrerlaubnis erwirbt, bekommt sie zunächst für zwei Jahre auf Probe. Wer in dieser Zeit Verkehrsverstöße begeht, wird mit einer Verwarnung bestraft, eine freiwillige verkehrspsychologische Beratung kann helfen, dass es dabei bleibt. (vom 05.09.2016) mehr...
Das Führen eines Kraftfahrzeugs unter Drogen ist kein Kavaliersdelikt. Der Gesetzgeber sieht empfindliche Strafen für Drogen am Steuer vor. In aller Regel kann man mit einem Verlust des Führerscheins rechnen. (vom 18.08.2016) mehr...
Auch ein geringer Promille-Wert führt bereits zu empfindlichen Geld- und Punktestrafen, zum Entzug des Führerscheins oder/und sogar zu einer Gefängnisstrafe. Was viele nicht wissen: Nicht nur hinterm Autolenkrad ist Alkohol trinken verboten, sondern auch hinterm Fahrradlenker. (vom 28.04.2016) mehr...
Gegen Bußgeldbescheide Einspruch einzulegen, kann sich lohnen. Denn auch technische Messgeräte können einen schlechten Tag haben. Wenn Sie also das Gefühl haben, es ging nicht mit "rechten Dingen" zu, lohnt sich eine professionelle Überprüfung. (vom 02.05.2016) mehr...
Wer beruflich oder privat auf das Auto angewiesen ist, dem rutscht bei einem drohenden Entzug seiner Fahrerlaubnis das Herz erst einmal in die Hose. Gründe, Auswirkungen und Möglichkeiten aus rechtlicher Perspektive erhalten Sie hier. (vom 17.05.2016) mehr...
Sind Sie mit einem Fahrverbot belegt worden oder droht Ihnen der Entzug Ihres Führerscheins? Vorsicht: Das ist nicht das Gleiche. In beiden Fällen ist die Hilfe eines Anwalts sinnvoll - besonders wenn Sie beruflich auf das Autofahren angewiesen sind. (vom 24.05.2017) mehr...
Wenn der Führerschein bestanden ist, ist die Prüfung noch nicht ganz vorbei. Denn dann beginnt die Führerschein-Probezeit. Diese dauert für Fahranfänger zwei Jahre. Auf welche Dinge nun geachtet werden muss und was passiert, wenn´s passiert ist, erfahren Sie hier. (vom 09.05.2016) mehr...
Der Führerschein ist eine Urkunde von hohem Wert. Es ist nicht nur teuer, ihn zu erwerben; in vielen Fällen ist er auch die Voraussetzung für Job und Broterwerb. Wer ihn hat, möchte ihn möglichst behalten. (vom 13.09.2016) mehr...
Expertentipps zu Fahrerlaubnis
Alkoholismus: Führerschein weg auch ohne Teilnahme am Straßenverkehr! © Kadmy - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-10-21 (456 mal gelesen)

Einem alkoholabhängigen Autofahrer kann die Fahrerlaubnis auch dann entzogen werden, wenn er gar nicht am Straßenverkehr alkoholisiert teilgenommen hat, entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Neustadt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7777777777777777 / 5 (36 Bewertungen)
Berliner Richter verurteilen illegales Autorennen mit Mord-Strafe © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-09-16 (915 mal gelesen)

Auf deutschen Autobahnen wird immer wieder jenseits von jeder Geschwindigkeitsbegrenzung über den Asphalt geheizt. Nicht selten endet die Raserei im Tod oft unschuldiger Dritter, wie im Falle des 69-jährigen Rentners auf dem Berliner Kudamm im Februar 2016. CDU- und SPD-Politiker fordern seit längerem härtere Strafen. Nun haben die Richter am Berliner Landgericht im Berliner Raserprozess ein bahnbrechendes Urteil gesprochen: lebenslange Haftstrafen wegen Mordes.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.065573770491803 / 5 (61 Bewertungen)
Glühwein, Punsch & Co – Auto lieber stehen lassen! © eyetronic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-15 (723 mal gelesen)

Glühwein, Punsch oder Jagertee locken bald oder bereits auf den Weihnachts- und Christkindlmärkten im ganzen Land. Autofahrer wissen, dass sie bei einer Alkoholfahrt mit Punkten und Bußgeld rechnen müssen, aber eine Freiheitsstrafe haben wohl die wenigsten auf dem Radar...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.764705882352941 / 5 (34 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-01-24 (905 mal gelesen)

In diesem Artikel wird erklärt, worin sich rechtlich Führerscheinverlust, Entziehung der Fahrerlaubnis und Fahrverbot unterscheiden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.76 / 5 (50 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-08-13 (1063 mal gelesen)

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg (EuGH) hat mit einem folgenschweren Urteil eine vermeintliche Lücke für Autofahrer geschlossen, die nach dem Entzug der deutschen Fahrerlaubnis und einer entsprechenden Sperre weiter mit einem Führerschein aus einem europäischen Land Auto fuhren (EuGH, Urt. v. 21.05.2015, Rs. C-339/14).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.066666666666666 / 5 (45 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Handelsrecht 2013-02-28 (1149 mal gelesen)

Wer ohne gültige Fahrerlaubnis in Deutschland Auto fährt, macht sich strafbar wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Das kann nach aktueller Rechtsprechung auch dann gelten, wenn der Fahrer im Besitz eines EU-Führerscheins ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8923076923076922 / 5 (65 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-03-26 (651 mal gelesen)

Wer wegen einer Straftat im Straßenverkehr auffällt und verurteilt wird, dem kann nach geltendem Recht mit der Verurteilung zugleich die Fahrerlaubnis entzogen werden, wenn das Gericht ihn als zum Führen von Fahrzeugen ungeeignet ansieht. Ist bereits im Verfahren absehbar, dass es auf eine solche Entziehung hinausläuft, so kann die Fahrerlaubnis bereits „vorläufig“ entzogen werden – zumindest bis zum Abschluss des Strafverfahrens. Das Landgericht Hannover (LG) hat in diesen Fällen allerdings nun per Beschluss die Rechte von Angeschuldigten gestärkt: Eine vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis ist zumindest dann rechtswidrig und muss aufgehoben werden, wenn das Verfahren sich zu lange – im konkreten Fall 16 Monate – hinzieht (LG Hannover, Beschl. v. 24.02.2016 - 40 Qs 18/16).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.880952380952381 / 5 (42 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2009-03-09 (350 mal gelesen)

Für viele Menschen gehört der Führerschein zu den wichtigsten Dokumenten in der Brieftasche – die Fahrerlaubnis ist oftmals sogar von existenzieller Bedeutung für den Inhaber. Beispielsweise kann der Entzug der Fahrerlaubnis für Fernfahrer oder andere Berufstätige, die ihren Lebensunterhalt nur mit eben dieser Erlaubnis verdienen können, einen Weg in die Arbeitslosigkeit bedeuten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7777777777777777 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-04-10 (1267 mal gelesen)

Am 01.05.2014 findet die Reform des Verkehrszentralregisters und des "Punktekontos" statt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.023255813953488 / 5 (43 Bewertungen)
Unfallfahrt ohne Fahrerlaubnis – Keine Erwerbsminderungsrente! © Andrey Popov - Fotolia
Kategorie: Anwalt Sozialrecht 2015-01-22 (589 mal gelesen)

Autofahren ohne Fahrerlaubnis ist eine Straftat, die mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet wird. Kommt es dabei zu einem Unfall, der aufgrund der Verletzungen zu einer Erwerbsminderung beim Straftäter führt, kann dies zusätzlich zum Verlust der Erwerbsminderungsrente führen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.78125 / 5 (32 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Auto & Verkehr