Logo anwaltssuche.de

Sie finden Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in folgenden Hamburger Stadtbezirken:

Verkehrsrecht Hamburg Altona Verkehrsrecht Hamburg Bergedorf Verkehrsrecht Hamburg Eimsbüttel Verkehrsrecht Hamburg Harburg Verkehrsrecht Hamburg Mitte Verkehrsrecht Hamburg Nord Verkehrsrecht Hamburg Wandsbek

Rechtsanwalt Verkehrsrecht Hamburg

Das Verkehrsrecht gliedert sich in zwei Hauptbereiche: Erstens das Verkehrszivilrecht und zweitens das Verkehrsstrafrecht. Egal ob es um haftungsrechtliche Fragen in Folge eines Unfalls geht (Verkehrszivilrecht) oder um Fragen bezüglich zu schnellen Fahrens (Verkehrsstrafrecht), unsere Hamburger Rechtsanwälte für Verkehrsrecht sind ausgewiesene Experten, denen Sie sich in allen Fragen und Problemen des Verkehrsrechts anvertrauen können.

Inhalte des Verkehrsstrafrechts

Hand auf Herz: Sind Sie in Hamburg bereits mit dem Verkehrsstrafrecht in Berührung gekommen? Hierzu gehört nämlich bereits das Knöllchen wegen Falschparkens, wegen überzogener Parkzeit oder Zu-Schnell-Fahrens. Hierbei kann es bereits nützlich sein, einen in Hamburg ortskundigen Verkehrsrechtsexperten einzuschalten. Juristischer Beistand ist sicherlich von Nöten, wenn es um Alkohol am Steuer, Unfallschuld etc. geht.

Inhalte des Verkehrszivilrechts

Das Verkehrszivilrecht ist nicht ganz so "sichtbar" wie das Verkehrsstrafrecht. Damit sind eher Regelungen gemeint, die z.B. aus der Folge des Verkehrsstrafrechts entstehen. Also angenommen, Sie sind in einen Unfall verwickelt, müssen hier haftungsrechtliche Fragen geklärt werden, damit Sie eventuell Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhalten können. Das Verkehrszivilrecht tangiert also Teile des Haftungsrechts und weiter hauptsächlich auch Teile des Versicherungsrechts.

Beauftragen Sie einen Hamburger Verkehrsrechtsanwalt

Viele Menschen haben noch nie einen Rechtanwalt beauftragt und sind unsicher wann welche Kosten auf sie zukommen. Grundsätzlich gilt: Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt, ist diese Kontaktaufnahme unverbindlich und kostenfrei. Schildern Sie kurz Ihr Problem und fragen Sie nach Aufwand bzw. Kosten. Zu einem kostenpflichtigen Erstberatungsgespräch bringen Sie dann am besten alle Unterlagen, die Ihnen zur Verfügung stehen mit. Ihr Rechtsanwalt berät Sie übrigens auch gerne über die Möglichkeiten, wie seine Beratungsleistung finanziert werden kann.

Lassen Sie keine kostbare Zeit verstreichen und kontaktieren Sie jetzt unverbindlich Ihren Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Hamburg.

Was?
Wo?
Expertentipps zu Verkehrsrecht
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-18 (413 mal gelesen)
© Petair - Fotolia

Welche Pflichten Sie als Autofahrer auf winterlichen deutschen Straßen haben, können Sie gerade wieder auf jeder Newsseite nachlesen. Wie handhabt es aber das europäische Ausland? Durchaus unterschiedlich lautet unser Fazit...

3.8666666666666667 / 5 (30 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-06-25 (435 mal gelesen)

In Polen gelten beim Verkehrsunfall zum Teil andere Gesetze als in Deutschland, die im nachfolgenden Beitrag besprochen werden.

3.7142857142857144 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht Renate Winter 2010-10-15 (225 mal gelesen)

OLG Beschluss: Gefahren durch Wetterverhältnisse sind allgemeines Lebensrisiko des Straßen-Nutzers

3.125 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-01-23 (352 mal gelesen)

Heute habe ich für Sie wieder drei interessante Entscheidungen aus dem Verkehrsrecht herausgesucht. Bitte bedenken Sie beim Lesen: jeder Fall ist individuell zu beurteilen, eine Übertragung der Ergebnisse auf andere Fälle ist nicht immer möglich.

3.7333333333333334 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-02-01 (308 mal gelesen)

Eine Verkehrsstraftat muss zeitnah geahndet werden. Dies ist ein Grundsatz des Strafrechts und gilt auch im Verkehrsrecht und auch hinsichtlich eines Fahrverbotes. Und deshalb - ein Fahrverbot zweieinhalb Jahre nach der Tat, ist zu spät! Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat damit ein Urteil des Landgerichts Münster, das wegen einer fahrlässigen Gefährdung des Straßenverkehrs eine Geldstrafe und ein dreimonatiges Fahrverbot verhängt hatte, hinsichtlich dieses Fahrverbots aufgehoben.

3.176470588235294 / 5 (17 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2014-06-05 (485 mal gelesen)

Das Flensburger Verkehrszentralregister wurde nach 40 Jahren reformiert. Seit Anfang Mai gilt für alle Verkehrsteilnehmer in Deutschland ein neues Punktesystem. Hier einige Antworten auf drängende Fragen im Zusammenhang mit der Flensburger Punktereform.

3.4615384615384617 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2010-02-17 (528 mal gelesen)

Dass der Einsatz technischer Mittel in der Überwachung des Straßenverkehrs ständig fortschreitet ist im Grunde nichts Neues. Dass diese Überwachung durch die Polizei jedoch nicht immer rechtmäßig ist, zeigt ein jüngeres Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Oldenburg (Beschluss vom 27.11.2009, Aktenzeichen: Ss Bs 186/09).

4.037037037037037 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-10-07 (426 mal gelesen)
© benjaminnolte - Fotolia

Kommen sich zwei Fahrzeuge auf einer sehr engen Straße entgegen, stellt sich schnell die Frage, wer von beiden zum Ausweichmanöver ansetzen muss. Kommt es dann noch zu einem Unfall, gilt es die Haftung zu klären. So geschehen bei einem Fall vor dem Oberlandesgericht Hamm.

3.8 / 5 (20 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-04-10 (1042 mal gelesen)

Am 01.05.2014 findet die Reform des Verkehrszentralregisters und des "Punktekontos" statt.

3.9310344827586206 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-11-19 (432 mal gelesen)

Von einem Fahrverbot kann abgesehen werden, wenn der Betroffene an einer verkehrspsychologischen Schulung teilnimmt und diese erfolgreich absolviert. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Niebüll (AG) vom 24.07.2013 hervor (Az.: 6 OWi 110 Js 7682/13 (23/13)).

3.6363636363636362 / 5 (22 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Auto & Verkehr