Logo anwaltssuche.de

Anwalt Bußgeld

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Bußgeld der Kategorie Rechtsanwalt Verkehrsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Verkehrsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Bußgeld Bad Berneck Bußgeld Bad Homburg vor der Höhe Bußgeld Bad Kissingen Bußgeld Bad Kreuznach Bußgeld Bad Langensalza Bußgeld Bad Neustadt Bußgeld Bad Oeynhausen Bußgeld Bad Salzungen Bußgeld Bad Schwalbach Bußgeld Bad Segeberg Bußgeld Bad Soden Bußgeld Bad Wörishofen Bußgeld Baden Baden Bußgeld Baiersbronn Bußgeld Ballenstedt Bußgeld Bammental Bußgeld Bargteheide Bußgeld Bayreuth Bußgeld Bendorf Bußgeld Benningen am Neckar Bußgeld Bensheim Bußgeld Bergheim Bußgeld Bergisch Gladbach Bußgeld Berlin Charlottenburg Bußgeld Berlin Friedrichshain Bußgeld Berlin Hellersdorf Bußgeld Berlin Hohenschönhausen Bußgeld Berlin Köpenick Bußgeld Berlin Kreuzberg Bußgeld Berlin Lichtenberg Bußgeld Berlin Marzahn Bußgeld Berlin Mitte Bußgeld Berlin Neukölln Bußgeld Berlin Pankow Bußgeld Berlin Prenzlauer Berg Bußgeld Berlin Reinickendorf Bußgeld Berlin Schöneberg Bußgeld Berlin Spandau Bußgeld Berlin Steglitz Bußgeld Berlin Tempelhof Bußgeld Berlin Tiergarten Bußgeld Berlin Treptow Bußgeld Berlin Wedding Bußgeld Berlin Weißensee Bußgeld Berlin Wilmersdorf Bußgeld Berlin Zehlendorf Bußgeld Bernau bei Berlin Bußgeld Bernkastel-Kues Bußgeld Bielefeld Mitte Bußgeld Bietigheim-Bissingen Bußgeld Birkenwerder Bußgeld Bitburg Bußgeld Blankenfelde Bußgeld Böblingen Bußgeld Bocholt Bußgeld Bochum Mitte Bußgeld Bochum Nord Bußgeld Bochum Ost Bußgeld Bochum Süd Bußgeld Bochum Südwest Bußgeld Bochum Wattenscheid Bußgeld Bonn Bad Godesberg Bußgeld Bonn Beuel Bußgeld Bonn Hardtberg Bußgeld Bonn Stadtbezirk Bußgeld Braunschweig Bußgeld Bremen Mitte Bußgeld Bremen Ost Bußgeld Brieselang Bußgeld Buchholz Bußgeld Bühlertal Bußgeld Bünde Bußgeld Burg bei Magdeburg Bußgeld Burgwedel
Weitere Orte >>>

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Bußgeldbescheid (Anwalt Verkehrsrecht)
Anwalt Bußgeldverfahren (Anwalt Verkehrsrecht)

Bußgeld: Wann Sie zum Anwalt sollten

Wenn Sie eine Ordnungswidrigkeit begehen, werden Sie von der zuständigen Behörde mit einem Bußgeld verwarnt. Im Rechtssinne haben Sie rechtswidrig gehandelt, machen sich aber nicht strafbar. Das ist ein großer Unterschied, denn Sie werden weder vorbestraft, noch werden Sie mit einer Freiheitsstrafe belegt. Doch auch ein Fahrverbot kann Sie empfindlich treffen. Ein Überblick:

Bußgeld im Verkehrsrecht

Die häufigsten Bußgelder gibt es im Verkehrsrecht, genauer bei Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung. Allen voran bei der Geschwindigkeitsüberschreitung, beim Verstoß gegen das Parkverbot oder sonstigen Parkverstößen, bei zu dichtem Auffahren, bei Rotlichtverstößen oder ähnlichem.

Der "worst case" beim Bußgeld

Je nach Schwere der Ordnungswidrigkeit erhalten Sie entweder einen Bußgeldbescheid, in dem Ihnen ein Verwarnangebot unterbreitet wird. Oder Sie erhalten zusätzlich einen Punkt oder Punkte gemäß des offiziellen Bußgeldkatalogs. Der Bußgeldkatalog ist die zentrale Tabelle mit den häufigsten Verkehrsverstößen und des dafür vorgesehenen Bußgelds, ggf. auch der Höhe der Punkte im Verkehrsstrafregister. Für bestimmte Verstöße wird auch direkt ein Fahrverbot verhängt. Beim Fahrverbot geben Sie Ihren Führerschein lediglich eine Zeit ab und bekommen diesen nach Ablauf der Frist wieder ausgehändigt.

Bußgeld: Warum und wann sollten Sie zum Anwalt?

Grundsätzlich haben Sie nach Erhalt des Bußgeldbescheids zwei Wochen Zeit, um dagegen Einspruch einzulegen. Es lohnt sich in vielen Fällen, einem Anwalt den Fall zu übergeben und nicht direkt zu zahlen, insbesondere dann, wenn ein Fahrverbot droht. Ein Anwalt überprüft einerseits die Rechtmäßigkeit der Maßnahme. Gerade bei Blitzern oder Abstandsmessungen gibt es viele Messfehler aufgrund von technischen Defekten oder falscher Bedienung. Ein Anwalt überprüft des weiteren die Verhältnismäßigkeit der Maßnahme. Dies ist insbesondere für Berufsfahrer oder Pendler von Bedeutung. Sind Sie aufgrund Ihres Berufs auf das Fahrzeug angewiesen, kann hier in Bezug auf das Fahrverbot eine gute Verteidigungsstrategie aufgebaut werden.

Unterschied zu Verkehrsstrafdelikten

Natürlich gibt es auch im Verkehrsrecht Delikte, die strafrechtlich verfolgt werden. Wenn Sie beispielsweise unter Alkoholeinfluss (so genannte Trunkenheitsfahrt ) einen Autounfall mit Personenschaden verursachen, ist dies keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine strafbare Handlung. Verstoßen Sie dabei auch gegen die Straßenverkehrsordnung, wird das dafür vorgesehene Bußgeld aber dennoch fällig. Bei Delikten, die das Verkehrsstrafrecht betreffen, ist anwaltlicher Beistand unverzichtbar.

Anwalt für Verkehrsrecht

Kontaktieren Sie gleich hier einen Anwalt für Verkehrsrecht und besprechen Sie Ihre Möglichkeiten.

Letzte Aktualisierung am 2016-05-03

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-02
Bevor Sie einer Behörde ein Strafgeld zahlen, sollten Sie prüfen, um welche Art von Schreiben es sich handelt. Ist von einem Bußgeldverfahren die Rede, müssen Sie für einen Einspruch die (kurzen) Fristen beachten.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-02
Eine Fahrtenbuchauflage ist lästig, hat aber in aller Regel eine Vorgeschichte: ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Ein Anwalt kann prüfen, inwiefern die Auflage bei Ihnen berechtigt ist und ob ein Einspruch Aussichten auf Erfolg hat.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-27
Verteidigen können Sie sich immer nur dann, wenn Sie wissen, was Ihnen vorgeworfen wird. Das gilt im Privat- und Berufsleben genauso wie in einem Strafverfahren. Gut, wenn Sie wissen, wo Sie Akteneinsicht erhalten können und wie viele Akten es über Sie überhaupt gibt.
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2016-11-24
Diese und jene Maßnahme war nötig, "um die öffentliche Sicherheit und Ordnung wiederherzustellen oder zu gewährleisten". Eine solche Begründung kennen wir etwa von Pressekonferenzen der Polizei. War eine Maßnahme jedoch nicht verhältnismäßig, (oder gar unnötig) können sich Bürger sehr wohl dagegen wehren.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-02
Gegen Bußgeldbescheide Einspruch einzulegen, kann sich lohnen. Denn auch technische Messgeräte können einen schlechten Tag haben. Wenn Sie also das Gefühl haben, es ging nicht mit "rechten Dingen" zu, lohnt sich eine professionelle Überprüfung.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-09
Etwas so Einfaches wie das Parken eines Kraftfahrzeuges - oder Fahrrades - müsste doch eigentlich ohne rechtliche Verfehlungen machbar sein, oder? Mit Nichten. Wie verhält es sich etwa, wenn Sie Ihr Auto nach dem Urlaub auf einmal im Parkverbot wiederfinden?
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-09
Drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung harte Strafen oder sind Sie sich sicher, dass ein Messfehler vorliegt, lohnt sich der Gang zum Anwalt. Gerade durch eine Messungenauigkeit kann sich ein Bußgeld auch mal in Luft auflösen.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-10-24
Zu schnell gefahren, ein Bier zu viel: Es gibt viele Gründe, warum man im Straßenverkehr straffällig geworden ist. Wer berufsbedingt auf sein Auto angewiesen ist oder direkt damit Geld verdient, für den hat ein Führerscheinentzug existenziellen Charakter.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-04-28
Auch ein geringer Promille-Wert führt bereits zu empfindlichen Geld- und Punktestrafen, zum Entzug des Führerscheins oder/und sogar zu einer Gefängnisstrafe. Was viele nicht wissen: Nicht nur hinterm Autolenkrad ist Alkohol trinken verboten, sondern auch hinterm Fahrradlenker.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-05-17
Wer beruflich oder privat auf das Auto angewiesen ist, dem rutscht bei einem drohenden Entzug seiner Fahrerlaubnis das Herz erst einmal in die Hose. Gründe, Auswirkungen und Möglichkeiten aus rechtlicher Perspektive erhalten Sie hier.
Expertentipps zu Bußgeld
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-18 (815 mal gelesen)
Winterreifenpflicht – Was gilt im Ausland? © Petair - Fotolia

Welche Pflichten Sie als Autofahrer auf winterlichen deutschen Straßen haben, können Sie gerade wieder auf jeder Newsseite nachlesen. Wie handhabt es aber das europäische Ausland? Durchaus unterschiedlich lautet unser Fazit...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-11-18 (581 mal gelesen)
Blitzer: Wo und von wem dürfen sie aufgestellt werden? © Marcel Schauer - Fotolia

Bei manchem Blitzer auf deutschen Straßen fragen Autofahrer sich, ob dieser wirklich zur sinnvollen Geschwindigkeitsüberwachung aufgestellt wurde, oder ob er lediglich eine einträgliche Einnahmequelle für die Kommunen darstellt. Wer regelt also wo und von wem Radarfallen installiert werden dürfen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.205128205128205 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-15 (676 mal gelesen)
Glühwein, Punsch & Co – Auto lieber stehen lassen! © eyetronic - Fotolia

Glühwein, Punsch oder Jagertee locken bald oder bereits auf den Weihnachts- und Christkindlmärkten im ganzen Land. Autofahrer wissen, dass sie bei einer Alkoholfahrt mit Punkten und Bußgeld rechnen müssen, aber eine Freiheitsstrafe haben wohl die wenigsten auf dem Radar...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7096774193548385 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-09-16 (845 mal gelesen)
Berliner Richter verurteilen illegales Autorennen mit Mord-Strafe © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com

Auf deutschen Autobahnen wird immer wieder jenseits von jeder Geschwindigkeitsbegrenzung über den Asphalt geheizt. Nicht selten endet die Raserei im Tod oft unschuldiger Dritter, wie im Falle des 69-jährigen Rentners auf dem Berliner Kudamm im Februar 2016. CDU- und SPD-Politiker fordern seit längerem härtere Strafen. Nun haben die Richter am Berliner Landgericht im Berliner Raserprozess ein bahnbrechendes Urteil gesprochen: lebenslange Haftstrafen wegen Mordes.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.054545454545455 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-08-18 (1231 mal gelesen)

Zur Urlaubszeit sind wieder viele deutsche Autofahrer mit ihrem Fahrzeug im europäischen Ausland unterwegs. Gut, wer sich mit den jeweiligen Verkehrsregeln des Landes auskennt, ansonsten können bei Verkehrsverstößen empfindliche Geldbußen drohen …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.056338028169014 / 5 (71 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2017-02-16 (290 mal gelesen)

Vor kurzem hatten wir über den falsch eingestellten Blitzer an der A3 am Kreuz Köln-Ost an der Anschlussstelle Königsforst (km 0,80) berichtet. Dieser blitzte aufgrund einer falschen Einstellung über 400.000 Autofahrer zu Unrecht. Nun will die Stadt Köln die 13,5 Millionen Euro an Bußgeldern doch zurückzahlen. Aber was wie ein wertvolles Versprechen klingt, macht die betroffenen Autofahrer nur bedingt glücklich.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.190476190476191 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-07-24 (2774 mal gelesen)

Müssen Autofahrer, die im Sommer mit Sandalen, Flip Flops oder barfuß am Steuer sitzen, mit einem Bußgeld rechnen? Bezahlt die Kfz-Versicherung nicht, wenn ein Autofahrer mit Sandalen an den Füßen einen Unfall verursacht hat? Diese Fragen stellen sich im Sommer viele Autofahrer. Wir haben die Antworten ...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7540983606557377 / 5 (183 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-02-04 (320 mal gelesen)

Am 1. Februar werden die Bußgelder für Raser, Drängler und Fahrten unter Alkohol und Drogen deutlich angehoben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5555555555555554 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2017-02-16 (105 mal gelesen)
Stadt Köln zahlt Bürgern Bußgeld für Blitzer auf A3 zurück! © S. Engels - fotolia.com

Die Stadt Köln zahlt Bürgern bestimmte Verwarngelder zurück. Diese waren fast das ganze Jahr 2016 wegen Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A 3 bei der Anschlussstelle Königsforst am Autobahnkreuz Köln-Ost entstanden. Der Blitzer war falsch eingestellt und löste statt bei über 80 bei mehr als 60 Stundenkilometern aus. Laut der Anwaltskanzlei GKS Rechtsanwälte Wuppertal geht es um zirka 400-tausend betroffene Bürger bzw. für die Stadt Köln um einen Volumen von zirka 13 Millionen Euro.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.888888888888889 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-05-02 (743 mal gelesen)
Nebel: Die Herausforderung für Autofahrer - inklusive Bußgeldfalle © Petair - Fotolia

Nebelschwaden auf den Straßen sind eine Herausforderung für Autofahrer. Was viele Autofahrer nicht wissen: Bei Nebel, Dämmerung oder sonstigen schlechten Sichtverhältnissen sind Autofahrer gesetzlich verpflichtet mit Licht zu fahren, ansonsten drohen Bußgelder!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.619047619047619 / 5 (42 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Auto & Verkehr